de
enesitptplnlruid

LinkedIn-Inhalte: 9 Beispiele für trendige Inhalte

show table of contents

Sehr oft kommt es vor, dass uns auf LinkedIn oder einem anderen sozialen Netzwerk Ideen für zu veröffentlichende Inhalte fehlen. Wir geben Ihnen hier 9 Ideen für zu veröffentlichende LinkedIn content. Wir können es kaum erwarten, Sie zu lesen! 😘

LinkedIn content veröffentlichen: Warum? Für wen?

Sie möchten Inhalte auf LinkedIn veröffentlichen, wissen aber nicht, wo Sie anfangen sollen? Dann sollten Sie zunächst diese Schritte befolgen:

  • Bestimmen Sie das Ziel Ihrer Aktionen, wenn Sie etwas posten: Markenbekanntheit, Personal Branding, Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen.
  • Finden Sie Ihr Ziel im Netz: Suchen Sie nach einem Maximum an Informationen, um eine präzise Persona zu erstellen.

Entdecken Sie hier 5 Tipps zur Erstellung einer Persona. 👀

Welche Formate für Ihre Inhalte können Sie auf LinkedIn veröffentlichen?

Auf LinkedIn haben Sie die Möglichkeit, 9 verschiedene Arten von Inhalten zu veröffentlichen:

  • #1 Beiträge, die auf „Storytelling“ basieren,
  • #2 Beiträge, die auf „Ratschlägen“ basieren.
  • #3 Beiträge mit GIFs,
  • #4 LinkedIn Umfragen,
  • #5 LinkedIn Videos,
  • #6 Karussells,
  • #7 LinkedIn Pulse-Artikel,
  • #8 Veröffentlichung von Veranstaltungen,
  • #9 LinkedIn Live,

#1 LinkedIn-Beiträge, die auf „Storytelling“ basieren

Copywriting ist im Content Marketing sehr angesagt. Dabei handelt es sich um eine von der Literatur inspirierte Schreibmethode, die dem Leser eine Erzählung vermittelt: Die Ausgangssituation, der Auslöser, die Erlebnisse und schließlich die Endsituation. Ihr Zielpublikum verliert sich in der Erzählung und möchte den Rest lesen. Da wir an Geschichten gewöhnt sind, bleibt das Erzählschema leichter in unserem Gehirn verankert (wir behalten die Geschichte eines Freundes leichter als eine Tatsache, die wir ohne Kontext gelernt haben).

Storytelling ist die Kunst, allen Zuhörern die eigene Geschichte oder die Geschichte einer anderen Person (einer Marke, eines Kunden, einer Situation) zu erzählen. Hier ist ein gutes Beispiel für einen „Storytelling“-Beitrag. 👇

#2 LinkedIn-Posts, um „Ratschläge“ zu geben

Sie sind Experte für ein bestimmtes Thema. Wenn Sie auf LinkedIn sind, bieten Sie normalerweise eher B2b-Produkte oder -Dienstleistungen an: CRM, Schulungen, