Customer experience : Definition, Beispiel und Schritte

Das customer experience umfasst alle Interaktionen zwischen Marken und Kunden, z. B. Einkäufe, Anfragen an den Kundendienst, Werbung im Fernsehen, Besuche in Geschäften usw. 😯 Eine gute Strategie für das Kundenerlebnis hat daher notwendigerweise mehrere Dimensionen. Schauen wir sie uns genauer an!

Was ist customer experience definition

Beginnen wir mit der Definition des Begriffs „customer experience „, um zu verstehen, was es ist, und um seine Bedeutung zu kontextualisieren. 📖 Das Kundenerlebnis bezieht sich auf alle Emotionen und Gefühle, die ein Kunde beim Kauf eines Produkts oder einer Dienstleistung erlebt.

Dazu gehört nicht nur die Qualität der Produkte oder Dienstleistungen, die Sie anbieten, sondern auch die Qualität der Interaktionen mit Ihrem Team. Da sich das Kundenerlebnis im Laufe der Zeit weiterentwickelt hat, ist sein Management zu einem entscheidenden Faktor für das Wachstum Ihres Unternehmens geworden. selbst die kleinste Interaktion kann die Wahrnehmung eines Kunden von Ihrer Marke und seine Kundenzufriedenheit verändern.

👉 Tatsächlich sollte die Verbesserung des Kundenerlebnisses Teil Ihrer Verkaufsstrategie sein. Der Wettbewerbsvorteil Ihres Angebots sollte alle Mitarbeiter vereinen. Um langfristig wirksam handeln zu können, müssen Sie gemeinsam klare und gemeinsame Ziele verfolgen.

Definition von customer experience management

Darüber hinaus bezieht sich die Definition von Customer Experience Management oder CXM (Customer eXperience Management) auf die Wahrnehmungen und Gefühle der Kunden gegenüber einem Unternehmen, um diese Wahrnehmungen und Gefühle zu steuern und so die Kundenzufriedenheit, das Engagement und die Loyalität zu maximieren. 🥰

Heute gehen CX-Experten (Customer eXperience) über das einfache Management der Kundenerfahrung hinaus und nutzen neue Methoden zur Ermittlung der customer experience, wie EFM (Enterprise Feedback Management) oder VOC (Voice of the Customer). 🗣️

👉 Im Laufe der Zeit erkannten Unternehmen, die ihre Denkweise an ihrer Zielgruppe ausrichteten, dass die Optimierung des Kundenerlebnisses der Weg zur Erreichung ihrer Ziele ist. 🏹 CX-Kennzahlen und KPIs haben wenig Bedeutung, wenn sie nicht mit der finanziellen Leistung verbunden sind.

Kundenerlebnis beispiel Pyramide

Kundenerfahrung ist ein wichtiges Thema für alle Unternehmen. Es umfasst die gesamte Customer Journey, 🛣️ vom ersten Kontakt des Kunden mit der Marke bis zur Zeit nach dem Kauf.

Positive Erlebnisse können Ihre Marke differenzieren, die Markenbekanntheit erhöhen, die Kundentreue stärken und den Umsatz steigern. um dies zu messen und zu verbessern, kann sich das Unternehmen auf die customer experience pyramide stützen, die von der berühmten Maslow-Pyramide inspiriert ist. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus verschiedenen Ebenen der Erfahrung mit der Marke.

Erhalten Sie diese Woche Ihre ersten Kunden

Nutzen Sie die Leistung von Waalaxy, um jeden Tag neue Kunden zu gewinnen. Beginnen Sie noch heute mit der kostenlosen Akquise.

waalaxy dashboard

Die 6 Stufen der kundenerfahrung

Die Kundenerlebnispyramide stellt die Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden in 6 hierarchischen Stufen dar. Es handelt sich um eine visuelle Darstellung in Form einer Pyramide, die die Qualität der Erfahrung eines Unternehmens hervorhebt. ☝️

