Influencer Marketing: Definition, Strategie = Ultimativer Leitfaden

Influencer-Marketing wird zu einer weit verbreiteten Strategie für die Online-Werbung. Seit einiger Zeit ist es ein Modewort, und die Mainstream-Medien machen häufig davon Gebrauch. ⚡

Es gibt jedoch immer noch einige Menschen, die nicht genau wissen, was Influencer Marketing ist. 🤔 Wenn das auch bei Ihnen der Fall ist, dann ist dieser Artikel genau das Richtige für Sie!

Was ist influencer marketing ?

Influencer Marketing ist eine Marketingstrategie, bei der mit Personen zusammengearbeitet wird, die auf Social-Media-Plattformen eine große Anhängerschaft und einen großen Einfluss haben. Diese Personen, die als Influencer bekannt sind, haben in der Regel ein loyales und engagiertes Publikum, das ihren Meinungen und Empfehlungen vertraut. 😎

Marken können das Influencer-Marketing nutzen, indem sie mit diesen Influencern zusammenarbeiten, um ihre Produkte oder Dienstleistungen bei ihren Anhängern zu bewerben. 🎯 Dies beinhaltet oft gesponserte Beiträge, Produktrezensionen oder Markenbefürwortungen. Ziel des Influencer-Marketings ist es, die Markenbekanntheit zu steigern, den Absatz zu fördern und durch die Glaubwürdigkeit und Autorität des Influencers neue Zielgruppen zu erreichen.

Abbi Jacobson Instagram GIF by Broad City

Vorzehn Jahren war das Influencer-Marketing auf Prominente und einige wenige engagierte Blogger beschränkt . Jetzt sind Social Media Influencer auf dem Vormarsch und überschwemmen den Markt. 💥 O bwohl ihre Anhängerschaft unterschiedlich groß ist, haben diese Influencer eine Menge zu bieten. 😏 Ihre enge Gemeinschaft fördert echte Verbindungen, die zu mehr Vertrauen und Engagement führen. Dies wird als Beziehungsmarketing bezeichnet!

Die Zusammenarbeit mit digitalen Kreativen und Influencern ist je doch ein raffinierter Prozess , den Marken durchlaufen müssen . wir geben Ihnen einen Leitfaden an die Hand , der Ihnen dabei hilft , den Überblick zu behalten . Lesen Sie weiter für Tipps zur Gestaltung eines effektiven influencer marketing strategie und mehr.

Influencer-Marketing-Plattform

Eine Influencer-Marketing-Plattform ist eine Softwarelösung, die Marken mit Influencern oder Content Creators verbindet und die Zusammenarbeit zwischen beiden erleichtert. Die Plattform ermöglicht es Marken in der Regel, auf der Grundlage bestimmter Parameter wie Standort, Nische, Engagement-Rate und Publikums demografie nach Influencern zu suchen. 📌

Marken und Influencer können dann auf der Plattform kommunizieren, verhandeln und Kampagnen durchführen. die Plattform kann auch Tools zur Messung des Erfolgs von Kampagnen, zur Verwaltung von Zahlungen und zur Nachverfolgung von Influencer-Inhalten umfassen. Beispiele für Influencer-Marketing-Plattformen sind AspireIQ, GRIN, Influencer.co, Tribe Dynamics und andere… Eine detailliertere Liste sehen wir später!

Welche Social-Media-Plattformen sind besser für Influencer-Marketing geeignet?

Facebook und Instagram sind die beliebtesten sozialen medien plattformen für Influencer Marketing. der Influencer-Markt entwickelt sich jedoch weiter. Plattformen wie TikTok, Snapchat und Clubhouse richten sich an Alltags-Influencer“ und Inhaltsersteller , die sich wie eine echte Person fühlen wollen .

Aus diesem Grund ist es am besten , die aktivsten Plattformen und Kanäle zu nutzen , die für Ihre Branche am sinnvollsten sind . Zum Beispiel sind Beauty-Marken auf Instagram gut aufgehoben, und Videospiele sind auf Twitch gut aufgehoben . 🕹️

Erhalten Sie diese Woche Ihre ersten Kunden

Nutzen Sie die Leistung von Waalaxy, um jeden Tag neue Kunden zu gewinnen. Beginnen Sie noch heute mit der kostenlosen Akquise.

waalaxy dashboard

Influencer-Marketing-Strategie : 8 einfache Schritte

1. Identifizieren Sie Ihr Zielpublikum:

Der erste Schritt bei der Ausarbeitung einer Influencer-Marketing-Strategie besteht darin, Ihre Zielgruppe zu kennen. Verstehen Sie ihre Probleme, Interessen und Wünsche und ermitteln Sie die Arten von Influencern, denen sie folgen. Hier sind einige Schritte, die Sie dazu befolgen können: 👇

  • Definieren Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung: Es ist wichtig, dass Sie eine klare Vorstellung davon haben, was Sie verkaufen, was es tut oder löst und wie es den Menschen nützen kann.

