Wie hoch ist die durchschnittliche öffnungsrate email ?

Wir bekommen jeden Tag E-Mails von verschiedenen Marken, manchmal öffnen wir sie, manchmal landen sie direkt im Papierkorb (RIP), ich spreche natürlich von E-Mails. Wenn Sie regelmäßig E-Mails verschicken und Ihre durchschnittliche öffnungsrate email nicht kennen, ist dieser Artikel genau das Richtige für Sie! 😇 Heute werden wir Folgendes behandeln:

  • Öffnungsrate von E-Mails: Definition.
  • Was ist eine gute öffnungsrate email ?
  • Wie erreicht man eine gute Öffnungsrate von E-Mails?
  • Wie erstellt man eine E-Mailing-Datenbank?

Bist du bereit? Gut, dass wir es auch sind 😎

Öffnungsrate email : Definition

Sobald Ihre Mailing-Kampagnen verschickt sind, müssen Sie sie analysieren können. Dazu verwenden wir Leistungsindikatoren (KPI) wie die Absprungrate, die Spam-Rate, die Engagement-Rate oder die Klickrate. Sie wissen nicht, was das ist? 🤔 Okay, fangen wir mit den Grundlagen an. Die Öffnungsrate ist einfach das Verhältnis zwischen den von Ihren Kontakten geöffneten E-Mails und der Anzahl der zugestellten E-Mails. Wenn Sie beispielsweise 1.200 E-Mails verschickt haben und 500 Personen Ihre E-Mail geöffnet haben, liegt Ihre durchschnittliche Öffnungsrate bei 42 %. Sie wissen nicht, wie Sie Ihre öffnungsrate email berechnen können? Kein Problem, wir erklären es Ihnen weiter unten. Bevor wir zum Kern der Sache vordringen, sollten Sie wissen, dass es verschiedene Arten von E-Mails gibt, und wir werden gleich sehen, welche das sind. ⬇️

Die verschiedenen Arten von E-Mails

In der Tat gibt es 4 Arten von E-Mails in der Kommunikation:

  • Kommerziell.
  • Loyalität.
  • Benachrichtigung.
  • Kalte E-Mail.

Jede von ihnen hat ihre eigene Besonderheit und wird für eine andere Art der Kommunikation verwendet. Schauen wir uns diese verschiedenen E-Mails einmal genauer an. 🔎

Transaktions-E-Mail

Unter den Kommunikations-E-Mails gibt es die Transaktions-E-Mail, d. h. sie steht in direktem Zusammenhang mit dem Kundenkonto, ist aber nicht von der GPDR-Reglementierung betroffen. Es handelt sich einfach um eine E-Mail, die in Echtzeit nach einer Aktion eines Besuchers auf Ihrer Website oder Anwendung versandt wird, z. B:

  • Kaufbestätigung,
  • Lieferungsverfolgung,
  • Kontoerstellung,
  • Passwort zurücksetzen,
  • Bestätigung der Registrierung, ✅
  • Anfrage zur Verifizierung,
  • Benachrichtigung über ein Ereignis,
  • Aktualisierung des Kontos. 📱

Diese Art von E-Mail beruhigt den Kunden über seine Aktion und teilt ihm mit, dass seine Aktion berücksichtigt worden ist.

E-Mail-Marketing

Diese Marketing-E-Mails zielen darauf ab, Produkte, Angebote oder Dienstleistungen hervorzuheben, um den Nutzer zum Kauf zu bewegen. Im Allgemeinen führen Unternehmen zu bestimmten strategischen Zeitpunkten im Jahr Massenkampagnen durch, wie z. B. zu Weihnachten, zum Schlussverkauf oder auch zu Geburtstagen. 🎁

Die Betreffzeile der E-Mail sollte aussagekräftig sein und das Angebot eindeutig beschreiben, damit der Nutzer Ihre Marketing-E-Mail öffnet und nicht direkt in den Papierkorb wirft. 🚮

Kalte E-Mail

Kennen Sie das nicht? Die kalte E-Mail ist eine gängige Prospektionsstrategie im B2B-Marketing. Dabei wird eine Prospektions-E-Mail an einen potenziellen Kunden ohne vorherigen Kontakt gesendet. Das Ziel ist einfach: eine Beziehung zu dem potenziellen Kunden aufzubauen und ihn in den Verkaufstrichter zu bringen.