Die untersten Ebenen haben minimale Erwartungen, mit einem sehr niedrigen Zufriedenheitsniveau. Im Gegensatz dazu steht die oberste Ebene für eine hochwertige Erfahrung mit der Marke und eine ausgezeichnete Kundenzufriedenheit! 🌟

Sehen Sie sich diese Schritte im Folgenden genauer an. ⏬

Schritt 1: Den Kunden relevante Informationen zur Verfügung stellen

Dieser Schritt ist das unterste Glied der Pyramide und der schwächste Service, den eine Marke ihren Kunden bieten kann: die Bereitstellung nützlicher Informationen! 😅 Dies ist eine Phase, die nur die Verbraucher zufriedenstellt, die nach Informationen suchen.

Die Unternehmen sollten nicht nur die minimalen Erwartungen erfüllen, sondern auch durchsuchbare Selbstbedienungsinformationen anbieten. 🔍 Dies könnte zum Beispiel die Einrichtung einer FAQ auf Ihrer Website sein. Der wichtigste Erfolgsfaktor für den Kunden besteht darin, ihm zu helfen, sein Problem selbständig zu lösen.

👉 In diesem Fall gibt es keinen echten Kontakt zwischen dem Verbraucher und der Marke. Die Nutzererfahrung ist minimal und nicht personalisiert. Wenn das Unternehmen jedoch nur auf dieser ersten Ebene der Kundenerfahrung bleibt, kann es sich nicht von seinen Wettbewerbern abheben und die Meinung seiner Kunden prägen.

Stufe 2: Lösen von Kundenproblemen

Diese zweite Stufe der CX-Pyramide befasst sich mit Situationen, in denen ein Unternehmen eine Antwort auf ein bestimmtes Kundenproblem bietet. 🙌 Dies ist ein Weg, um bei den Kunden einen Unterschied zu machen, da die meisten Marken das Problem ganzheitlich und nicht einzeln angehen.

👉 Hier geht es darum, mit den Kunden in Kontakt zu treten, um ihr Vertrauen zu stärken und eine spätere Loyalität aufzubauen. Diese Form der Erfahrung gibt den Verbrauchern das Gefühl, gehört zu werden und wichtig zu sein. Es ist auch eine Möglichkeit, die Unzufriedenheit der Kunden in Zufriedenheit umzuwandeln. 😏 Zum Beispiel: die Einführung eines personalisierten Kundendienstes.

Schritt 3: Auf die customer experience eingehen

Dieser dritte Schritt soll dem Verbraucher helfen, sein Ziel zu erreichen. 🎯 Deshalb müssen die Unternehmen ihnen aufmerksam zuhören. Es muss jedoch unterschieden werden zwischen der Lösung eines Problems (dem vorherigen Schritt) und der Befriedigung eines Bedarfs.

👉 Wenn eine Marke die Bedürfnisse ihrer Kunden befriedigt, muss sie weit über die bloße Lösung ihrer Probleme hinausgehen. 🤔 Ein Beispiel: Wenn ein Kunde Schwierigkeiten hat, einen Aktionscode zu nutzen, kann der Kundendienst ihm helfen, dieses Problem zu lösen, indem er zusätzliche Aktionscodes bereitstellt. Damit wird das Bedürfnis des Kunden befriedigt. Denn der Kunde wollte ursprünglich einen Rabatt auf seinen Einkauf erhalten. 👏 Diese dritte Ebene kann also die enge Beziehung zwischen dem Kunden und der Marke stärken.

Stufe 4: Befriedigung der customer experience

Diese Stufe der customer experience pyramide ermöglicht es den Unternehmen, die Bedürfnisse der Kunden zu antizipieren. 👀 Es ist wichtig, sein Engagement für seine Kunden zu zeigen und deren Erfahrung und Loyalität zu optimieren.