  • Bestimmen Sie die demografischen Daten: Zu den demografischen Daten gehören Alter, Geschlecht, Wohnort, Einkommen, Bildungsstand und Berufsbezeichnung. Überlegen Sie, wer am meisten von Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung profitieren würde und zu welcher demografischen Gruppe diese Personen gehören.

  • Analysieren Sie ihr Verhalten: Berücksichtigen Sie ihre Interessen, Hobbys und was sie motiviert. Was sind ihre Probleme, und wie kann Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung dazu beitragen, sie zu lösen?

  • Ermitteln Sie ihre Kommunikationspräferenzen: Wie kommunizieren sie am liebsten, und welche Kanäle nutzen sie, um sich zu informieren? Sind sie in den sozialen Medien aktiv, lesen sie Blogs, sehen sie sich Videos an oder besuchen sie Veranstaltungen?

  • Recherchieren Sie Ihre Konkurrenten: Analysieren Sie ähnliche Produkte oder Dienstleistungen, um herauszufinden, wen sie ansprechen und wie sie mit ihrer Zielgruppe kommunizieren.

  • Erstellen Sie Buyer Personas: Erstellen Sie auf der Grundlage der gesammelten Informationen ein detailliertes Profil Ihres idealen Kunden oder Ihrer Buyer Persona.

  • Testen und verfeinern: Nachdem Sie Ihre Zielgruppe identifiziert haben, sollten Sie Ihren Ansatz weiter testen und verfeinern. Sammeln Sie Feedback und passen Sie Ihre Strategie bei Bedarf an, um Engagement und Konversionsraten zu verbessern.

2. Kampagnenziele festlegen:

Sobald Sie Ihren Zielmarkt kennen, sollten Sie klare Ziele für Ihre Influencer-Kampagne festlegen. Wollen Sie die Markenbekanntheit erhöhen, den Umsatz steigern oder den Website-Verkehr ankurbeln? 🚗 Achten Sie darauf, diese Schritte zu befolgen:

  • Legen Sie Ihre Ziele fest: Legen Sie fest, was Sie mit Ihrer Influencer-Marketing-Kampagne erreichen wollen. Das kann alles sein, von der Steigerung der Besucherzahlen auf Ihrer Website über die Erhöhung der Markenbekanntheit bis hin zur Steigerung des Umsatzes.

  • Definieren Sie Ihre Metriken: Entscheiden Sie, wie Sie den Erfolg Ihrer Kampagne messen wollen. Dazu können Dinge wie Engagement-Raten, Klickraten oder Konversionen gehören.

  • Entwickeln Sie ein kreatives Briefing: Erstellen Sie ein klares Briefing für Ihre Influencer, in dem Ihre Kampagnenziele, Ihre Botschaften und alle anderen wichtigen Informationen, die sie wissen müssen, dargelegt sind.
  • Verfolgen und analysieren Sie die Ergebnisse: Überwachen Sie die Ergebnisse Ihrer Kampagne und nehmen Sie bei Bedarf Anpassungen vor. Verfolgen Sie kontinuierlich Ihre Kennzahlen, um den Erfolg der Kampagne zu messen und die Erkenntnisse für künftige Kampagnen zu nutzen.

3. Finden Sie die richtigen Influencer:

Identifizieren Sie Influencer, die das richtige Publikum, die richtigen Werte und die richtige Ästhetik haben, die zu Ihrer Marke passen. berücksichtigen Sie bei der Auswahl von Influencern, mit denen Sie zusammenarbeiten möchten, Faktoren wie Engagement-Raten, Reichweite und Authentizität, und Sie können auch:

  • Influencer-Marketing-Plattformen nutzen: Es gibt verschiedene Influencer-Marketing-Plattformen wie Influencer.co, AspireIQ und Socialbakers, die Ihnen dabei helfen können, die richtigen Influencer auf der Grundlage Ihrer Ziele und Ihrer Zielgruppe zu finden. Diese Plattformen liefern auch Details über die Followerschaft der Influencer, die Engagement-Rate und demografische Daten, was die Auswahl des richtigen Influencers erleichtert.

  • Recherche in sozialen Medien: Recherchen in den sozialen Medien können Ihnen helfen, Influencer in Ihrer Branche zu identifizieren. Analysieren Sie Hashtags, die für Ihre Marke relevant sind, prüfen Sie, wer sie verwendet und wie viele Follower sie haben. Suchen Sie nach beliebten Branchenblogs und sehen Sie nach, welche Influencer dort regelmäßig zu finden sind.

  • Überprüfen Sie die Engagement-Raten: Engagement ist eine wichtige Kennzahl, die die Authentizität eines Influencers zeigt und sich direkt auf den Erfolg Ihrer Kampagne auswirkt. Höhere Engagement-Raten zeigen die Fähigkeit, mit dem Publikum in Verbindung zu treten, und stellen sicher, dass Ihre Botschaft die größtmögliche Anzahl von Menschen erreicht.

  • Verlassen Sie sich nicht allein auf die Anzahl der Follower: In den letzten Jahren ist die Anzahl der Follower bei der Auswahl von Influencern für eine Kampagne zu einem weniger wichtigen Faktor geworden. Es ist wichtig, über die Anzahl der Follower hinaus zu schauen und zu prüfen, ob ihre Interessen, ihr Fachwissen und ihre Werte mit den Werten Ihrer Marke übereinstimmen.

  • Nehmen Sie Kontakt zu den Influencern auf: Sobald Sie die richtigen Influencer identifiziert haben, wenden Sie sich mit einem personalisierten und ansprechenden Angebot an sie. Stellen Sie sicher, dass Ihr Vorschlag ihren Interessen entspricht und bieten Sie weitere Anreize wie Rabattcodes oder exklusive Inhalte.

4. Legen Sie Umfang und Budget der Kampagne fest:

Legen Sie den Zeitplan, die Anzahl der zu beteiligenden Influencer und das Budget für die Kampagne fest. 💰 Außerdem finden Sie hier einige Tipps zur Festlegung des Umfangs und des Budgets einer Influencer-Kampagne:

  • Sobald Sie die Zielgruppe festgelegt haben, können Sie damit beginnen, die Influencer zu identifizieren, mit denen Sie zusammenarbeiten möchten. Hierfür können Sie Social Media Listening Tools und andere relevante Ressourcen nutzen. Influencer mit einer größeren Fangemeinde sind in der Regel teurer, so dass Sie das Ziel mit dem Budget abwägen müssen.

  • Legen Sie den Umfang der Kampagne fest: Der Umfang der Kampagne sollte durch das Ziel und die Zielgruppe bestimmt werden. Dies kann bestimmte Arten von Inhalten, die erstellt werden sollen, bestimmte Plattformen, die genutzt werden sollen, und die Anzahl der zu engagierenden Influencer umfassen.

  • Zuteilung des Budgets: Das Budget sollte auf der Grundlage der Unternehmensziele und des Umfangs der Kampagne festgelegt werden. Darin können Honorare für Influencer, Kosten für die Produktion von Inhalten und andere Ausgaben wie z. B. für Werbung enthalten sein.

  • Sobald Sie den Umfang und das Budget für die Kampagne festgelegt haben, müssen Sie den Plan regelmäßig überprüfen und optimieren. So können Sie bessere Ergebnisse erzielen und sicherstellen, dass die Kampagne auf die SMART-Ziele ausgerichtet bleibt.

5. Entwickeln Sie ein kreatives Briefing:

Entwickeln Sie ein kreatives Briefing, das die Ziele der Kampagne, das Messaging, die wichtigsten Ergebnisse und alle benötigten kreativen Assets beschreibt. teilen Sie dies mit den Influencern, um sicherzustellen, dass sie Ihre Marke und die Ziele der Kampagne verstehen:

  • Legen Sie Ihre Markenrichtlinien fest: Stellen Sie Ihrem Influencer klare Markenrichtlinien zur Verfügung, einschließlich des Tonfalls, der gewünschten Botschaften, der Bildsprache und aller Gebote und Verbote. Vergewissern Sie sich, dass der Influencer Ihre Markenwerte kennt und ein Verständnis für Ihre Zielgruppe hat.

  • Definieren Sie Ihre wichtigsten Leistungsindikatoren (KPIs): Legen Sie KPIs fest, die mit Ihren Zielen übereinstimmen und messbare Erfolgsmetriken liefern. Dazu können Kennzahlen wie die Anzahl der Impressionen, die Beteiligung, die Klickraten und die Konversionen gehören.
  • Erstellen Sie einen Zeitplan: Erstellen Sie einen Zeitplan für Ihre Influencer-Marketing-Kampagne, der die wichtigsten Meilensteine und Fristen enthält. Stellen Sie sicher, dass der Zeitplan mit Ihrem Budget und Ihren KPIs übereinstimmt und genügend Zeit für die Recherche nach Influencern, die Kontaktaufnahme, die Erstellung von Inhalten und die Messung lässt.

  • Überwachen und messen Sie Ihre Ergebnisse: Verfolgen Sie den Fortschritt Ihrer Kampagne regelmäßig anhand Ihrer KPIs und nehmen Sie bei Bedarf Anpassungen vor. Analysieren Sie die Ergebnisse, um zu verstehen, was gut funktioniert hat, was nicht, und wie Sie zukünftige Kampagnen verbessern können.

6. Arbeiten Sie mit Influencern zusammen:

Pflegen Sie eine gute Zusammenarbeit mit Influencern und bieten Sie ihnen die Unterstützung, die sie benötigen, um Inhalte zu erstellen, die bei ihren Followern Anklang finden und zu Ihrer Markenpositionierung passen. 🤝

  • Identifizieren Sie Influencer: Der erste Schritt bei der Zusammenarbeit mit Influencern besteht darin, die richtigen Influencer zu identifizieren. Suchen Sie nach Influencern, deren Nische, Werte und Zielgruppe mit den Zielen und Werten Ihrer Marke übereinstimmen.

