Facebook Engagement Rate: Wie wird sie berechnet?

Zu wissen, was eine gute Facebook-Marketingstrategie ausmacht, ist etwas anderes, als einfach nur eine zu haben. 🧐 Sie müssen die durchschnittliche Facebook-Beteiligungsrate kennen, um zu wissen, wie gut die Inhalte Ihrer Marke funktionieren. ⚖️ So können Sie Ihren Ansatz anpassen und wissen, ob Sie ins Schwarze getroffen haben!

Facebook Engagement-Rate

Der stärkste Indikator dafür, ob Ihr Publikum sich für Ihre Beiträge in den sozialen Medien interessiert oder nicht und was es gerne öfter sehen möchte, ist die Engagement Rate! 🧨

💡 Daher kann die Engagement-Rate als Beweis dafür dienen, wie gut Ihre Social-Media-Strategie funktioniert. 📈 Eine hohe Interaktion macht Sie auch in sozialen Netzwerken sichtbarer und vermittelt neuen Profilbesuchern den Eindruck von Zuverlässigkeit.

Definition der Interaktionsrate:

Die Engagement-Rate ist eine Kennzahl, mit der der Grad des Engagements gemessen wird, den ein Inhalt oder ein Social-Media-Konto von seinem Publikum erhält. sie wird berechnet, indem die Anzahl der Likes, Kommentare, Shares und anderer Interaktionen durch die Gesamtzahl der Follower oder Views geteilt und das Ergebnis mit 100 multipliziert wird, um einen Prozentsatz zu erhalten.

👉 Eine hohe Engagement-Rate ist ein Hinweis darauf, dass der Inhalt bei der Zielgruppe gut ankommt, was zu einer erhöhten Sichtbarkeit, Markenbekanntheit und letztlich zu mehr Konversionen führt 😉

Bevor wir die Engagement-Rate berechnen, sollten wir einige grundlegende Begriffe klären: ⏬

  • Reichweite: Wie viele Nutzer haben Ihren Beitrag in ihrem Feed gesehen?
  • Klicks: Die Anzahl der Personen, die auf einen Link oder ein Bild in Ihrem Beitrag geklickt haben.
  • Teilungen: Die Anzahl der Leser, die Ihren Artikel auf ihrer eigenen Seite geteilt haben.
  • Kommentare: Die Gesamtzahl der Kommentare, die zu Ihren Beiträgen hinterlassen wurden.
  • Likes: Die Gesamtzahl der „Likes“ für Ihren Beitrag.

Rechner für die Facebook-Engagement-Rate

Indem Sie die Gesamtzahl der Likes, Kommentare, Ansichten und Freigaben durch die Anzahl der Fans oder Follower teilen, die Ihre Beiträge gesehen haben, erhalten Sie Ihre Facebook-Engagement-Rate! ⚡

Wenn zum Beispiel 10.000 deiner Follower deinen Beitrag gesehen haben und du 500 Likes und 500 Kommentare bekommst. Dann wäre dein Engagement-Prozentsatz 10 %. 👇

Hier ist eine einfache Formel für die Engagement-Rate nach Reichweite (ERR), die Sie verwenden können! 🧮

Engagement-Rate nach Reichweite (ERR):

➕ : Da nicht alle Ihre Follower alle Ihre Inhalte sehen, ist die Reichweite möglicherweise eine realistischere Statistik als die Anzahl der Follower. Außerdem haben Nicht-Follower Ihre Beiträge möglicherweise über Hashtags, Shares und andere Kanäle gesehen.

➖ : Die Reichweite ist eine separate Variable, die es zu verwalten gilt, da sie aus verschiedenen Gründen schwankt. denken Sie daran, dass eine unverhältnismäßig hohe Engagement-Rate aus einer relativ geringen Reichweite resultieren kann und umgekehrt.

Um festzustellen, ob Ihre Engagement-Rate gut oder schlecht ist, müssen Sie sie außerdem mit anderen Werten vergleichen. indem Sie darüber nachdenken, wie Ihr Material im Laufe der Zeit abschneidet, können Sie Ihre eigene Engagement-Rate vergleichen. 💪 Indem Sie Ihre Leistung mit der Ihrer Konkurrenten vergleichen, können Sie versuchen, Ihre Leistung mit der Ihrer Hauptkonkurrenten zu vergleichen.