👉 Auf dieser Ebene ist ein kundenorientierter Ansatz besonders nützlich für die Entwicklung von Marketing- und Kundenbeziehungsstrategien. 🤗 Zum Beispiel: Vorwegnahme von Kundenbedürfnissen, Empfehlung von Produkten, die bereits gekaufte Produkte ergänzen. 🤑 Die Erfahrung ist also personalisiert und qualitativ. Die Kunden fühlen sich verwöhnt und binden sich stärker an die Marke.

Stufe 5: Lösen von Kundenproblemen

Auf dieser Stufe der Kundenerlebnispyramide geht es um die genaue Analyse von Kundeninformationen und die umfassende Vorhersage künftiger Bedürfnisse. ☄️ Dies erfordert eine optimierte Kundenbeziehungsstrategie. Die Unternehmen müssen proaktiv handeln.

👉 Unternehmen müssen sich auch an neue Verbrauchertrends und neue Technologien anpassen. 👽 Ein Beispiel: Ein E-Commerce-Unternehmen, das online Produkte des täglichen Bedarfs anbietet, kann seine Kunden benachrichtigen, bevor sie die gekauften Produkte aufgebraucht haben, und die Bestellung automatisch für sie erneuern, damit sie nicht noch einmal zur Kasse gehen müssen.

Schritt 6: Wertschätzung der Kunden

Dies ist die wichtigste Stufe für Unternehmen und die ideale Stufe für einen erfolgreichen Kundenbeziehungsprozess. hier werden die Bedürfnisse des Kunden vollständig erfüllt, und die Marke hilft, das Leben des Kunden zu revolutionieren. Das Kundenerlebnis ist also einzigartig und schafft einen hohen Mehrwert.

👉 Allerdings erreichen nur sehr wenige Unternehmen diese Stufe der Kundenerlebnispyramide. 😓 Nehmen wir Microsoft oder Google als Beispiel, die Computer und hyperstarke Suchfunktionen in das „World Wide Web“ eingeführt und damit die Nutzung des Internets weltweit revolutioniert haben. 🌎 Auf dieser Ebene der Kundenerfahrungspyramide erleichtern Produkte und Dienstleistungen den Alltag der Verbraucher erheblich, und Marken sorgen für ausgezeichnete Kundenbeziehungen.

Tim And Eric Omg GIF

Wie kann das kundenerlebnis verbessert werden?

Ein besseres Kundenerlebnis kommt Ihrem Unternehmen zugute, hat aber auch viele Vorteile. Dieser Teil Ihres Angebots ist für den Erfolg und die Nachhaltigkeit Ihres Unternehmens entscheidend geworden! 💥

Sobald Sie die Bedeutung des Kundenerlebnisses erkannt haben, muss Ihr Unternehmen unbedingt die richtigen Strategien und Verhaltensweisen anwenden, um sich gegenüber den Angeboten Ihrer Konkurrenten zu behaupten. Auf diese Weise hat Ihre Marke den entscheidenden Vorteil zufriedener und überzeugter Kunden, die sich an der Kommunikation Ihres Angebots beteiligen.

Zeichnen Sie die Customer Journey auf

Um das Kundenerlebnis zu verbessern, müssen die zu erreichenden Ziele klar definiert und das Kundenfeedback analysiert werden. 🧐 Um Ihre Ziele zu erreichen, empfehlen wir die Erstellung einer Customer Journey Map. Die Customer Journey ist eng mit dem Kundenerlebnis verbunden.

die Customer Journey beschreibt die Gesamtheit der Interaktionen zwischen einem Unternehmen und seinen Kunden, während sich das Kundenerlebnis auf die Emotionen an den Berührungspunkten bezieht, die zur Erzeugung dieser Interaktionen genutzt werden. Wenn Sie also die strategischen Akquisitionskanäle zwischen Ihrem Unternehmen und seiner Zielgruppe und die relevanten Momente der Wahrheit, die Käufe auslösen, ermitteln, können Sie Schmerzpunkte und Kundenfrustration identifizieren, die zu einem Rückgang Ihres Kundenstamms führen können.

