de
frenesitptplnlruidja

LinkedIn Verkaufsstrategien: Wie Sie Ihr Konto in eine Verkaufsmaschine verwandeln

show table of contents

Willkommen zu dieser Folge über die LinkedIn verkaufsstrategien : „Wie Sie Ihr Konto in eine Verkaufsmaschine verwandeln“. Dieser Artikel basiert auf einem unserer Waake Up Webinare 🚀.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihr LinkedIn-Konto richtig einrichten und es in eine Verkaufsmaschine verwandeln.

Sie erhalten hervorragende 🤩 Tipps von Quan Nguyen über alles, was Sie tun müssen, um ein Verkaufsmonster zu werden. In diesem Artikel finden Sie Informationen über:

  • Wie man ein professionelles Profil erstellt.
  • Wie Sie Ihren perfekten Kunden ansprechen.
  • Wie Sie ein unwiderstehliches Angebot entwerfen.
  • Wie Sie Ihre Botschaft an eine große Kontaktbasis senden.
  • Wie man seine Leads verwaltet und pflegt.

Heute werden wir über die 5-Schritte-Formel zur Generierung von Leads auf LinkedIn sprechen. Es handelt sich um 5 Tipps, mit denen Sie den gesamten Prozess automatisieren können, so dass Leads mühelos in Ihrem Posteingang landen.

5-Schritte-Formel für die Generierung von Leads auf LinkedIn

Sie werden alle Schritte entdecken, die Sie brauchen, um auf LinkedIn eine Verkaufsmaschine zu werden. Schauen wir uns das mal an. Wenn Sie Quan zuhören möchten, wie er seine Methoden erklärt, finden Sie hier die Links zu den beiden Videos, die wir hier zusammenfassen:

LinkedIn verkaufsstrategien : Erstellen eines professionellen Profils

Hier gibt es zwei Arten von Menschen: diejenigen, die es selbst tun, oder diejenigen, die einen Profi damit beauftragen, es für sie zu tun. Das Einzige, was Sie wissen müssen, ist, dass Ihr Profil optimiert werden muss ✅. Sie müssen Ihr LinkedIn-Profil wie eine Landing-Page oder eine Verkaufsseite betrachten. Sie werben für Ihre Produkte oder Dienstleistungen, also muss das Profil wirklich gut sein.

Es gibt jedoch einen Unterschied zwischen einem guten Profil, das Sie für optimiert halten und das gut aussieht, und einem Profil, das speziell für die Generierung von Leads konzipiert ist. Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, wie Sie ein starkes LinkedIn-Profil erstellen, finden Sie alles in diesem 👉 Artikel.

Zielen Sie auf Ihren perfekten Kunden

Ok, das ist keine Wissenschaft 🧪 aber um dein Produkt zu verkaufen, musst du DEN Kunden finden. Dazu müssen Sie sich genau überlegen, welche Art von Kunden bei Ihnen kaufen wird.

Sie können dazu Ihre eigenen Kriterien verwenden und dann alle Interessenten auswählen, die Sie brauchen. Aber Sie können auch den LinkedIn Sales Navigator verwenden. Bei Quand handelt es sich um ein sehr leistungsfähiges 🔥 Tool, das Ihnen hilft, Ihre potenziellen Kunden nach Ihren Bedürfnissen zu filtern. Es wird Ihnen auch helfen, Ihre Lead-Generierung zu vervollständigen. Wenn Sie auf LinkedIn Geld verdienen wollen, sollten Sie sich für den Sales Navigator entscheiden.

Aber was genau können Sie anvisieren?

  • Berufsbezeichnungen.
  • Branche.
  • Standort.
  • Größe des Unternehmens.

Dies sind die vier Hauptkriterien, nach denen Menschen bei der Akquise suchen. Und es ist wichtig, dass Sie sich auf Ihren idealen Kunden konzentrieren. Denn Sie wollen diese spezifische Liste erstellen, mit der Sie die perfekte Botschaft verfassen können 💌.

LinkedIn verkaufsstrategien : Erstellen Sie Ihr unwiderstehliches Angebot

Es gibt eine bestimmte Art und Weise, mit Menschen auf LinkedIn zu sprechen, und es gibt einige Arten von Nachrichten, die sehr gut funktionieren. Die wichtigste Frage, die Sie sich stellen müssen, lautet: „Wie erstelle ich eine Sequenz, die die Leute dazu bringt, mein Angebot anzunehmen?