  • Sprechen Sie sie an: Sobald Sie die Influencer identifiziert haben, sollten Sie sie mit einem persönlichen und maßgeschneiderten Ansatz ansprechen. Vermeiden Sie es, generische Nachrichten zu versenden, und gehen Sie stattdessen auf ihre spezifischen Interessen und ihren Stil ein.

  • Bieten Sie Wert: Bieten Sie den Influencern im Gegenzug für ihre Mitarbeit etwas Wertvolles an, sei es ein Produkt, eine Dienstleistung oder eine Sonderaktion. Sie könnten ihnen auch exklusiven Zugang zu Ihren neuen Produkten, Veranstaltungen oder Informationen gewähren.

  • Setzen Sie Erwartungen: Legen Sie Ihre Ziele und Erwartungen für die Zusammenarbeit mit Ihren Influencern klar fest. Legen Sie die Art der Inhalte, die sie erstellen sollen, den Zeitrahmen und die Vergütung fest.

  • Überwachen Sie die Ergebnisse: Überwachen Sie die Ergebnisse der Zusammenarbeit und verfolgen Sie die Reichweite, das Engagement und den ROI des Influencers. So können Sie feststellen, ob die Zusammenarbeit erfolgreich war und ob Sie auch in Zukunft mit ihnen zusammenarbeiten sollten.

  • Pflegen Sie Beziehungen: Pflegen Sie gute Beziehungen zu Ihren Influencern, auch nach Beendigung der Zusammenarbeit. Es ist wichtig, dass Sie sie auf dem Laufenden halten und sie über die Aktivitäten Ihrer Marke und bevorstehende Veranstaltungen informieren. Der Aufbau langfristiger Beziehungen zu Ihren Influencern kann Ihnen helfen, einen treuen Kundenstamm aufzubauen und die Reichweite Ihrer Marke zu erhöhen.

7. Verfolgen Sie die Leistung und optimieren Sie sie:

Sobald die Influencer-Kampagne aktiv ist, sollten Sie Leistungsindikatoren wie Engagement-Raten, Klicks und Verkäufe verfolgen. Nutzen Sie diese Daten, um die Kampagne für bessere Ergebnisse zu optimieren, und nehmen Sie bei Bedarf Anpassungen vor. 🤌 Hier sind einige Möglichkeiten, die Leistung zu verfolgen:

  • Setzen Sie klare Ziele und Messgrößen: Legen Sie vor dem Start einer Influencer-Kampagne klare Ziele und Kennzahlen für die Erfolgsmessung fest. So können Sie wichtige Leistungsindikatoren wie Reichweite, Engagement und Konversionsraten bestimmen.

  • Überwachen Sie Erwähnungen in sozialen Medien: Verwenden Sie Tools zur Überwachung sozialer Medien, um die Erwähnungen Ihrer Marke, Produkte oder Dienstleistungen auf den Plattformen sozialer Medien zu verfolgen. So können Sie Influencer identifizieren, die ein hohes Engagement und eine hohe Reichweite erzielen.

  • Behalten Sie Ihre Social-Media-Analysen im Auge: Verwenden Sie Tools zur Analyse sozialer Medien, um Engagement-Raten, Publikumsdemografien und andere wichtige Kennzahlen für Ihre Influencer-Kampagne zu überwachen.

  • Verwenden Sie Rabattcodes und benutzerdefinierte Links: Verwenden Sie benutzerdefinierte Rabattcodes oder eindeutige URLs, um die von den einzelnen Influencern generierten Konversionsraten und Verkäufe zu verfolgen.

  • Führen Sie Umfragen durch: Führen Sie Umfragen durch, um Kunden über ihre Erfahrungen mit dem vom Influencer beworbenen Produkt oder Service zu befragen.

  • Analysieren Sie den ROI: Nutzen Sie schließlich alle gesammelten Daten, um den ROI Ihrer Influencer-Kampagne zu ermitteln. Vergleichen Sie die Kosten der Kampagne mit den erzielten Einnahmen, um festzustellen, ob die Kampagne ein Erfolg war.

8. Messen Sie den ROI:

Messen Sie am Ende der Kampagne ihren ROI im Vergleich zu den ursprünglichen Zielen. nutzen Sie diese Informationen, um zukünftige Influencer-Marketing-Kampagnen zu planen.

  • Verfolgen Sie Ihre Metriken: Verwenden Sie Tools, um die Leistung Ihrer Influencer-Kampagne zu verfolgen, z. B. Engagement-Raten, Klicks, Impressionen und Konversionen.