Möchten Sie mehr über Cold Email erfahren und sich von Experten beraten lassen? Hier geht’s weiter! 👈🏼

Benachrichtigungs-E-Mail

Diese Art von E-Mail ist meiner Meinung nach diejenige, die Sie am häufigsten erhalten sollten. Sie dient dazu, Ihre Abonnenten über Neuigkeiten, neue Produkte und Dienstleistungen Ihres Unternehmens zu informieren. Diese auch als Newsletter bekannte E-Mail kann verwendet werden, um Ihre potenziellen Kunden auf einen neuen Blogbeitrag, die Ankündigung einer bevorstehenden Veranstaltung, die Buchung eines privaten Verkaufs oder den Download eines E-Books hinzuweisen. 📚

Sie haben sicher verstanden, dass das Ziel eines Newsletters darin besteht, alle Ihre Abonnenten zu benachrichtigen und zu binden.

Die Bedeutung der öffnungsrate email

Wie ich Ihnen bereits gesagt habe, ist die Analyse und Messung des Rücklaufs einer E-Mail-Kampagne die Grundlage. Die Öffnungsrate des E-Mailings ist einer der wichtigsten Leistungsindikatoren, denn wenn sie nicht gut ist, wird die Werbekampagne leider nicht sehr erfolgreich sein. 📉

Ihre Öffnungsrate kann niedrig sein, wenn:

  • 🥇 Der Name des Absenders ist nicht gerade vertrauenserweckend,
  • 🥈 Die Datenbank ist falsch oder nicht von hoher Qualität,
  • 🥉 Die Betreffzeile der E-Mail erweckt kein Vertrauen und ist nicht aussagekräftig genug.

Weiter unten erkläre ich, wie Sie sich um Ihre Datenbank kümmern und vor allem, wie Sie Ihre Öffnungsrate steigern können! 🚀

Was ist eine gute öffnungsrate email ?

Eine gute öffnungsrate email liegt schätzungsweise zwischen 14,5 und 29,7 %. Wenn Sie über diesem Wert liegen, herzlichen Glückwunsch! 🎊 Wenn du darunter liegst, keine Panik, wir geben dir ein paar Tipps, wie du das Problem lösen kannst! 🥰 Auch hier handelt es sich nur um Durchschnittswerte, die je nach Branche und Region variieren. Analysieren wir das Ganze mal etwas genauer! ⬇️

Für die transaktionale E-Mail

Diese E-Mail ist informativ und für den Nutzer bestimmt. Daher liegt die Wahrscheinlichkeit, dass sie geöffnet wird, zwischen 60 und 80 %. Sie liegt also nahe an der Öffnungsrate von 29 % beim E-Mailing.

Für E-Mail-Marketing

Diese Art von E-Mail kann manchmal den Nutzer verärgern, der nicht unbedingt Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung kaufen möchte. Wir schätzen ihre Öffnungsrate auf 21,33 %.

Für die kalte E-Mail

Die Verwendung von Kaltakquise-E-Mails ist insofern ein Risiko, als dass der Nutzer Sie nicht kennt und Ihnen auf den ersten Blick kein Vertrauen entgegenbringt. Er kann jedoch von Ihrer E-Mail fasziniert sein, wenn der Betreff der E-Mail relevant ist. 😎

Eine gute Öffnungsrate liegt schätzungsweise zwischen 15 und 28 %.

Für E-Mail-Benachrichtigungen

Bei Newslettern liegt eine gute Öffnungsrate bei 22,75 %.

Wie hoch ist die durchschnittliche öffnungsrate email Versand?

Wie gesagt, die Öffnungsrate hängt von der Branche und dem Standort des Nutzers ab, aber es wird geschätzt, dass die durchschnittliche öffnungsrate email zwischen 14,5 und 22,22 % liegt.

Wie berechnet man die öffnungsrate email ?

Sie möchten schnell die Öffnungsrate einer E-Mail berechnen? Nichts könnte einfacher sein:

  • (Anzahl der geöffneten E-Mails ÷ Anzahl der gesendeten E-Mails) x 100.

Um Ihnen ein Beispiel zu geben: Ich habe 2 300 E-Mails verschickt und 800 Interessenten haben sie geöffnet, also :

  • (800 ÷ 2 300) x 100 = 34,7.