Diese Frage könnte dazu führen, dass Sie sich fragen, was genau wir mit „Angebot“ meinen? Was auch immer Sie anbieten (Dienstleistung/Produkt), es muss attraktiv 💖 und unwiderstehlich für Ihr Publikum sein. Es muss für Ihr Zielpublikum relevant sein und dessen Interessen entsprechen.

Automatisierung ohne Strategie ist Zeitverschwendung. Wenn Sie Automatisierung einsetzen, ohne wirklich darüber nachzudenken oder zu verstehen, was die Menschen bewegt, dann werden Sie einige Kunden verlieren.

Wir sagen Ihnen das, weil es eigentlich recht einfach ist, auf LinkedIn Kontakte zu knüpfen. Die eigentliche Schwierigkeit besteht darin, ein Interesse in einen Kunden zu verwandeln. Die Umwandlung. Deshalb muss Ihr Angebot perfekt sein.

Senden Sie Ihre Nachricht in großem Umfang

Sobald Sie ein tolles Profil haben 😮, sobald Sie die richtigen Leute angesprochen haben und sobald Sie ein Angebot haben, das funktioniert, können Sie sie in die Sequenz schicken und sich zurücklehnen und die Magie bei der Arbeit beobachten. Es wird buchstäblich ein Zahlenspiel.

Nehmen wir an, Sie senden hundert Kontaktanfragen an die richtigen Personen und Sie haben ein tolles Profil, dann werden 30 % das Angebot annehmen, und von diesen 30 % sagen 3 Personen zu. Auf hundert Kontaktanfragen, die Sie versenden, erhalten Sie also 3 warme 🌶️ Leads, aber auch 30 % ideale Kunden in Ihrem Netzwerk.

Der Rahmen einer erfolgreichen Nachrichtensequenz

Es gibt eigentlich nur fünf Dinge, die Sie tun müssen:

  • Verbindungsanfrage: Es geht darum, jemanden zu erreichen und sich mit ihm zu verbinden 👋.
  • Vorstellungsnachricht: Dies ist keine Angebotsnachricht, sondern eine Vorstellungsnachricht (wird 24-48 Stunden nach Annahme der Kontaktanfrage versandt).
  • Unwiderstehliches Angebot (die Nummer eins, die nach 14-20 Tagen gesendet wird).
  • Unwiderstehliches Angebot ✨ (Nummer zwei, die nach 7-10 Tagen nach der ersten versandt wird). Hier handelt es sich nicht um ein Verkaufsangebot, sondern um ein Angebot, um herauszufinden, ob der Kunde ein Bedürfnis oder ein Problem hat.
  • Nudge-Nachricht (wird nach 7-10 Tagen verschickt): Erinnerungsnachrichten.

Nach fünf Nachrichten senden wir keine weitere Nachricht mehr, wir lassen die Person für ein paar Monate in Ruhe und dann, wenn sie in der Liste für ein anderes Angebot ist, können Sie ihr Ihr Angebot aus einer anderen Kampagne senden.

Wenn Sie 14-20 Tage warten, ist das völlig normal. Denn Sie wollen ja, dass sie Ihre Beiträge sehen, und deshalb haben wir über die Bedeutung des Textens gesprochen. Da Sie eine Content-Strategie innerhalb von LinkedIn verfolgen, nennen wir das Inbound-Marketing.

Der Rahmen einer Verbindungsanfrage

Es gibt vier Ansätze für eine Verbindungsanfrage 🔌:

  • Der höfliche Ansatz:

„Hallo {Name}, ich hoffe, es macht Ihnen nichts aus, wenn ich mich melde. Ich habe gesehen, dass Sie im Sektor {Branche} führend sind, und dachte mir, ich schicke Ihnen eine Anfrage. Ich hoffe, Sie sind offen für eine Kontaktaufnahme

  • Die neugierige Annäherung:

„Hallo {Name}, mir ist aufgefallen, dass wir einige gemeinsame Verbindungen in der Immobilienbranche haben. Wir posten hier viele Inhalte, um Maklern zu helfen, also dachte ich, dass ich mich mit Ihnen in Verbindung setzen möchte. Ich hoffe, Sie im Feed zu sehen.“

  • Direkte Annäherung.