Engagement Rate On Facebook

Indem Sie einen Standard für die Social-Media-Engagementleistung Ihres Sektors festlegen, können Sie sich mit den führenden Wettbewerbern auf dem Markt vergleichen. indem Sie Ihre Leistung auf verschiedenen Social-Media-Plattformen vergleichen, können Sie sich auch mit Ihren eigenen Social-Media-Profilen messen.

🛎️ Dies ist in der Regel mit stundenlangem Reporting verbunden… Sie können Ihre Engagement-Rate jedoch mit Hilfe verschiedener Online-Tools zur Berechnung der Rate berechnen.

Find out more 🔥

Erhalten Sie diese Woche Ihre ersten Kunden

Nutzen Sie die Leistung von Waalaxy, um jeden Tag neue Kunden zu gewinnen. Beginnen Sie noch heute mit der kostenlosen Akquise.

waalaxy dashboard

Formeln für die Facebook-Bindungsrate

Engagement Rate nach Beiträgen (ER Post):

Technisch gesehen zählt diese Methode die Anzahl der Interaktionen der Follower mit einem bestimmten Beitrag. Mit anderen Worten, sie ist mit der ERR vergleichbar, aber sie informiert Sie über die Geschwindigkeit, mit der Follower mit Ihren Inhalten interagieren, und nicht über die Reichweite. 🤗 Auf diese Weise ermitteln die meisten Social-Media-Influencer ihre typische Engagement-Rate:

➕ : Bei dieser Methode wird die Reichweite durch die Anzahl der Follower ersetzt, was in der Regel eine zuverlässigere Statistik ist. ERR ist ein besserer Ansatz, um die Interaktionen zu messen, die darauf basieren, wie viele Personen Ihren Beitrag gelesen haben. Für eine präzisere Bewertung des Engagements von Beitrag zu Beitrag sollten Sie diese Methode in Betracht ziehen, wenn Ihre Reichweite häufig schwankt.

➖ : Wie bereits erwähnt, ist dies zwar ein zuverlässigerer Weg, um das Engagement für Beiträge zu ermitteln, aber er vermittelt nicht immer ein vollständiges Bild, da er die virale Reichweite außer Acht lässt. 🦠 Außerdem kann Ihre Engagement-Rate leicht sinken, wenn Ihre Anhängerschaft wächst.

Engagement-Rate nach Impressionen (ER-Impressionen):

➕ : Wenn Sie bezahlte Inhalte betreiben und die Effektivität anhand der Impressionen messen müssen, kann diese Methode hilfreich sein. 🤑

➖ : Eine Gleichung für die Engagement-Rate, die auf Impressionen basiert, ist zwangsläufig weniger genau als ERR- und ER-Post-Gleichungen. Ähnlich wie bei der Reichweite können auch die Impressionsstatistiken variieren. Es könnte eine gute Idee sein, diese Technik mit der Reichweite zu kombinieren.

Tägliche Engagement-Rate (Daily ER):

➕ : Anstatt sich darauf zu konzentrieren, wie Ihre Follower mit einem bestimmten Artikel interagieren, ist diese Methode eine intelligente Methode, um festzustellen, wie häufig sie Ihr Konto jeden Tag besuchen. 🥰 Folglich berücksichtigt sie die Interaktionen mit neuen und alten Beiträgen. Diese Formel kann auch für bestimmte Nutzungssituationen angepasst werden. Sie können beispielsweise die „Gesamtzahl der Beiträge“ ändern, um der Tatsache Rechnung zu tragen, dass Ihr Unternehmen nur die täglichen Kommentare verfolgen möchte.

➖ : Bei dieser Methode besteht ein großer Spielraum für Fehler. 🙊 Die Methode berücksichtigt beispielsweise nicht die Möglichkeit, dass sich ein Follower 10 Mal pro Tag beteiligt, im Gegensatz zu 10 Followern, die sich nur einmal beteiligen. Die Anzahl der von Ihnen geteilten Beiträge ist ein Faktor, der sich darauf auswirken kann, wie viele Menschen sich täglich mit Ihnen beschäftigen. Aus diesem Grund könnte es interessant sein, das tägliche Engagement gegen die Anzahl der Beiträge aufzurechnen.