Die Bereitstellung eines reibungslosen und angenehmen Kundenerlebnisses während der gesamten Customer Journey ist eine Voraussetzung für die Verringerung unzufriedener Kunden und die Steigerung der Konversionsraten!

Omnichannel-cx kundenerlebnis

Sobald Sie eine emotionale Bindung hergestellt haben, müssen Sie über den Omnichannel-Gedanken Ihrer Kundenerfahrung nachdenken. 🔥 Multichannel ist die Möglichkeit, über mehrere Kommunikationskanäle mit Unternehmen in Kontakt zu treten, aber Omnichannel geht noch weiter.

👉 Mit einer Omnichannel-Strategie können Ihre Kunden nahtlos zwischen den Kanälen wechseln oder zwei Kanäle gleichzeitig nutzen, um das Erlebnis zu erweitern. Diese Omnichannel-Mentalität führt zu einer starken Konsistenz zwischen den Kanälen und ermöglicht es den Verbrauchern, sie gemeinsam zu erleben.

Konkret bedeutet die Umsetzung einer Omnichannel-Strategie, dass sowohl Offline- als auch Online-Erlebnisse optimiert werden müssen. Durch den Einsatz von CRM („Customer Relationship Management“) können Sie Kundendaten intelligent nutzen. 🤔 Ihre Kundendienstabteilung muss Zugang zur Historie der Customer Journeys und der von ihnen begleiteten Touchpoints haben, damit sie immer relevantere Antworten geben kann.

Das digitale Kundenerlebnis

Das digitale Kundenerlebnis gewinnt immer mehr an Bedeutung. mobilgeräte, soziale Netzwerke, Websites und alle anderen digitalen Kanäle sind heute ein fester Bestandteil der Customer Journey.

Daher ist die Umsetzung einer Strategie zur Optimierung des digitalen Kundenerlebnisses unumgänglich geworden. 🔥 Die Rolle zu verstehen, die die digitalen Kanäle für das Gesamterlebnis spielen, das Sie potenziellen Käufern bieten, kann komplex sein. Es ist jedoch sehr wichtig…

Heute sprechen wir zunehmend von der „Cross-Channel“-Journey und der Omnichannel-Journey. 🏃 Zum Beispiel können Kunden ein Produkt online in sozialen Netzwerken entdecken und die Website einer Marke besuchen, auf der das Angebot beworben wird, bevor sie das Produkt in einem Geschäft anprobieren und kaufen.

👉 Diese Transaktion findet dann offline statt, aber digitale Erfahrungen spielen sicherlich eine wichtige Rolle für das Kaufverhalten. Daher ist es unerlässlich, die bestmögliche digitale CX zu bieten! Die Optimierung des digitalen Kundenerlebnisses beginnt daher mit der Prüfung oder Diagnose der Leistung auf verschiedenen digitalen Kanälen.

customer service cat GIF

Diese Diagnose sollte systematisch mit Hilfe von Indikatoren wie CES (auf die wir später noch eingehen werden) durchgeführt werden. ⏬ Es ist wichtig zu wissen, wann Käufer bei der Nutzung digitaler Kanäle zur Erreichung ihrer Ziele auf eine Sackgasse stoßen.

Dieses Audit hilft Ihnen, das Laden Ihrer Website zu optimieren und die Hindernisse zu beseitigen, auf die Kunden während des Kaufprozesses stoßen. 💲 Das ultimative Ziel ist die Steigerung der Konversionsrate über diese Online-Kanäle.

Weitere Informationen zu allen Best Practices der digitalen Kundenwerbung finden Sie in unserem Artikel 😉

Welche Fehler sind während der Customer Journey zu vermeiden?