„Hallo {Name}! Ich finde es immer sehr wertvoll, sich mit anderen Führungskräften auszutauschen (besonders im technischen Bereich). Sie scheinen ein großartiger Kontakt

zu sein, und es ist noch besser, dass Sie in der Nähe sind. Ich hoffe, Sie sind bereit, sich mit mir in Verbindung zu setzen, damit ich Ihre Aktivitäten verfolgen und einige Erkenntnisse austauschen kann

  • Schmeichelhafte Annäherung.

„Hallo {Name}! Es sieht so aus, als würden Sie großartige Arbeit in der Baubranche leisten! Wir haben vor kurzem {Signaturlösung} für {Unternehmen X} geliefert und kennen uns in diesem Bereich gut aus. Ich hoffe, wir können uns vernetzen und Möglichkeiten austauschen

Der Rahmen einer Intro-Botschaft (die 4 x s’s)

Hier spricht Quan über die Nachricht, die Sie 24 Stunden, nachdem Sie eine Annahmeanfrage erhalten haben, versenden. Das erste, was Sie wissen müssen, ist, dass Sie Ihre Nachricht kurz und knapp halten müssen. Hier sind vier Dinge zu tun:

  • Zeigen Sie Wertschätzung 😍. Seien Sie dankbar und sympathisch, indem Sie sagen:
    • Danke für die Verbindung mit {Name}.
    • Schön, mit Ihnen in Verbindung zu treten.
    • Danke, dass Sie die Verbindungsanfrage angenommen haben.
  • Zeigen Sie Interesse mit:
    • Ich würde gerne mehr darüber erfahren, was Sie tun.
    • Umso besser, dass Sie in der Nähe sind.
    • Ich freue mich darauf, Ihre Arbeit zu verfolgen.
  • Seed the elevator pitch:
    • Ein bisschen was über mich. Ich arbeite mit {Zielmarkt} zu {Ergebnis}.
    • Ich habe gerade {Unternehmen} geholfen, also kenne ich die Branche.
    • Nike und Adidas sind einige unserer Kunden.
  • Abmelden:
    • Lassen Sie uns in Kontakt bleiben.
    • Lassen Sie mich wissen, ob ich Sie für irgendwelche Fähigkeiten empfehlen kann.
    • Vielleicht können wir uns zu einem späteren Zeitpunkt treffen.

Lead Management und Lead Nurturing

Es ist eigentlich leicht, auf LinkedIn einen Lead zu bekommen, aber es ist schwierig, einen Verkauf abzuschließen. Wenn sie also Interesse zeigen 💥, wie wandeln Sie dieses Interesse in einen Kunden um? Das ist der knifflige Teil von LinkedIn.

Sie müssen die beiden Begriffe auseinanderhalten. Lead Nurturing ist ein spezifischer Teil des Lead Managements, der am Ende Ihres gesamten Prozesses stattfindet (Sie pflegen die Beziehung zu Ihren potenziellen Kunden oder zu Personen, die bereits Ihre Kunden sind).

Beim Lead Nurturing 🌱 geht es darum, die Beziehungen zu Ihren Kunden zu einem bestimmten Zeitpunkt des Trichters zu verstärken und auszubauen. Hierfür benötigen Sie möglicherweise ein Lead-Scoring-System.

Anwendungsfälle für LinkedIn

Meistens denken die Leute bei der Lead-Generierung an LinkedIn. Aber das ist nicht der einzige Fall, in dem Sie dieses professionelle Netzwerk nutzen können. Sie können LinkedIn für so viel mehr als nur die Generierung von Leads nutzen. Sie können es nutzen, um:

  • Rekrutieren Sie Leute für Ihr Team.
  • Schließen Sie Partnerschaftsverträge ab (Empfehlungspartnerschaften).
  • Finden und wählen Sie Investoren aus (es gibt viele Investoren auf LinkedIn und Sie können ihnen Ihre Investitionsmöglichkeit unbedingt vorstellen).
  • Verkaufen Sie physische und digitale Produkte.
  • Senden Sie Botschaften zur Markenbekanntheit ✉️ (indem Sie zeigen, was Sie durch Ihre Beiträge tun).
  • Bloggen/ Newsletter versenden URL-Kampagnen.