Engagement-Rate nach Ansichten (ER View):

➕ : Dies könnte ein fantastischer Ansatz sein, um das Engagement für die Ziele Ihres Videos zu messen.

➖ : Nicht einmalige Aufrufe oder wiederholte Aufrufe durch eine einzige Person werden häufig in den Aufrufen angezeigt. Auch wenn sie das Video mehr als einmal angesehen haben, haben sie sich möglicherweise nicht jedes Mal aktiv beteiligt. 😑

Kosten pro Engagement (CPE):

diese Berechnung dient in der Regel dazu, das Engagement von Social Media-Influencern zu messen, das von den meisten Social Media-Anzeigenplattformen zusammen mit anderen zielorientierten Berechnungen wie Cost-per-Click verwendet wird. 🖱️ Um sicherzustellen, dass Ihre Vergleiche fair sind, überprüfen Sie die Interaktionen, die als echte Engagements gelten!

Metriken zur Engagement-Rate:

Schließlich können Sie entscheiden, ob Sie alle oder nur einige dieser Metriken in die Berechnung Ihrer Engagement-Raten in den sozialen Medien einbeziehen, je nachdem, welche sozialen Netzwerke Sie nutzen: ⏬

  • Facebook: 📖 Reaktionen, Klicks, Kommentare, Freigaben und private Nachrichten.
  • Instagram: 📲 Profilbesuche, Tippen auf den Story-Sticker, Klicken auf die Schaltfläche„Wegbeschreibung“, Verwendung von Marken-Hashtags, Likes, Kommentare, Freigaben, Speichern und Direktnachrichten.
  • LinkedIn: 🔗 Likes, Kommentare, Reposts, Teilen von privaten Nachrichten und Klicks auf benutzerdefinierte Schaltflächen.
  • Twitter: 🕊️ Retweets, Erwähnungen, Kommentare und die Verwendung von Marken-Hashtags.
  • Pinterest: 📌 Likes, Kommentare und Pins.
  • TikTok: 🎵 Likes, Kommentare, Speichern und Teilen.
  • YouTube: ▶️ Gefällt mir, Kommentare, Teilen, Herunterladen und Speichern.

Bewährte Praktiken für die Facebook-Engagement-Rate

Hier sind einige bewährte Methoden, um eine gute Engagement-Rate zu erzielen. Sie können zum Beispiel Facebook-Wettbewerbe veranstalten, Fragen stellen, Fotoposts verwenden, und Aufforderungen zum Handeln sind unerlässlich! 🔥

Außerdem sollten Sie häufig, wenn nicht sogar täglich, die Interaktionsrate überwachen, da diese sehr unterschiedlich ist. 😬

Denken Sie immer daran, dass das Engagement von einem guten Timing abhängt. ⌛ Wenn alle schlafen oder bei der Arbeit sind, sollten Sie keine Beiträge in den sozialen Medien veröffentlichen. Wenn die Leute auf Reisen sind oder gerade von der Arbeit nach Hause kommen, ist es besser zu posten. ✅ Die Leute schauen zu diesen Zeiten häufig auf ihr Handy, um schnell auf dem Laufenden zu sein.

1. Konzentrieren Sie sich auf die organische Reichweite Ihrer Inhalte:

Stellen Sie zunächst sicher, dass Ihre Beiträge an die richtige Zielgruppe gerichtet sind, es sei denn, Sie verfügen über ein unbegrenztes Budget. 💰 Ähnliche bewährte Verfahren gelten für Beiträge in sozialen Medien auf Websites wie TikTok und LinkedIn.

2. Posten Sie so oft wie möglich:

Regelmäßiges Veröffentlichen ist entscheidend, wenn Sie möchten, dass Menschen mit Ihren Facebook-Posts interagieren; versuchen Sie, dies mindestens einmal pro Tag zu tun (tägliches Posten steigert erwiesenermaßen die Interaktion). 🚀 Um die Leser zu ermutigen, Ihre Beiträge zu lesen und mit ihren Freunden zu teilen, stellen Sie sicher, dass jeder Beitrag interessant und relevant ist. 🤓