Es gibt einige Fehler, die man unbedingt vermeiden sollte, wenn man sich die Customer Journey nicht verderben will: ❌

  • Lange Wartezeiten,
  • Mitarbeiter, die die Bedürfnisse der Kunden nicht verstehen,
  • Ungelöste Probleme,
  • Zu viel Automatisierung und zu wenig menschlicher Kontakt,
  • Ein nicht personalisierter Kundenservice,
  • Verärgerte oder respektlose Mitarbeiter.
  • Unter anderem…

💡 All diese Fehler können sich negativ auf das Kundenerlebnis auswirken und Ihrem Ruf schaden. 🤐 Die Personalisierung der Kundenbeziehung ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für Loyalität. Die individuelle Behandlung der Kunden und die Berücksichtigung ihrer Vorlieben sind die Grundlage für ein erfolgreiches Kundenerlebnis. Generell gilt: Wenn Ihre Strategie nicht kundenorientiert ist, ist sie zum Scheitern verurteilt.

Der häufigste Fehler ist jedoch, den Kunden als Ganzes zu betrachten, ohne seine Erfahrungen zu personalisieren. 🙊 Es ist wichtig, daran zu denken, dass Ihre Kunden ein hochwertiges Kundenerlebnis wünschen. Wenn Sie also nicht auf ihre Erwartungen und Bedürfnisse eingehen, werden sie sich an Ihre Konkurrenten wenden.

Ebenso wäre es ein Fehler, die „Omnichannel“-Aspekte Ihres digitalen Ansatzes nicht zu berücksichtigen. 🌐 Die Konzentration auf einen einzigen Ansprechpartner ist nicht länger eine Option. Stattdessen müssen Sie Ihre eigene Servicestrategie verstehen, um alle von Ihrer Zielgruppe genutzten Kommunikationskanäle zu berücksichtigen und das gesamte Erlebnis nahtlos zu gestalten.

Denken Sie daran, dass die Wartezeiten für den Kunden so kurz wie möglich gehalten werden müssen, um ein positives Kundenerlebnis zu schaffen. daher sollte die Reaktionsfähigkeit besser sein als die Ihrer Wettbewerber. Außerdem müssen Sie eine einfache und intuitive Benutzerfreundlichkeit in Verbindung mit einem attraktiven „Design“ bieten, um den Aufwand für den Verbraucher zu verringern und die Kundenkonversion zu fördern.

Wenn Sie wissen wollen, wie Sie Ihre Interessenten in Kunden umwandeln können, dann lesen Sie diesen Artikel! ⚡

Wie misst man die Kundenerfahrung?

Die Messung der Kundenzufriedenheit vor und nach der Umsetzung einer Strategie ist unerlässlich. 👌 Mit Hilfe von Kundenaudits können Sie prioritäre Maßnahmen zur Umsetzung ermitteln.

Indem Sie Ihre Ziele klar definieren, können Sie anschließend bewerten, ob sie erreicht wurden, und die Änderungen ermitteln, die zur kontinuierlichen Verbesserung Ihres Akquisitionsplans erforderlich sind.

👉 Um den Fortschritt und die Relevanz laufender Maßnahmen zu verfolgen, können Benchmark-KPIs herangezogen werden, um den ROI(Return on Investment) einer Strategie zu berechnen. Natürlich müssen Sie eine Metrik wählen, die Ihren Zielen entspricht. 🎯 Bei der Untersuchung der Kundenzufriedenheit empfehlen wir Ihnen die folgenden 3 KPIs zu verwenden:

1. NPS oder Netto Promoter Bewertung

Der NPS ist eine Kennzahl, mit der man feststellen kann, wie sehr Kunden dazu neigen, Ihre Marke weiterzuempfehlen. 🗣️ Mit anderen Worten: Sie wollen wissen, wie viel Prozent Ihrer Kunden wahrscheinlich Gutes oder Schlechtes über Ihr Produkt, Ihre Dienstleistung und Ihr Unternehmen sagen werden.

Mit diesem KPI können Sie eine oder mehrere Fragen in Ihre Zufriedenheitsumfrage aufnehmen, z. B. auf einer Skala von 0-10: „Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie unser Unternehmen einem Freund, Kollegen oder Familienmitglied empfehlen?“ 👇

👉 Mit Hilfe des NPS können Sie Ihre Kunden also in drei Kategorien einteilen: Förderer, Passive und Ablehner.