Über den Vertrieb auf LinkedIn

Sie sind sich dessen vielleicht nicht bewusst 🤯, aber wenn Sie Ihre Strategie umsetzen wollen, ist es das Beste, Ihr LinkedIn zu löschen. Eigentlich wollen Sie Ihre Lehrer und früheren Kollegen nicht haben (das können Sie schon, aber sie werden nicht zu Ihren Interessenten gehören).

Sie brauchen ein LinkedIn-Konto, in dem die Personen, die Sie hinzufügen, am ehesten etwas von Ihnen kaufen (und das könnte bedeuten, dass Sie zwei LinkedIn-Konten haben: eines für Sie und Ihr persönliches Branding und eines für Ihr Unternehmen).

Übrigens, glauben Sie, dass es eine gute Idee ist, viele Leute zu haben, die nicht zu Ihrem Zielpublikum gehören? Dass Ihr Inhalt sich vervielfacht, weil er in anderen Feeds gesehen wird? Wenn Sie etwas auf LinkedIn posten, wird laut Quan nicht jede einzelne Person Ihren Beitrag sehen oder sich mit ihm auseinandersetzen.

Außerdem können sie Ihren Inhalt ausblenden, wenn er für sie nicht relevant ist, und das ist ein schlechtes Zeichen für den LinkedIn-Algorithmus und damit auch für Ihre Sichtbarkeit. Sie vergeuden also Ihre Zeit mit Leuten, die nie bei Ihnen kaufen werden 💸.

Eine vertrauensbasierte Plattform

Um verkaufen zu können, müssen Sie das Vertrauen Ihrer Kunden gewinnen. Und wissen Sie was ? LinkedIn ist eine vertrauensbasierte ❤️ Plattform und es gibt zwei Gründe, warum LinkedIn sehr gut funktioniert:

  • Menschen vertrauen Menschen auf LinkedIn und Menschen vertrauen LinkedIn. Es ist die vertrauenswürdigste Plattform der Welt, denn wenn man auf eine Landing Page oder eine Verkaufsseite geht, ist es viel einfacher, einem LinkedIn-Profil zu vertrauen als einer Website. Das liegt daran, dass man dort alles sehen kann:
    • Mit wem die Person verbunden ist.
    • Wenn die Person mit Leuten verbunden ist, die Sie kennen.
    • Sie können ihre gesamte Historie sehen.
    • Dinge, die sie posten.
    • Sie können feststellen, ob sie tatsächlich Experten sind.
  • Der zweite Grund, warum LinkedIn so gut funktioniert, ist, dass man direkt mit dem Entscheidungsträger sprechen kann und alle Gatekeeper, alle persönlichen Assistenten umgehen und direkt mit dem Gründer des Produkts oder dem CEO sprechen kann.

Nur zu Ihrer Information: Die Konversionsraten bei der Lead-Generierung sind bei LinkedIn dreimal höher als bei anderen großen Werbeplattformen, einschließlich Google Ads. Wir können dies damit erklären, dass die Präsenz auf LinkedIn Teil einer aktiven Strategie ist, bei der es Zeit und Mühe kostet, Leads zu generieren und Verkäufe zu tätigen.

Sie verbringen also aktiv Zeit auf der Plattform, während das Schalten von Anzeigen auf Facebook oder Google eher eine passive Strategie ist, bei der Sie den Trichter, den Verkauf, die Landing Page, das Angebot erstellen und dann die Anzeige schalten. Der Unterschied zwischen diesen beiden Strategien? LinkedIn ist kostenlos.

B2B-Strategie mit LinkedIn

Wenn Sie ein B2B-Unternehmen sind, befindet sich jede einzelne Gelegenheit direkt auf dieser Plattform. Alle Leads, alle potenziellen Kunden, alle Verkäufe, die Sie jemals brauchen werden, befinden sich direkt auf dieser Plattform. Sie müssen sich auf drei Dinge konzentrieren, oder wie Quan es nennt, die drei K’s. Es geht darum, einen völlig Fremden in eine Verbindung zu verwandeln und dann in der Lage zu sein, eine Konversion durchzuführen 🌡️. Die drei K’s sind:

  • Verbinden.
  • Konversieren.
  • Konvertieren.

Es geht darum, zu verstehen, wie man diesen Fremden in eine Verbindung verwandelt, wie man diese Verbindung in ein Gespräch verwandelt und wie man dieses Gespräch in eine Bekehrung verwandelt.