3. Bevorzugen Sie Videoinhalte:

Eine der ansprechendsten Arten von Inhalten auf Facebook ist das Video 📹 und Beiträge mit Video erhalten mehr Interaktion als Beiträge ohne. Außerdem ist die Verweildauer bei Facebook-Videos tendenziell höher als bei Foto- oder Textbeiträgen. Videos sind daher die beste Möglichkeit, Ihr Publikum für Ihre Unternehmensseite zu begeistern und das Interesse an Ihren Waren oder Dienstleistungen zu steigern. 🏹

Verstehen des Facebook-Algorithmus

Der Facebook-Algorithmus ist ein komplexer Satz von Regeln und Berechnungen, die festlegen, welche Beiträge vorrangig im Facebook-Feed einer Person angezeigt werden. er verwendet eine Vielzahl von Kriterien, um die Relevanz und Wichtigkeit jedes Beitrags zu bestimmen, einschließlich des Grads der Beteiligung, des bisherigen Verhaltens und der Interessen des Nutzers sowie der Uhrzeit und des Datums des Beitrags. ✍️

(Erfahren Sie hier, wie Sie einen Beitrag auf LinkedIn planen können!)

Dieser Algorithmus analysiert die Interaktionen der Nutzer mit den Inhalten sowie Likes, Kommentare und Freigaben, um vorherzusagen, was die Nutzer als Nächstes sehen möchten. 👀 Er berücksichtigt auch die Art des Inhalts, z. B. Fotos, Videos, Text oder Links, und wie kürzlich er gepostet wurde. 💫

(Entdecken Sie auch, wie der LinkedIn-Algorithmus funktioniert!)

Der Facebook-Algorithmus berücksichtigt auch die Bedeutung der Quelle des Beitrags. 🔍 So haben beispielsweise Beiträge von Familienmitgliedern und Freunden in der Regel mehr Gewicht als Beiträge von Unternehmen oder Organisationen. Dies ist als „engage, don’t broadcast“-Regel bekannt, die Unternehmen dazu ermutigt, mit ihren Kunden in Kontakt zu treten, anstatt ihre Botschaft einfach zu verbreiten.

im Allgemeinen zielt der Facebook-Algorithmus darauf ab, den Nutzern die relevantesten und ansprechendsten Inhalte zu bieten und gleichzeitig Unternehmen und Urhebern die Möglichkeit zu geben, ihren Zielmarkt zu erreichen.

Schlussfolgerung : Wie berechnet man die Facebook Engagement Rate ?

Die am häufigsten verwendete Formel zur Berechnung des Engagements ist die Engagement Rate by Reach (ERR) – die erste Formel, die wir in diesem Artikel gesehen haben! 👆 Sie misst den Prozentsatz der Betrachter, die sich dazu entschlossen haben, sich mit deinem Inhalt zu beschäftigen, nachdem sie ihn gesehen haben. 👉 Teilen Sie die Gesamtzahl der Engagements pro Beitrag durch die Reichweite pro Beitrag, multiplizieren Sie das Ergebnis mit 100, und schon haben Sie Ihre Engagement-Rate pro Reichweite.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es für Unternehmen jetzt unerlässlich ist, einen Facebook-Engagementplan umzusetzen. 🛣️ Der Aufbau einer starken Gemeinschaft, die Steigerung der Lead-Generierung und die Verbesserung der Konversionsraten hängen alle von Ihrer Facebook-Engagement-Rate ab, d. h. von der Wahrscheinlichkeit, dass Menschen Ihre Beiträge mögen oder kommentieren.

💡 Nehmen Sie sich Zeit, um auf die Kommentare Ihres Publikums zu antworten, oder verwenden Sie eine App für automatische Antworten auf Facebook!

FAQ zur Facebook Engagement Rate

Was ist eine gute durchschnittliche engagement rate Facebook ?

Im Allgemeinen variiert eine gute Facebook Engagement Rate je nach Branche und Anzahl der Follower. 🗣️

Laut Hootsuite liegt eine gute Engagement-Rate für Unternehmen mit weniger als 10.000 Followern bei 4,5 bis 8 %. Für Unternehmen mit mehr als 10.000 Followern liegt eine gute Engagement-Rate bei etwa 2 % – 5 %. 🔔

zu den Faktoren, die sich auf die Engagement-Rate auswirken können, gehören die Qualität und Relevanz des Inhalts, der Zeitpunkt und die Häufigkeit der Beiträge sowie die Verwendung von Hashtags und Bildunterschriften. Da die Anzahl der Interaktionen und des Engagements, die durch verschiedene Kategorien von Facebook-Posts generiert werden, variiert, wird die durchschnittliche Facebook-Engagement-Rate außerdem nach Post-Typen aufgeschlüsselt.