  • Berechnen Sie Ihren ROI: Um Ihren ROI zu berechnen, ziehen Sie die Gesamtkosten der Kampagne (einschließlich Influencer-Honorare, Inhaltserstellung und andere Ausgaben) von den durch die Kampagne erzielten Einnahmen ab. Teilen Sie dann die Gesamtsumme durch die Kosten der Kampagne, um den ROI in Prozent zu erhalten.

  • Analysieren Sie die Daten, um festzustellen, welcher Influencer am besten abgeschnitten hat, welche Inhaltsarten am besten funktionieren und welche Plattform den höchsten ROI erzielt hat. Nutzen Sie diese Erkenntnisse, um zukünftige Kampagnen zu verbessern.

Wie beeinflusst Marketing das Verbraucherverhalten?

Marketing beeinflusst das Verbraucherverhalten auf verschiedene Weise: ⏬

  • Bewusstseinsbildung: Marketing trägt dazu bei, die Verbraucher für ein Produkt oder eine Dienstleistung zu sensibilisieren. Es hebt die Merkmale, Vorteile und Verwendungszwecke des Produkts hervor und macht es den Verbrauchern leichter, das Angebot zu verstehen und zu bewerten.

  • Wahrnehmungen formen: Marketing trägt dazu bei, die Wahrnehmung der Verbraucher von einem Produkt oder einer Dienstleistung zu formen und ihre Überzeugungen und Einstellungen dazu zu beeinflussen. Positive Wahrnehmungen können das Interesse und die Kaufbereitschaft erhöhen.

  • Vertrauen aufbauen: Marketing hilft, durch konsistente Botschaften, Markenbildung und Werbung Vertrauen zwischen der Marke und dem Verbraucher aufzubauen. Vertrauen spielt eine entscheidende Rolle bei Kaufentscheidungen, da die Verbraucher eher bei Marken kaufen, denen sie vertrauen.

  • Begehrlichkeiten wecken: Durch gezielte Werbung und Verkaufsförderung kann das Marketing bei den Verbrauchern Begehrlichkeiten wecken. Dies kann geschehen, indem die Vorteile oder exklusiven Eigenschaften eines Produkts hervorgehoben oder die Knappheit oder begrenzte Verfügbarkeit des Angebots betont werden.

  • Bereitstellung von Bequemlichkeit: Marketing spielt auch eine Rolle, wenn es darum geht, dem Verbraucher Bequemlichkeit zu bieten. Durch den Einsatz von Marketingtechniken wie Verpackung, Positionierung und Preisgestaltung kann das Produkt für die Verbraucher leichter zugänglich und bequemer gemacht werden.

insgesamt hat das Marketing einen erheblichen Einfluss auf das Verbraucherverhalten, indem es die Kaufentscheidungen, Einstellungen und Wahrnehmungen der Verbraucher gegenüber einer Marke oder einem Angebot beeinflusst.

Selfie Stick GIF by EVIEWHY

Wie funktioniert Influencer Marketing?

Influencer-Marketing ist eine Form des Social-Media-Marketings, bei der mit Social-Media-Influencern zusammengearbeitet wird, die eine große Fangemeinde und ein engagiertes Publikum haben, um ein Produkt, eine Dienstleistung oder eine Marke bei ihren Anhängern zu bewerben. 🤩 So funktioniert es:

  • Finden Sie den richtigen Influencer: Suchen Sie nach Influencern, die eine große Anhängerschaft in Ihrer Nische oder Branche haben und deren Publikum mit Ihrer Zielgruppe übereinstimmt.

  • Legen Sie klare Ziele und Vorgaben fest: Legen Sie vor Beginn einer Influencer-Marketing-Kampagne klare Ziele fest, die sich an Ihrer allgemeinen Marketingstrategie orientieren.

  • Arbeiten Sie zusammen: Arbeiten Sie mit den Influencern zusammen, um Inhalte zu entwickeln, die ihre Zielgruppe ansprechen und Ihre Marke oder Ihr Produkt bewerben. Der Inhalt kann viele Formen annehmen, z. B. Beiträge in sozialen Medien, Blogbeiträge, Videos oder Produktbewertungen.

  • Verstärken: Verstärken Sie die Inhalte des Influencers durch bezahlte Werbung, soziale Medien und andere Marketingkanäle, um ein größeres Publikum zu erreichen.

  • Verfolgen und messen: Verwenden Sie Analyse- und Tracking-Tools, um den Erfolg der Kampagne zu messen und den ROI zu bewerten. Passen Sie die Strategie bei Bedarf an, um die Ergebnisse zu optimieren.

zusammenfassend lässt sich sagen, dass Influencer-Marketing funktioniert, indem es die Social-Media-Reichweite etablierter Influencer nutzt, um die Markenbekanntheit zu erhöhen, Vertrauen und Glaubwürdigkeit aufzubauen und letztendlich Konversionen und Verkäufe zu fördern, indem Kunden online gefunden werden!

Was sind influencer marketing beispiele ?