Meine Öffnungsrate beträgt dann 34,7 %. 😇

Erhalten Sie diese Woche Ihre ersten Kunden

Nutzen Sie die Leistung von Waalaxy, um jeden Tag neue Kunden zu gewinnen. Beginnen Sie noch heute mit der kostenlosen Akquise.

waalaxy dashboard

Wie erreicht man eine gute öffnungsrate email?

Es gibt ein paar kleine Tricks, die man kennen sollte, um die Öffnungsrate seines E-Mailings zu erhöhen, hier sind sie. 👇🏼

#1. Wählen Sie den richtigen Zeitpunkt für den Versand Ihrer E-Mails

Zuallererst müssen Sie sich die folgende Frage stellen: Wann und zu welcher Uhrzeit checke ich meine E-Mails am häufigsten? Gleich nach dem Aufwachen, im Bad, während des Transports, nach dem Mittagessen, abends vor dem Einschlafen – es gibt viele Möglichkeiten!

Tagsüber sind die besten Zeiten zwischen 7:30 Uhr und 14:00 Uhr, nach einer kurzen Mittagspause. Was den Tag betrifft, so hängt dies vom Nutzer und seinem Tätigkeitsbereich ab.

#2. Ermuntern Sie die Empfänger, Ihre Marketing-E-Mails zu öffnen

Sie können Ihre Empfänger dazu bringen, Ihre E-Mail zu öffnen, indem Sie diese 3 Punkte beachten:

  • 🟥 Der Name des Absenders.
  • 🟥 Der Pre-Header.
  • 🟥 Bereiten Sie sich auf das Senden Ihrer E-Mail vor.

Für jede Art von E-Mail geben wir Ihnen ein Beispiel.

Für die Transaktions-E-Mail

Ich bin ein Online-Kleidungsgeschäft namens „Be chic“. Sie haben gerade ein Kleid bestellt und gerade die Bestätigungs-E-Mail erhalten.

Für die Marketing-E-Mail

Ich bin ein Unternehmen, das Lautsprecher für Privatpersonen verkauft.

Für Kaltakquise-E-Mails

Ich bin ein junger Unternehmer auf der Suche nach potenziellen Interessenten.

Für die Benachrichtigungs-E-Mail

Ich bin ein 100% französisches Bio-Kosmetikunternehmen.

Bereiten Sie den Versand Ihrer E-Mail vor

Bevor Sie Ihre Marketing-Kampagnen versenden, müssen Sie die Konfiguration Ihrer E-Mail in den folgenden 3 Schritten vorbereiten:

  • 🥇 Der SPF: Teilen Sie dem Server Ihres Interessenten mit, dass Sie die Erlaubnis haben, E-Mails zu versenden. Wenn nicht, gehen Sie zu den SPAMS.
  • 🥈 Das DKIM: Teilen Sie der Domäne mit, dass Sie berechtigt sind, diese E-Mail zu versenden. Sonst ist es garantiert SPAM!
  • 🥉 DMARC: Diese Einstellung ermöglicht es Ihnen, die digitalen Standards einzuhalten und die „Anti-Spam“-Filter Ihrer Interessenten zu passieren. Wenn Sie das nicht tun? Sie werden als Spammer betrachtet.

Sie möchten mehr über dieses Thema erfahren? Wir haben einen eigenen Artikel, genau hier! ⬅️

#3. Kümmere dich um deinen E-Mail-Betreff

Die Betreffzeile einer E-Mail ist das erste, was Ihr Kontakt in seinem E-Mail-Postfach sieht. Sie sollte kurz, klar, prägnant und einprägsam sein. Es ist daher wichtig, sie nicht zu vernachlässigen. Hier sind unsere Tipps:

  • Wählen Sie eine kurze Betreffzeile, zwischen 61 und 70 Zeichen,
  • Fügen Sie Emojis hinzu (aber auch nicht zu viele),
  • Seien Sie geheimnisvoll, um Neugierde zu wecken,
  • Gestalten Sie Ihren Betreff so persönlich wie möglich.

Um zu verstehen, wovon ich spreche, gehen wir noch einmal zu den vorherigen Beispielen zurück! 👇🏼

Für transaktionale E-Mails

Ich bin ein Lebensmittel-Lieferdienst für Unternehmen.

Für E-Mail-Marketing

Ich bin ein Unternehmen, das Blumensträuße verkauft.