Wenn Sie das verstanden haben, wartet jede Gelegenheit nur auf Sie.

LinkedIn verkaufsstrategien : Formel für einen größeren Markt

Es gibt etwas Wichtiges, das Sie verstehen müssen, nämlich die Formel für den größeren Markt, die wirklich wichtig ist ⚡ innerhalb von LinkedIn. In der Tat haben die Menschen auf LinkedIn eine bestimmte Art der Segmentierung. Die Formel für den größeren Markt besagt, dass zu einem bestimmten Zeitpunkt für jedes Produkt oder jede Branche :

  • Nur 3 % Ihrer Zielgruppe sind kaufbereit oder im Kaufmodus.
  • 17 % Ihrer Zielgruppe befindet sich zu jedem Zeitpunkt in der Informationsbeschaffungsphase. Sie wissen, dass sie ein Problem haben, und sie sammeln Informationen darüber, wie sie dieses Problem lösen können.
  • 20 % dieser Zielgruppe sind sich des Problems gerade erst bewusst geworden, suchen aber noch nicht nach Informationen.
  • 60 % Ihres Zielmarktes sind sich nicht einmal bewusst, dass sie ein Problem haben.

Passen Sie Ihre Verkaufsstrategie an

Viele Menschen auf LinkedIn vermarkten ihre Botschaft so, dass sie nur für die obersten drei Prozent der größeren Marktformel relevant ist: diejenigen, die bereit sind zu kaufen.

Wenn Sie zum Beispiel jemals einen Werbespot im Fernsehen 📺 über Autos gesehen haben, ist das typischerweise das, was sie tun: Sie konzentrieren sich nur auf die oberen drei Prozent des Marktes und vielleicht auch ein bisschen auf die 17 % davon.

Diese Art der Nachrichtenübermittlung funktioniert auf LinkedIn nicht, sondern führt dazu, dass Sie all diese anderen großen Teile Ihres Zielmarktes verprellen. Wenn Sie auf LinkedIn Geld verdienen wollen, müssen Sie Ihre Botschaft so vermarkten und strukturieren, dass Sie nicht nur mit den oberen drei Prozent sprechen, sondern auch mit den 17, den 20 und sogar mit einigen der 60 %.

Denn wenn Sie Ihre Botschaft breiter vermarkten, so dass Sie nicht nur versuchen, etwas zu verkaufen, sondern ein Problem zu lösen, können Sie einen viel größeren Teil Ihres Zielmarktes ansprechen.

Die Leute denken oft, dass es sich um eine Verkaufsseite handelt, aber das ist nicht der Fall. Auf LinkedIn dreht sich alles um die Vernetzung, wenn Sie erfolgreich sein wollen.

Sie nutzen LinkedIn nicht, um Verkäufe zu tätigen, sondern um Kontakte zu knüpfen, Kontakte zu knüpfen und Gespräche zu führen. Die Verkäufe finden außerhalb von LinkedIn statt, nämlich dann, wenn Sie jemandem ein Angebot machen, um ihm zu helfen oder ein Problem zu lösen.

Ihr Zielmarkt ist mit Nachrichten auf LinkedIn bombardiert worden 💣, und Ihre Konkurrenten bemühen sich intensiv um diese oberen drei Prozent. Wenn Sie dasselbe tun, wird kein Marktanteil mehr übrig sein.

Größere Marktformel als Trichter

Sie sollten Ihre Botschaft so vermarkten, dass Sie hilfreich sind und als Problemlöser auftreten, anstatt zu sagen: „Hey, ich habe dieses Produkt, sind Sie interessiert, wollen Sie ein Treffen?“.

Was Sie erreichen wollen, ist, dass die Leute so interessiert sind, dass sie sagen: „Oh, das ist interessant, aber ich bin noch nicht bereit für so etwas, aber ich freue mich, wenn ich Informationen bekomme“. Sie werden Leute haben, die ein Problembewusstsein haben, und Sie werden in der Lage sein, sie in Ihren Trichter zu bringen und sie zu unterrichten.