Wie bereits erläutert, ist Influencer Marketing eine Art des Marketings, bei der einflussreiche Personen oder Gruppen eingesetzt werden, um ein Produkt oder eine Dienstleistung bei ihrem jeweiligen Publikum zu bewerben. ✨

Hier sind einige Beispiele:

  • Social Media Influencer: Dazu gehören Prominente, Blogger und YouTuber, die eine große Fangemeinde auf Social-Media-Plattformen wie Instagram, Facebook und Twitter haben.

  • Markenbotschafter: Dies sind Personen, die von einer Marke angeheuert werden, um deren Produkte bei ihren Anhängern und Fans zu bewerben und zu unterstützen.

  • Affiliate-Marketing: Hierbei wird Influencern eine Provision für jeden Verkauf gezahlt, der über ihren speziellen Affiliate-Link getätigt wird.

  • Gesponserte Inhalte: Hier werden Influencer dafür bezahlt, Inhalte zu erstellen, die eine Marke oder ein Produkt bewerben.

  • Produkttests: Hierbei werden Influencern Produkte zugesandt, die sie dann auf ihren Plattformen verwenden und bewerten.

  • Event-Sponsoring: Dies beinhaltet das Sponsoring von Veranstaltungen, an denen Influencer teilnehmen, um eine Marke oder ein Produkt bekannt zu machen.

  • Influencer-Übernahmen: Dabei wird einem Influencer die Kontrolle über das Social-Media-Konto einer Marke für einen Tag, eine Woche oder länger überlassen, damit er Inhalte für die Marke oder das Produkt erstellen und teilen kann.

Influencer-Marketing-Tools

Influencer-Marketing-Tools unterstützen Vermarkter bei der Suche nach Influencern, bei der Interaktion mit ihnen und beim Aushandeln von Verträgen mit ihnen, je nach ihrem Spezialgebiet. marken können Influencer-Marketing-Tools einsetzen, um ihre Ziele schneller zu erreichen, als dies auf „traditionelle“ Weise möglich wäre.

Darüber hinaus bieten einige Influencer-Marketing-Lösungen aufschlussreiche Daten über Ihre Kampagnen, Influencer-Beziehungen und die neuesten Social-Media-Trends. diese Informationen können bei der Wahl der besten Vorgehensweise für anstehende Prospektionskampagnen nützlich sein.

Deshalb finden Sie hier eine Liste von 15 Influencer-Marketing-Tools:

  1. BuzzSumo.
  2. Hootsuite.
  3. Traackr.
  4. Upfluence.
  5. Erwähnung.
  6. Famebit.
  7. Klear.
  8. AspireIQ.
  9. Julius.
  10. NeoReach.
  11. Onalytica.
  12. CreatorIQ.
  13. Socialbakers.
  14. Grinsen.
  15. Spark Influencer Marketing.

👉 Es gibt kein bestimmtes Ranking für diese Liste, am besten testet man einige der Tools selbst und schaut, welche für die eigenen Bedürfnisse am besten geeignet sind!

Ist es wichtig auf zu verwenden influencer marketing instrumente?

Influencer-Marketing-Tools können helfen aufgaben zu automatisierenzu automatisieren, Prozesse zu rationalisieren und Business Intelligence zu nutzen , um Ihre Influencer-Kampagnen erfolgreicher zu machen . 🤓 Die Vorteile von Influencer-Marketing-Tools umfassen:

  • Verbindung von mit den richtigen einflussnehmern. Finden Sie die besten influencer für ihre marke mit KI suche, filter und engagement analytik.
  • Lernen die neuesten über trends. Verfolgen Sie trending hashtags, themen, musik, themen und mehr auf zu erstellen relevante influencer und viralen inhalte.
  • Machen datengesteuerte entscheidungen. Verwenden Sie detaillierte analysen um verfolgen fortschritte, zu analysieren influencer erfolg zu analysieren, und verbessern zukünftige kampagnen.
  • Analysieren Sie ihrer konkurrenz. Wissen was ihre konkurrenten sind tun und vergleichen ihre eigene fortschritte mit zu erstellen a besseren influencer marketing strategie.

Wählen Sie die besten influencer marketing werkzeuge für ihr unternehmen

DieWahl des richtigen Influencer-Marketing-Tools für Ihr Unternehmen kann verwirrend sein , vor allem , wenn es so viele zur Auswahl gibt . Berücksichtigen Sie die folgenden Faktoren bei der Entscheidung , in das richtige Tool zu investieren:

  • Benutzer freundlich: Vermarkter sind zu beschäftigt um zu verbringen stunden zu lernen neue software. Influencer marketing werkzeuge sollten machen ihre arbeit erleichtern, nicht schwieriger.
  • Der Preis: Wählen Sie influencer marketing software die passt ihr budget passt und hat die funktionen sie benötigen. Für diesem grund, die meisten werkzeuge anbieten mehrere preise pläne an, und sie können jederzeit skalieren auf.
  • Merkmale: Ist ihr werkzeug über alle die funktionen sie brauchen? Wie viele filtermöglichkeiten optionen bietet es bietet auf einzuschränken ihre suche nach influencer einzugrenzen? Besuchen Sie sie bieten Sie analysen und berichterstattung?