Was ist eine schlechte Facebook-Beteiligungsrate?

Umgekehrt gilt jede Facebook-Beteiligungsrate, die unter dem durchschnittlichen Prozentsatz für Ihren Sektor liegt, als schlecht. 🙈 Glücklicherweise gibt es zahlreiche Benchmarks auf der Grundlage von Social-Media-Statistiken aus verschiedenen Branchen, an denen Sie sich orientieren können, um festzustellen, ob Sie ein besseres Engagement erzielen sollten.

Goth You Are Bad GIF

Wie erreicht man mehr Engagement für einen Facebook-Post?

Hier sind einige Tipps zur Steigerung der Beteiligung an Facebook-Posts: 👇

  • Verwenden Sie auffälliges Bildmaterial oder Videos: 👁️ Bildmaterial steigert das Engagement, und Videos haben sich als die ansprechendste Form von Inhalten auf Facebook erwiesen.

  • Stellen Sie Fragen: 🤔 Das Stellen von Fragen ermutigt Menschen, sich mit deinem Beitrag zu beschäftigen und ihre Gedanken und Ideen zu teilen.

  • Verwenden Sie Emojis: 😋 Emojis helfen dabei, Emotionen zu vermitteln und machen Ihre Beiträge unterhaltsamer, was zu einem höheren Engagement führen kann.

  • Seien Sie konsequent: 🪶 Wenn Sie regelmäßig wertvolle und relevante Inhalte posten, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Beitrag von Ihrem Publikum gesehen und beachtet wird.

  • Verwenden Sie Humor: 😂 Humor ist eine großartige Möglichkeit, mit Ihrem Publikum in Kontakt zu treten und die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass Ihr Beitrag geteilt wird.

  • Veranstalten Sie Giveaways: 🎁 Werbegeschenke sind eine großartige Möglichkeit, Anreize für ein Engagement zu schaffen und Menschen zu ermutigen, Ihren Beitrag mit ihren Freunden zu teilen.

Wann sollte man auf Facebook posten, um mehr Engagement zu erhalten?

Verschiedenen Studien zufolge sind die besten Zeiten, um auf Facebook zu posten:

  1. Wochentage: 🗓️ Beiträge an Wochentagen erhalten in der Regel mehr Aufmerksamkeit als Beiträge am Wochenende.
  2. Mitte der Woche und mittags: es hat sich gezeigt, dass Beiträge, die mittwochs und donnerstags zwischen 11 und 14 Uhr veröffentlicht werden, am effektivsten sind.
  3. Vermeiden Sie frühe Morgenstunden und späte Nächte: 😴 Postings vor 8 Uhr morgens und nach 20 Uhr abends führen im Allgemeinen zu weniger Beiträgen.

Die beste Zeit zum Posten hängt jedoch letztlich von Ihrer Zielgruppe und den Inhalten ab, die Sie teilen. 🧲 Experimentieren Sie mit verschiedenen Posting-Zeiten und verfolgen Sie Ihre Facebook Engagement Rate, um den besten Marketing-Mix für Ihr Unternehmen zu ermitteln.

Wollen Sie weiter gehen?

Facebook gewinnspiel sind heutzutage ein wichtiges Marketinginstrument, mit dem Unternehmen mit ihren Kunden interagieren und neue Kunden gewinnen können.Ob zur

13/06/2024

Verkaufstechniken ? Es ist wie ein Werkzeugkasten voller Strategien und Methoden, um Kunden davon zu überzeugen , das zu kaufen,

10/06/2024

Was ist eine verkaufspolitik marketing ? In diesem Artikel erkläre ich alle Aspekte, warum sie für Ihr Unternehmen notwendig ist

06/06/2024

7 Beispiele für erfolgreiche Prospecting-Nachrichten auf LinkedIn

Newsletter

Masterclasses

Dans la piscine

Sucess story