Was ist B2B: Trends und bewährte Praktiken

Haben Sie Schwierigkeiten, die Abkürzungen des B2B-Genres zu verstehen? Heute wird dieser Begriff kein Geheimnis mehr für Sie sein 🤫. Los geht’s! Hier sind die verschiedenen Themen, die wir heute behandeln werden:

  • Die Definition von BtoB.
  • Seine Vorteile.
  • Die Herausforderungen von B2B.
  • BtoB-Marketing-Strategien.
  • Die Trends.
  • Fallstudien.

B2b bedeutung, was ist b2b ?

Bevor wir wissen, warum und wie der Begriff verwendet wird 🤔, müssen wir zunächst einmal wissen, was er bedeutet. B2b ist ein Akronym für „Business-to-business“ oder „business to business“ im Französischen. Es bezieht sich auf eine Geschäftsform, bei der Unternehmen Produkte oder Dienstleistungen an andere Unternehmen und nicht an die breite Öffentlichkeit liefern. Es kann auch „business-to-business“ genannt werden.

Diese Geschäftsform ermöglicht es den Unternehmen also, Rohstoffe, Ausrüstungen und Dienstleistungen zu beschaffen, die sie für die Ausübung ihrer Tätigkeit benötigen. Diese B2B-Geschäfte können online oder offline abgewickelt werden und beinhalten oft komplexe Verhandlungen, große Mengen und langfristige Verträge.

Die Vorteile von B2b

Wie Sie sich vorstellen können, hat BtoB viele Vorteile für Unternehmen, die ihre Geschäftstätigkeit ausweiten wollen. Im Folgenden sind einige der Vorteile aufgeführt, die Unternehmen durch den Einsatz von B2B-Strategien erzielen können:

b2b-trends

  • Höhere Umsätze. Dies ist nicht unerheblich, da Sie im B2B-Bereich oft größere Mengen verkaufen als im B2C-Bereich.
  • Eine dauerhafte Geschäftsbeziehung 🤝. B2B-Transaktionen beruhen nämlich häufig auf langfristigen Verträgen und erfordern dauerhafte Geschäftsbeziehungen 💓, um erfolgreich zu sein.
  • Höhere Gewinnspannen. Es ist bekannt, dass diese Geschäfte im Allgemeinen höhere Gewinnspannen aufweisen als B2C-Geschäfte.
  • Wiederkehrende Verkäufe. Denn sobald Sie einen Vertrag 🖊️ unterzeichnet haben, können Sie Ihre Produkte oder Dienstleistungen mit dem Partnerunternehmen erneuern.
  • Wachstumschancen. Dank Ihrer Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Geschäftsaktivitäten auszuweiten 💰 und neue Märkte zu erreichen.

  • Bessere Marktkenntnis. Das ist ganz normal, denn Unternehmen verfügen aufgrund ihrer Beziehungen zu anderen Unternehmen in der Regel über ein tieferes Wissen.

Erhalten Sie diese Woche Ihre ersten Kunden

Nutzen Sie die Leistung von Waalaxy, um jeden Tag neue Kunden zu gewinnen. Beginnen Sie noch heute mit der kostenlosen Akquise.

waalaxy dashboard

Was sind die Herausforderungen von B2B?

B2B kann für Unternehmen, die ihr Geschäft ausbauen wollen, eine besondere Herausforderung darstellen. Der Verkauf ist aufgrund des komplexeren Kaufentscheidungsprozesses oft mit längeren Verkaufszyklen verbunden 🧠. Diese können überwunden werden, indem man starke Beziehungen 🪢 zu potenziellen Kunden aufbaut und personalisierte Angebote macht.

Denken Sie daran, dass B2B-Unternehmen oft komplexe Produkte und/oder Dienstleistungen verkaufen, die besondere Fachkenntnisse und Erfahrungen erfordern. Sie können diese Herausforderung meistern, indem Sie in die Ausbildung Ihrer Mitarbeiter investieren, um Ihr Fachwissen und Ihre Fähigkeit zu verbessern, die Bedürfnisse Ihrer Kunden zu erfüllen.

Als B2B-Unternehmen bewegen Sie sich oft in sehr wettbewerbsintensiven Märkten💪. Sie können diese Herausforderung meistern, indem Sie sich darauf konzentrieren, Ihr Angebot zu differenzieren und Ihren Kunden einzigartige Vorteile zu bieten.

Die verschiedenen b2b marketing strategien

BtoB-Unternehmen haben viele Marketingstrategien zur Verfügung, um ihre Zielgruppe zu erreichen 🎯. Wir werden über die gängigsten davon sprechen.

Inhaltsmarketing

Bei dieser Art von Marketing geht es um die Erstellung und Weitergabe relevanter und nützlicher Inhalte für potenzielle Kunden.

Unternehmen können diese Strategie nutzen, um ihr Zielpublikum zu informieren, Glaubwürdigkeit aufzubauen und neue Kunden zu gewinnen. Eine Plattform, die sich hervorragend dafür eignet, wenn Sie in das Content Marketing einsteigen wollen, ist LinkedIn. Wir haben einen Artikel darüber geschrieben, wie man auf LinkedIn mit einer Content-Strategie zu einem Must-Read wird, den Sie sich ansehen können 😁.

Sie haben es sicher schon verstanden: Das Ziel ist es, die Aufmerksamkeit von Interessenten und Kunden zu gewinnen, zu erhalten und zu binden und gleichzeitig Ihre Markenbekanntheit zu steigern, indem Sie eine vertrauensvolle Beziehung zu Ihrem Publikum aufbauen. Sie können Blogbeiträge, Videos 📹, Webinare, Infografiken oder sogar Weißbücher verwenden. Und Sie werden sowohl Ihre Sichtbarkeit 👀 als auch Ihre Markenautorität verbessern.

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Suchmaschinenoptimierung oder SEO (für Search Engine Optimization) ist eine Reihe von Techniken, mit denen eine Website so optimiert wird, dass sie in den organischen Suchergebnissen weiter oben rangiert. Ziel ist es, organischen und qualifizierten Verkehr auf eine Website zu ziehen, indem ihre Sichtbarkeit 👀 in Suchmaschinen (Google, Bing) verbessert wird.

SEO hilft Ihnen, Ihre Sichtbarkeit in Bezug auf die von Ihnen angestrebten Schlüsselwörter zu verbessern, Leads zu gewinnen und natürlich Ihren Umsatz zu steigern.

E-Mail-Marketing

E-Mail ist keineswegs veraltet, sondern ein fantastisches Instrument für das BtoB-Marketing. Das Prinzip ist einfach: Senden Sie Werbe- und Informations-E-Mails an eine Liste von Kontakten. Mit dieser Strategie können Sie mit Ihren derzeitigen Kunden (aber auch mit Ihren künftigen Kunden) kommunizieren, um sie an Ihre Marke zu binden 💍.

Bezahlte Werbung

Sie können entweder Google AdWords verwenden oder Werbung in sozialen Netzwerken schalten. Wie Sie wahrscheinlich wissen, sind die sozialen Netzwerke zu einem wichtigen Bestandteil unseres Alltags geworden, und um das Beste daraus zu machen, können Sie diese Instrumente zu Ihrem Vorteil nutzen ✅.

Es ist interessant, diese Instrumente zu nutzen, da Sie Ihre Zielpersonen auf der Grundlage ihres Verhaltens erreichen können. Natürlich verfügen Sie über diese Informationen, wenn Sie eine Persona (d. h. ein Porträt Ihres idealen Kunden) erstellen. So können Sie qualifizierte Leads generieren, Ihre Markenbekanntheit steigern, aber auch :

  • Erreichen Sie eine bestimmte Zielgruppe. Dank der Targeting-Optionen der bezahlten Werbung haben Sie die Möglichkeit, Merkmale Ihrer Persona einzugeben, um Zielgruppen zu erreichen, die potenziell an Ihrer Marke interessiert sind.
  • Messen Sie Ihren ROI 👑 (Return on Investment). Im Gegensatz zu traditionellen Werbeformen können Sie mit bezahlter Werbung den ROI leicht messen. Sie werden in der Lage sein, die Leistung Ihrer Werbekampagnen in Echtzeit zu verfolgen und Anpassungen vorzunehmen, um Ihre Ergebnisse zu verbessern. Dies können Sie insbesondere mit Analytics tun.