Die Idee ist, so viele Menschen wie möglich zu erreichen, sie in Ihre E-Mail-Sequenz oder Ihren E-Mail-Trichter aufzunehmen, sie zu informieren und sie in eine Position zu bringen, in der sie zum Kauf bereit sind. Du wirst derjenige sein, der sie auf diese Reise mitnimmt, weil du sie zu diesem Punkt geführt hast, weil sie dich als Experten sehen. Sie sehen dich bereits 👀, also kennen sie dich und können dir vertrauen.

LinkedIn verkaufsstrategien : Kurzes Spiel vs. Langes Spiel

Innerhalb von LinkedIn gibt es zwei Spiele 🎲, die wir spielen. Es gibt eine Art kurzes Spiel und das lange Spiel.

Hier geht es darum, heute Leads zu bekommen und diese Woche Leads zu bekommen. Das bringt etwas Umsatz und Cashflow, was großartig ist, aber so skaliert man bei LinkedIn nicht. Wenn Sie aus Ihrem Geschäft ausbrechen wollen, dann müssen Sie das lange Spiel spielen.

Warme Leads mögen im Moment wichtig sein, aber wenn Sie auf LinkedIn sein wollen, müssen Sie es langfristig betrachten, als würden Sie das fünf oder zehn Jahre lang tun. In dieser Zeit werden Sie eine Liste mit 30.000 Personen aufbauen.

Denn LinkedIn bietet Ihnen 30.000 Verbindungen ersten Grades, und jede dieser 30.000 Personen ist eine sehr gezielte Zielgruppe, die mit hoher Wahrscheinlichkeit bei Ihnen kaufen wird. Es sind Interessenten, die perfekt in den Zielmarkt für das Produkt oder die Dienstleistung passen, die Sie bewerben oder verkaufen 💵.

Die Bedeutung von Werbetexten

Der Unterschied zwischen Geld verdienen und nicht Geld verdienen ist Ihr Verkaufstext ✍🏽 auf LinkedIn. Ihre Herangehensweise, Ihre Formulierung, Ihr Werbetext macht den Unterschied aus. Und es gibt zwei Arten von Werbetexten:

  • Innerhalb Ihres LinkedIn-Profils.
  • In Ihrem Messaging, in Ihrer Einleitung, in Ihrem Angebot.

Es hat alles mit Ihrem Text zu tun. Wenn bei Ihrem LinkedIn-Ansatz etwas schief läuft, dann liegt es daran.

Die 12-Schritte-Formel für die Zusammenfassung

Hier erhalten Sie einen Einblick in das, was Quan für die besten Copywriting-Techniken hält. Es geht darum, Ihre Zielgruppe zu fesseln, Ihr Fachwissen zu zeigen, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu erklären und sie dazu zu bringen, Sie zu mögen, Ihnen zu vertrauen und Sie zu kaufen.

  • Erregen Sie Aufmerksamkeit und sprechen Sie Ihr Publikum an: Das ist wirklich wichtig, denn LinkedIn gibt Ihnen drei Zeilen, um sich selbst zu beschreiben und jemanden zu überzeugen, auf die Schaltfläche „Mehr sehen“ auf Ihrer Seite zu klicken.
  • Entlarven Sie einen Mythos, um Ihr Fachwissen zu demonstrieren.
  • Stellen Sie eine Frage, um ein Problem aufzuzeigen.
  • Heben Sie das gewünschte Ergebnis hervor, ohne den Schmerz 😢.
  • Nennen Sie das „fehlende Glied“, um das Ergebnis zu erreichen: Das fehlende Glied ist Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung.
  • Erklären Sie ihnen, wie es funktioniert/der Anmeldeprozess.
  • Listen Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen auf.
  • Heben Sie die Probleme hervor, die es löst/ die Lösung bietet.
  • Heben Sie alle zeit- und geldsparenden Funktionen hervor.
  • Versprechen Sie einen Zeitrahmen.
  • Machen Sie ein unwiderstehliches Angebot/einen Leadmagneten.
  • Geben Sie einen Aufruf zum Handeln.

Vergessen Sie nicht, dass es nicht um Sie selbst geht, wenn Sie Ihre Profilbeschreibung schreiben. Es geht nur darum, wie Sie Ihrer Zielgruppe helfen können.

FAQ des Artikels LinkedIn verkaufsstrategien

Richtig, in diesem Artikel hat Quan Ihnen die besten Methoden genannt, um eine komplette Verkaufsmaschine zu sein.