Um das Kundenerlebnis zu verbessern, muss das Ziel jeder Aktion eindeutig festgelegt werden. Unter diesem Gesichtspunkt ist diese Segmentierung sinnvoll, denn Sie können die mit jeder Kundenkategorie verbundenen Aktionen definieren. Der Indikator ist dann an der Bewertung mittel- und langfristiger Strategien beteiligt.

2.CES oder Customer Effort Score

Der CES wird verwendet, um den Aufwand zu definieren, den ein Kunde betreibt, um eine Aktion auszuführen, z. B. den Kundendienst zu kontaktieren oder auf einer Website nach Informationen zu suchen. 👀 Dies geschieht in Form von Fragen, die in eine Zufriedenheitsumfrage eingebettet sind, wie z. B. „Wie viel Aufwand hat es gekostet, Ihre Frage zu beantworten?

Auf diese Weise können Sie die Benutzerfreundlichkeit und Einfachheit Ihrer Kundenbindungs- und -verweilkanäle ansprechen. 🤝 Je weniger Aufwand Ihre Kunden betreiben, desto weniger Reibungspunkte und „Schmerzpunkte“ wirken sich auf Ihre Konversionsraten aus.

3.CSAT oder Kundenzufriedenheitswert

Schließlich ist der CSAT ein wirksames Mittel, um die Kundenzufriedenheit genauer zu messen. 🔍 Sie können ihn messen, indem Sie Ihrer Zufriedenheitsumfrage Fragen hinzufügen, zum Beispiel: „Sind Sie insgesamt zufrieden mit dem Produkt, dem Empfang, der Lieferung, der Reaktion des Kundendienstes?“

👉 Dieser KPI ist hervorragend geeignet, um alle Punkte der Customer Journey zu erfassen. So können Sie die Effizienz Ihres Kundendienstes oder auch die Übereinstimmung zwischen dem letzten verkauften Produkt und den Erwartungen der Verbraucher bewerten.

Schlussfolgerung: Kundenerfahrung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Segmentierungsinformationen über Ihre Kunden, wie z. B. sozioprofessionelle Kategorien, bevorzugte Produkte und Verhaltensdaten, eine potenzielle Goldgrube sind und Ihnen helfen, Ihre Markenpositionierung richtig zu definieren. 🧲

Die größte Herausforderung besteht heute darin, genügend Daten zu sammeln, um Marketingkampagnen voranzutreiben und den Kundendienstmitarbeitern dabei zu helfen, die relevantesten Wege zur Verbesserung Ihrer Kundenerlebnisstrategie zu finden. 👌

Darüber hinaus ist es wichtig, daran zu denken, dass die Art und Weise, wie eine Marke ihr Kundenerlebnis gestaltet, einen erheblichen Einfluss auf ihre Prioritäten hat. 💥 Aus diesem Grund ist die Schaffung eines guten Kundenerlebnisses so wichtig, und die Unternehmen sollten davon besessen sein. 😜

👉 Aus Sicht des Kundenerlebnisses ist ein personalisierter Ansatz, auch wenn er unvollkommen ist, besser als gar kein Ansatz. 🙊 In diesem Sinne empfehlen wir Ihnen, zunächst Ihre wichtigsten Customer Journeys zu identifizieren und abzubilden, um Reibungspunkte zu ermitteln, die sich (negativ) auf das Kundenerlebnis und damit auf Ihren Umsatz auswirken können.

Kundenorientierte Unternehmen steigern ihre Kundenbindungs- und Wiederkaufsraten Jahr für Jahr. Und das ist kein Zufall! 🙏

Movie gif. James Franco looks over his shoulder at us, then grins and winks.

FAQ zum Artikel

Was ist der Unterschied zwischen Kundenzufriedenheit und Kundenerfahrung?