Ereignisbasiertes Marketing

Wie der Name schon sagt, geht es beim Event-Marketing um die Teilnahme an Veranstaltungen wie Messen, Konferenzen und Seminaren. Unternehmen können diese Strategie nutzen, um potenzielle Kunden von Angesicht zu Angesicht zu treffen, Geschäftsbeziehungen aufzubauen und ihre Produkte oder Dienstleistungen zu präsentieren.

Wie lässt sich eine B2b-Marketingstrategie umsetzen?

Nachdem wir nun die verschiedenen Arten des BtoB-Marketings kennengelernt haben, sollten wir uns ansehen, wie sie umgesetzt werden können. Bei der Umsetzung geht es darum, die verschiedenen Bedürfnisse und Frustrationen Ihrer Zielgruppe zu verstehen 🎯. Dann entwickeln Sie Angebote, die diesen Bedürfnissen entsprechen und kommunizieren effektiv mit dieser Zielgruppe, um ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen und sie in Kunden zu verwandeln.

Sollen wir das mal aufschreiben?

Die Welt des B2B-Marktes ist ständig in Bewegung. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, ist es daher wichtig, dass die Unternehmen mit den Trends Schritt halten. Was wir in den letzten Jahren gesehen haben, ist:

  • Die zunehmende Nutzung von sozialen Medien. Soziale Netzwerke werden von Unternehmen immer stärker genutzt. Dies geschieht, um mit ihrem Publikum in Kontakt zu treten und ihre Glaubwürdigkeit im Internet zu stärken. Sie können LinkedIn, Twitter und Facebook nutzen, aber wenn Ihre Ziele auf anderen Plattformen zu finden sind, sollten Sie diese auch nutzen. Auf diese Weise können Sie für Ihre Marke werben, Inhalte verbreiten und Ihr Zielpublikum ansprechen.
  • Marketing-Automatisierung. Sie haben sicher schon gehört, dass im B2B-Bereich eine große Menge an Aufgaben zu erledigen ist. Tools zur Marketingautomatisierung werden immer beliebter. Wir können damit bestimmte Aufgaben automatisieren und Marketingprozesse beschleunigen. Es gibt alle Arten von Tools:
    • Zum Versenden von E-Mails 📩.
    • Um Ihren Interessenten zu antworten (Chatbot).
    • Für die Akquise (Waalaxy).
  • Personalisierung. Dieser große Trend ist schon seit einiger Zeit zu beobachten, und er funktioniert. Unternehmen streben nach personalisierten Geschäftsbeziehungen. Sie können dies erreichen, indem Sie Daten über Ihre Kunden nutzen, um Ihre Kommunikation auf der Grundlage ihrer Bedürfnisse, aber auch ihrer Vorlieben zu personalisieren. Stellen Sie sicher, dass Sie Zeit in dasKundenerlebnis investieren.
  • Der emotionale Faktor. B2b-Kunden treffen ihre Kaufentscheidungen nicht mehr nur auf der Grundlage rationaler Faktoren wie Produktmerkmale oder Preis. Sie suchen auch eine emotionale Bindung 💗 zu den Marken und Unternehmen, mit denen sie Geschäfte machen.

B2B-Fallstudie

Damit Sie die Konzepte, über die wir vorhin gesprochen haben, richtig einordnen können, möchten wir Ihnen ein Beispiel für ein Unternehmen geben, das mit seiner BtoB-Marketingstrategie glänzende Erfolge erzielt. Wir werden über General Electric sprechen.