Leads auf LinkedIn generieren

In diesen beiden Videos haben wir gelernt, dass es 5 wesentliche Schritte gibt, um auf LinkedIn Leads zu generieren:

  • Für Ihre Verkaufstaktik benötigen Sie ein hervorragendes ✅ Profil. Sie müssen ein professionelles Profil erstellen, das zeigt, dass Sie ein Experte in Ihrem Fachgebiet sind.

  • Vielleicht haben Sie schon überall in unseren Artikeln gelesen, was wir jetzt sagen werden, aber wir können es nicht oft genug betonen: Erstellen Sie eine Persona. Mit Persona meinen wir, dass Sie das Profil IHRES idealen Kunden erstellen müssen. Wer sind die Menschen, die wahrscheinlich bei Ihnen kaufen werden? Was sind ihre Bedürfnisse? Beantworten Sie alle möglichen Fragen über sie, bevor Sie versuchen, etwas zu verkaufen.
  • Erstellen Sie Ihr unwiderstehliches 🔥 Angebot: Ihre Lösung muss alle Frustrationspunkte beantworten, für die Ihr Publikum empfänglich ist. Sie muss so attraktiv sein, dass Ihre Kunden nur eines sagen können: „Das brauche ich unbedingt“.
  • Senden Sie Ihre Botschaft in großem Maßstab. Auf diese Weise haben Sie viele Möglichkeiten, und Quan gab in den Videos viele Beispiele.
  • Als Vertriebsmitarbeiter sollten Sie sich schließlich um das Lead-Management und die Kundenpflege kümmern. Sie müssen Ihre Beziehung zu Ihren potenziellen Kunden aufpolieren und pflegen.

LinkedIn verkaufsstrategien – LinkedIn für Ihr Unternehmen nutzen

Vergessen Sie nicht, dass LinkedIn für so viele Zwecke genutzt werden kann. Zum Beispiel können Sie LinkedIn nutzen, um:

  • Rekrutieren Sie für Ihr Team.
  • Verbessern Sie Ihre Marketingstrategien, indem Sie physische oder digitale Produkte verkaufen.
  • Verbessern Sie Ihr soziales Verkaufen, indem Sie Ihr Fachgebiet demonstrieren.
  • Finden und kontaktieren Sie Ihre potenziellen Kunden.

Verkaufen auf LinkedIn

Wenn Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung auf LinkedIn verkaufen wollen, müssen Sie als Vermarkter Ihr Konto freischalten. Was auf Ihrem Verkaufskonto sein muss, sind Themen und potenzielle Kunden, die mit Ihrer Lösung zu tun haben. Quan besteht darauf, dass das, was Sie posten werden, für sie relevant sein muss.

Übrigens ist LinkedIn eine vertrauensbasierte Plattform. Ja! Es ist viel einfacher, auf LinkedIn zu verkaufen, weil Sie direkt mit dem Gründer der Lösung oder den Geschäftsführern sprechen können. Sie müssen nicht alle Hürden überwinden und umgehen ✨ die Türsteher.

LinkedIn verkaufsstrategien – Wichtige Begriffe, die Sie beachten sollten

Auf LinkedIn müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass Ihr Verkaufsprozess alle Segmente von LinkedIn umfassen muss. Wie bereits erläutert, gibt es auf LinkedIn unter Ihrer Zielgruppe 🎯 folgende Segmente:

  • 3% sind bereit zu kaufen.
  • 17% sammeln Informationen.
  • 20% sind sich ihres Problems gerade bewusst geworden.
  • 60% sind sich nicht bewusst, dass sie ein Problem haben.

Dies ist die größere Marktformel, die Sie im Auge behalten müssen und an die Sie Ihre Strategie anpassen müssen. Vergessen Sie nicht, dass Sie Ihren Beitrag nicht nur für die obersten drei Prozent in Ihrem Netzwerk schreiben, sondern für alle im Trichter.

Und perfekt! Wir haben nichts mehr hinzuzufügen, jetzt wissen Sie alles über die LinkedIn verkaufsstrategien. Zögern Sie nicht, es selbst auszuprobieren 🔥.

4.8/5 (189 votes)

Convert more leads into clients with these 7 secret B2B prospecting messages 🚀

Enter your first name and email address  to receive the 11 page digital book now:

Where do we have to send it now?