Für Kaltakquise

Ich bin ein Personalvermittler für ein Pariser Start-up-Unternehmen.

Für die Benachrichtigungs-E-Mail

Ich bin eine Agentur für digitale Kommunikation.

#4. Responsive/mobile first E-Mail-Kampagne

Laut einer von Hootsuite und We Are Social durchgeführten Studie greifen 92,1 % der Nutzer über ihr Telefon auf das Internet zu.

Wussten Sie, dass 3/4 der E-Mails, die über das Telefon geöffnet werden, im Papierkorb landen, wenn das E-Mailing nicht responsive ist? Der Papierkorb bedeutet: Auf Wiedersehen für eine gutes öffnungsrate email und auf Wiedersehen für die beste Konversionsrate. 👋🏼

Wie Sie sehen, ist das Versenden von responsiven E-Mails heute ein Muss. Dazu können Sie jede beliebige E-Mail-Software verwenden, die über eine große Auswahl an Vorlagen verfügt, die sich an alle Bildschirme anpassen lassen.

#5. Testen ist der Schlüssel

Der letzte Schritt, aber nicht der letzte, ist das Testen. Durch das Testen Ihrer E-Mail-Kampagnen können Sie herausfinden, was funktioniert und was nicht. Nutzen Sie die Gelegenheit, um die Betreffzeile, den Pre-Header, die Uhrzeit oder den Tag zu testen.

Vergessen Sie nicht, A/B-Tests ohne Mäßigung durchzuführen! 🥂

Pflegen Sie Ihre E-Mailing-Datenbank

Wenn Sie nicht über eine gute Datenbank verfügen, kann Ihre E-Mail-Kampagne direkt im Spam landen, was zu einem Rückgang Ihrer Öffnungsrate führen kann! Um dieses Drama zu vermeiden, geben wir Ihnen 3 Tipps:

  • 🖼️ Verwenden Sie nicht zu viele Bilder: Je mehr Bilder eine E-Mail enthält, desto mehr wird sie als Spam angesehen. Gehen Sie von folgendem Durchschnittswert aus ➡️ 60% Text und 40% Bilder.
  • 🤝🏼 E-Mail-Akzeptanz: Ihre Kontakte müssen erst zustimmen, Ihre E-Mails in ihrem Posteingang zu erhalten. Grundsätzlich gilt: Je besser Ihre Kontaktliste ist, desto mehr E-Mails werden geöffnet und desto höher sind Ihre Preise.
  • 💟 Willkommens-E-Mail: Bitten Sie in dieser E-Mail Ihre Abonnenten, Sie in ihr Adressbuch aufzunehmen. So vermeiden Sie, dass Sie von einer Software blockiert werden und im Spam erscheinen.

Eine weitere Möglichkeit, sich um Ihre Datenbank zu kümmern, ist die Nutzung von LinkedIn. Dieses führende professionelle soziale Netzwerk mit nicht weniger als 850 Millionen Nutzern ist eine riesige kostenlose Datenbank, nutzen Sie sie! 🤩

Sie haben die E-Mail-Adresse der Person, an der Sie interessiert sind, direkt auf ihrem Profil, zögern Sie also nicht, Beziehungen zu erkunden und Ihr Bekanntschaftsnetz auszubauen! 🌐

Segmentieren Sie Ihre Mailingliste

Sie haben keine Zeit, sich mit dem LinkedIn-Teil zu beschäftigen? Dank der Automatisierung und der Tools für die Geschäftsanbahnung brauchen Sie sich darüber nicht mehr zu wundern. Und wie können wir über Prospecting sprechen, ohne Ihnen von unserem kleinen Juwel zu erzählen? Waalaxy. 👽

Okay, was kann ich mit diesem Marketing-Automatisierungstool machen? 🤔 Die Antwort ist einfach:

  • Finden Sie auf LinkedIn auch ohne technische Kenntnisse Kunden, 🔎
  • Versenden Sie effektive Kampagnen auf LinkedIn und E-Mail-Prospecting, 📧
  • Verwalten Sie Ihre automatisierten Kampagnen
  • Erweitern Sie Ihr Netzwerk, um neue Möglichkeiten zu schaffen, 🪐
  • Senden Sie automatisch Einladungen und Nachrichten auf LinkedIn. 🚀

Hier ist eines unserer YouTube-Videos, in dem erklärt wird, wie man mit Waalaxy Kampagnen von A bis Z startet! ⬇️

Denken Sie daran, diese Datenbank regelmäßig zu aktualisieren, denn sie verliert jedes Jahr an Wert, weil sich die E-Mail-Adressen ändern, die Mitarbeiter die Stelle wechseln oder das Unternehmen verlassen… Dank der Analysefunktionen von Waalaxy können Sie eine Rückmeldung über die Leistung Ihrer Kampagne erhalten, nutzen Sie das aus! 🥰

Fazit des Artikels: Was ist die richtige öffnungsrate email?

Wir kommen zum Ende dieses Artikels und hoffen, dass er Ihre Fragen zu diesem Leistungsindikator beantwortet hat. Ein kleiner Rückblick auf das, was wir gemeinsam angegangen sind:

  • Definition der Öffnungsrate,
  • Die verschiedenen Arten des btob-E-Mailings,
  • Was ist eine gute öffnungsrate email beim ?
  • Wie erreicht man eine gute Quote?
  • Wie pflegt man seine Datenbank?

Häufig gestellte Fragen : durchschnittliche öffnungsrate email

Was ist eine gute Konversionsrate beim E-Mailing?

Die Konversionsrate ermöglicht es Ihnen, die Anzahl der Nutzer zu sehen, die eine Aktion in Ihrer E-Mail-Basis durchgeführt haben. Wenn Sie Links oder eine „Call to Action“-Schaltfläche hinzugefügt haben, misst die Konversionsrate die Anzahl der Personen, die darauf geklickt haben. Die von MailChimp durchgeführte Studie hat uns gezeigt, dass eine gute Konversionsrate für E-Mails zwischen 2 und 5 % liegt, und zwar für alle Bereiche und Ziele zusammen.

Wie hoch ist die durchschnittliche Öffnungsrate eines Newsletters?

Die durchschnittliche Öffnungsrate in Europa liegt bei 21,09 %. Sie liegt damit innerhalb der Öffnungsrate, die zwischen 15 und 28 % liegt.

Was ist die maximale öffnungsrate email ?

Streng genommen gibt es keine „maximale“ Öffnungsrate für ein E-Mailing. Wie wir bereits sagten, liegt eine gute Öffnungsrate zwischen 25 und 28 %. Auch dies hängt von Ihrem Sektor oder Tätigkeitsbereich ab! 😊

Wie können Sie Ihre E-Mail-Abwanderung verringern?

Wenn Sie feststellen, dass Sie eine zu hohe Abmeldequote haben, überprüfen Sie dies:

  • Anzahl der gesendeten E-Mails: Achten Sie darauf, Ihre Kontakte nicht zu belästigen, auf die Gefahr hin, dass sie sich abmelden. Geben Sie qualitativen Kampagnen den Vorzug vor quantitativen Kampagnen.
  • Analysieren Sie Ihren Inhalt: Rechtschreibfehler, zu viele Bilder, überflüssiger Text, überprüfen Sie die Qualität Ihres Inhalts, bevor Sie ihn versenden.
  • Segmentieren Sie Ihre Mailingliste: Wenn Sie Kampagnen zu Lebensmitteln versenden, in denen es um Fleisch geht, und Ihre Mailingliste Personen enthält, die kein Fleisch essen, sprechen Sie nicht die richtigen Personen an, und Ihre Abwanderungsrate wird steigen. Seien Sie also vorsichtig mit Ihrer Segmentierung.

So, jetzt wissen Sie alles über die durchschnittliche öffnungsrate email ! 🔥

Wollen Sie weiter gehen?

Eine e mail adresse finden mit namen, ist heutzutage eine immer wiederkehrende Frage. 👀Ganz gleich, ob Sie mit einem alten

23/05/2024

Haben Sie schon einmal den Begriff “LinkedIn lion” oder LinkedIn Open Networker gehört? 🦁 Nun, ich kann Ihnen sagen, dass

22/05/2024

Möchten Sie Ihr Geschäft ausbauen und neue Kunden gewinnen? 🎯 Bevor Sie mit der Akquise beginnen, nehmen Sie sich die

21/05/2024

7 Beispiele für erfolgreiche Prospecting-Nachrichten auf LinkedIn

Newsletter

Masterclasses

Dans la piscine

Sucess story