Die BtoB-Marketingstrategie von General Electric

GE hat eine Content-Marketing-Strategie eingeführt, um seinen potenziellen Kunden nützliche und relevante Informationen zur Verfügung zu stellen. GE-b2b-marketing

Das Unternehmen erstellt regelmäßig Blogbeiträge, White Papers, Videos 📹 und Infografiken. Natürlich postet sie auch sehr häufig auf LinkedIn. Als Nächstes sollte sie ihr Suchmaschinenmarketing verbessern. Wir sprechen hier von einer Strategie für das Suchmaschinenmarketing (SEO), um sicherzustellen, dass ihre Website in den relevanten Suchergebnissen für Unternehmen ganz oben erscheint.

General Electric optimiert seine Website regelmäßig, indem es seine strategischen Schlüsselwörter ins Visier nimmt 🎯. Vielleicht wissen Sie es nicht, aber General Electric veranstaltet regelmäßig Events, um seine Kunden einzubinden 🤝 und sie über die neuesten Branchentrends und Innovationen auf dem Laufenden zu halten. Und schließlich achtet GE bei der Kommunikation mit Unternehmen auf einen personalisierten Ansatz. Es sammelt Daten über seine potenziellen Kunden und personalisiert seine Kommunikation auf der Grundlage ihrer spezifischen Profile und Interessen.

Diese B2B-Marketingstrategie kommt General Electric zugute, da sie zu bemerkenswerten Ergebnissen geführt hat 🏅. Sie hat die Markenbekanntheit und die Glaubwürdigkeit von GE in seinem Bereich verbessert. Diese Strategie hat es GE ermöglicht, mit seinen Kunden in Kontakt zu treten und die Beziehung zu ihnen zu stärken.

Schlussfolgerung

Und wir sind fast am Ende unseres Artikels angelangt. Um alles in Erinnerung zu behalten, fassen wir hier noch einmal zusammen, was wir gesehen haben:

  • Die Definition von B2B.
  • Seine Vorteile.
  • Die Herausforderungen im BtoB-Bereich.
  • BtoB-Marketing-Strategien.
  • Die Trends.
  • Fallstudien.

Und schließlich die Tatsache, dass die Entwicklung einer BtoB-Marketingstrategie ein hervorragendes Mittel ist, um Ihre Sichtbarkeit und Glaubwürdigkeit auf dem Markt zu erhöhen.

FAQ zum Artikel

Einige weitere Begriffe, die Sie über BtoB wissen sollten.

Die Unterschiede zwischen BtoB und BtoC

BtoC oder Business-to-Consumer ist ein anderes Verkaufsmodell als BtoB. Der Hauptunterschied zwischen diesen beiden Modellen liegt im Verkaufsziel. B2C-Unternehmen verkaufen direkt an Endverbraucher, während Btob-Unternehmen an Unternehmen verkaufen. Auch das Kaufverhalten ist unterschiedlich. B2C-Kunden neigen dazu, auf der Grundlage ihrer persönlichen Präferenzen zu kaufen, z. B:

  • Preis 💰.
  • Design.

Im Gegensatz dazu treffen B2B-Unternehmen Kaufentscheidungen auf der Grundlage von Budget, betrieblicher Effizienz und Rentabilität. So, jetzt wissen Sie alles über B2B.

Mélisande

Wollen Sie weiter gehen?

Eine e mail adresse finden mit namen, ist heutzutage eine immer wiederkehrende Frage. 👀Ganz gleich, ob Sie mit einem alten

23/05/2024

Haben Sie schon einmal den Begriff “LinkedIn lion” oder LinkedIn Open Networker gehört? 🦁 Nun, ich kann Ihnen sagen, dass

22/05/2024

Möchten Sie Ihr Geschäft ausbauen und neue Kunden gewinnen? 🎯 Bevor Sie mit der Akquise beginnen, nehmen Sie sich die

21/05/2024

7 Beispiele für erfolgreiche Prospecting-Nachrichten auf LinkedIn

Newsletter

Masterclasses

Dans la piscine

Sucess story