🤗 Ich hoffe, dass diese Tipps für Ihre Suche nach Influencer-Marketing-Tools nützlich sind!

Influencer Marketing Statistiken

Hier sind einige erwartete Statistiken für das laufende Jahr, entsprechend den vergangenen Trends: ⏬

  • Die Ausgaben für Influencer Marketing werden bis 2023 voraussichtlich 13,8 Milliarden US-Dollar erreichen.(Influencer Marketing Hub)

  • Instagram wird weiterhin die wichtigste Plattform für Influencer Marketing sein, mit einem erwarteten Umsatz von über 2 Milliarden Dollar bis 2023.

  • Der Trend zu Mikro-Influencern wird weiter zunehmen, und Marken werden anfangen, mit authentischeren und Nischen-Influencern zu arbeiten, anstatt mit großen Influencern.

  • Videoinhalte werden im Influencer-Marketing noch dominanter werden, wobei TikTok voraussichtlich eine herausragende Stellung einnehmen wird.

  • Die Verbraucher der Generation Z werden die begehrteste Zielgruppe für Influencer-Marketing sein, und es wird erwartet, dass Marken ihre Kampagnen auf diese jüngere Zielgruppe zuschneiden.

Wir können die Zukunft jedoch nicht vorhersagen, also bleiben Sie besser auf dem Laufenden, um mit den neuen Plattformen, wie zum Beispiel dem Metaverse, Schritt zu halten! 🤖

Schlussfolgerung: Was sind die 4Ps des Influencer Marketing?

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Marketing-Mix, der gemeinhin als die 4Ps bezeichnet wird, ein entscheidendes Marketingkonzept darstellt. diese 4P bezeichnen die 4 Schlüsselkomponenten eines erfolgreichen Marketingplans:

  • Produkt.
  • Preis.
  • Ort.
  • Werbung.

👉 Darüber hinaus haben wir eine einfache Liste der vielen Komponenten der 7 Ps und der 4 Ps in Bezug auf das Influencer Marketing erstellt:

7p-marketing

Die 7 Ps des Marketings sind die 4 Ps, plus einige: ⏬

  • Das Produkt: Sind Ihr Zielmarkt und Ihre Produktbeschreibungen klar? Dann wird es für Sie einfacher sein, die richtigen Influencer als Partner auszuwählen.
  • Preis: Liegt Ihr Preis im Bereich von zehn bis hunderten von Euro? Dann kann der Einsatz von Influencer Marketing ein kluger Schachzug sein. Da die Verbraucher nicht lange überlegen müssen, bevor sie einen Kauf tätigen, profitieren Unternehmen, die FMCG (Fast Moving Consumer Goods) verkaufen, stark vom Influencer Marketing.
  • Platzieren: Bieten Sie FMCG-Produkte online zum Verkauf an Privatkunden an? Ein guter Einsatz von Influencer Marketing Bieten Sie Ihre Produkte nicht online an, sondern über eine ausgewählte Gruppe von Fachhändlern oder Distributoren? In diesem Fall ist Influencer Marketing vielleicht nichts für Sie.
  • Werbung: Wie wollen Sie für Ihr Produkt werben? Influencer-Kampagnen haben sich als eine der effektivsten Strategien erwiesen, um Ihr Produkt unter den zahlreichen verfügbaren Optionen zu bewerben. Mit Influencer-Marketing ist es wesentlich einfacher und kostengünstiger, Ihre Zielgruppe zu erreichen. Außerdem können Sie den gesamten relevanten Verkehr, den die Influencer über andere Marketingkanäle wie Facebook, Google usw. erzeugt haben, gezielt ansprechen.
  • Menschen: Wie können Sie mehr Menschen davon überzeugen, Ihr Produkt zu unterstützen? Um Ihre Produkte und Unternehmen zu fördern, können Influencer eine wertvolle externe Ressource für Ihre internen Mitarbeiter sein. Wenn ein Unternehmen mit einem Influencer zusammenarbeitet, um gute Inhalte zu produzieren, hat es eine größere Wirkung auf seine Zielgruppe, als wenn es direkt mit ihr kommuniziert.
  • Abläufe: Ist die Customer Journey auf Ihrer Website optimal? Ihr Online-Shop muss gut gestaltet und einfach zu bedienen sein und dem Kunden zeigen, wonach er sucht. Wenn Sie Influencer-Marketing einsetzen, sind die Influencer häufig in der Lage, die Kunden auf die entsprechende Seite in Ihrem Shop zu leiten, was deren Kauferlebnis erheblich vereinfacht.
  • Physische Beweise: Bieten Sie Ihren Kunden einen greifbaren Beweis? Nutzen Sie Influencer als greifbaren Beweis und bitten Sie sie, ihrem Publikum zu demonstrieren, wie sie Ihr Produkt verwenden.