Die Kundenzufriedenheit gibt an, wie zufrieden eine Gruppe von Kunden mit einem Produkt oder einer Dienstleistung zu einem bestimmten Zeitpunkt ist. 💯 Dies kann durch Zufriedenheitsumfragen gemessen werden. In dieser Umfrage wird das Feedback der Kunden zu mehreren Fragen gesammelt.

Die Kundenerfahrung (CX) hingegen ist die Summe aller Kundeninteraktionen an jedem Kontaktpunkt mit Ihrer Marke. Sie zieht sich durch den gesamten Kaufprozess und zeigt die Gesamterfahrung eines Kunden. Im Idealfall sollte es nahtlos, 💦 nahtlos sein und dem Verbraucher unvergessliche Momente bieten.

👉 Der Unterschied zwischen Kundenzufriedenheit und Kundenerlebnis liegt also in den Informationen, die den Marken zur Verfügung gestellt werden!

Während die Kundenzufriedenheit durch das Abhören bestimmter Interaktionen und Kundenstimmen in bestimmten Momenten gemessen wird, spiegelt das 👂 Kundenerlebnis die gesamte Customer Journey wider, indem es die Kunden einbindet und ihnen ihre Erwartungen besser bewusst macht. Steigern Sie die Loyalität zu Ihrer Marke mit einem hochwertigen Kundenerlebnis!

Was ist ein erfolgreiches Kundenerlebnis?

Ein Kundenerlebnis kann nicht für jedes Unternehmen auf die gleiche Weise definiert werden, da jedes Unternehmen anders ist und auch Ihre Kunden anders sind. 🥰 Es gibt jedoch einige Indikatoren dafür, dass Sie auf dem richtigen Weg zu einem erfolgreichen Kundenerlebnis sind:

  • Wenn Sie das Kundenfeedback nutzen, um Ihr Angebot zu verbessern.
  • Wenn das Hören auf die Stimme des Kunden für Ihre Marke oberste Priorität hat.
  • Sie verfügen über ein System zur Erfassung und aktiven Analyse von Feedback.
  • Wenn Sie versuchen, Reibungsverluste zu verringern und Probleme mit Ihren Kunden zu lösen.

letztendlich bedeutet ein großartiges Kundenerlebnis, dass Sie Ihren Kunden die richtigen Fragen stellen, auf ihre Antworten hören und auf ihr Feedback reagieren!

Warum die Kundenerfahrungspyramide?

Die Kundenerlebnispyramide soll Unternehmen helfen, ihre Leistung zu messen. so können Sie Ihre Prozesse verbessern, um die Bedürfnisse der Kunden bestmöglich zu erfüllen und die positiven Erfahrungen zu maximieren.

Mit der Kundenerlebnispyramide 🔺 können Sie die verschiedenen Ebenen, aus denen sie sich zusammensetzt, leicht organisieren. Auf diese Weise kann das Unternehmen Schwachstellen erkennen und seine Marketingmaßnahmen besser anpassen. 💪 Es geht darum, die Anstrengungen besser dort zu verteilen, wo der Einfluss auf den Kunden wirklich ist, und nicht auf Ebenen, die nur geringe Auswirkungen auf die Kundenzufriedenheit haben.

Dieses Marketingmodell bereichert also Ihre Strategie für das customer experience! 🚀

Wollen Sie weiter gehen?

Eine e mail adresse finden mit namen, ist heutzutage eine immer wiederkehrende Frage. 👀Ganz gleich, ob Sie mit einem alten

23/05/2024

Haben Sie schon einmal den Begriff “LinkedIn lion” oder LinkedIn Open Networker gehört? 🦁 Nun, ich kann Ihnen sagen, dass

22/05/2024

Möchten Sie Ihr Geschäft ausbauen und neue Kunden gewinnen? 🎯 Bevor Sie mit der Akquise beginnen, nehmen Sie sich die

21/05/2024

7 Beispiele für erfolgreiche Prospecting-Nachrichten auf LinkedIn

Newsletter

Masterclasses

Dans la piscine

Sucess story