Sollte Influencer Marketing ein Teil Ihres Marketing-Mix sein?

Schließlich sind wir hier alle Verbraucher , also lassen Sie uns gemeinsam ein kleines Gedankenexperiment durchführen . 🧠 Denken Sie an Ihre letzten Einkäufe oder neue Stadtteile, die Sie erkundet haben. Erinnern Sie sich daran, wie Sie das erste Mal von diesen Produkten und Orten gehört haben ? Stammen einige der Informationen , die Sie für Ihre Entscheidung genutzt haben, von Familie, Freunden, Kollegen, Bekannten oder Prominenten?

Wenn ja, dann betrachten Sie sich als „beeinflusst“! 👀

Mund-zu-Mund-Propaganda ist nichts Neues. Das ist sogar keine schlechte Sache…. Wenn Sie Produkte und Dienstleistungen nutzen , haben SieIhre Meinung geäußert undIhre Erfahrungen mit den Menschen in Ihrem Umfeld geteilt .

„Influencer Marketing“ ist die neueste Version der Mundpropaganda😉 mit einer gezielten Aufwertung von Produktplatzierungen aus vertrauenswürdigen Quellen (auch bekannt als „Influencer“). Viele Marken nutzen Influencer Marketing heute als eine starke Verstärkungsebene für ihr soziales Netzwerk und Content-Initiativen.

💡 Die Welt der Verbraucher ist hektisch. Die Aufmerksamkeit der Kunden wird oft abgelenkt, aber sie haben auch gelernt, sich anzupassen und den Schwachsinn schon von weitem zu riechen! 💩 Bei der Flut von Werbung, die sie täglich sehen, ist es kein Wunder, dass sie Menschen mehr vertrauen als Marken.

FAQ zum Artikel – influencer marketing definition

Wie wird Influencer Marketing bezahlt?

Influencer Marketing kann auf verschiedene Arten bezahlt werden, u.a: 🤑

  • Pauschale Gebühr: Dies ist ein fester Betrag, den ein Influencer für das Erstellen und Teilen von Inhalten auf seinen Social-Media-Plattformen berechnet.

  • Provision: Manchmal erhalten Influencer eine Provision, die sich nach der Anzahl der Verkäufe oder Leads richtet, die sie durch ihre Inhalte generiert haben.

  • Kostenlose Produkte oder Dienstleistungen: Anstatt einen Influencer zu bezahlen, können Marken ihm im Gegenzug für seine Werbung kostenlose Produkte oder Dienstleistungen zur Verfügung stellen.

  • Affiliate-Marketing: Hierbei handelt es sich um ein leistungsbasiertes Modell, bei dem Influencer einen eindeutigen Empfehlungscode oder Link erhalten, den sie mit ihrem Publikum teilen. Für jeden Verkauf, der über diesen Code oder Link getätigt wird, erhalten sie eine Provision.

  • Hybrides Modell: Hierbei handelt es sich um eine Kombination aus einer oder mehreren der oben genannten Zahlungsmethoden, bei der die Influencer eine Mischung aus Pauschalgebühren, Provisionen oder kostenlosen Produkten oder Dienstleistungen erhalten.

Ist Influencer Marketing schwierig?

Die kurze Antwort lautet: Ja, denn es gibt Tausende von Influencern, die mit Tausenden von Unternehmen auf jeder Plattform zusammenarbeiten, und die Welt des Influencer Marketings ist kompliziert. Langfristige Beziehungen zu Influencern in den sozialen Medien sind im derzeitigen Umfeld eine Herausforderung. 😩 Da es keine klaren Regeln gibt, arbeiten Influencer häufig mit konkurrierenden Marken zusammen. Wenn Markenmanager eine langfristige Zusammenarbeit mit Influencern aufbauen wollen, müssen sie klare Erwartungen an sie stellen.

👉 Die Schwierigkeiten des Influencer-Marketings können durch die richtige Untersuchung und Anwendung von Influencer-Marketing-Technologien gelöst werden. Achten Sie bei der Planung Ihrer Kampagnen darauf, dass Sie sowohl die wesentlichen KPIs als auch externe Variablen wie Wettbewerb und Nutzerverhalten berücksichtigen. 🧐

Wollen Sie weiter gehen?

Wissen Sie, wie man churn rate berechnen, oder verstehen Sie nicht, warum Sie mehr Kunden verlieren als gewinnen? Vielleicht weil

27/05/2024

Eine e mail adresse finden mit namen, ist heutzutage eine immer wiederkehrende Frage. 👀Ganz gleich, ob Sie mit einem alten

23/05/2024

Haben Sie schon einmal den Begriff “LinkedIn lion” oder LinkedIn Open Networker gehört? 🦁 Nun, ich kann Ihnen sagen, dass

22/05/2024

7 Beispiele für erfolgreiche Prospecting-Nachrichten auf LinkedIn

Newsletter

Masterclasses

Dans la piscine

Sucess story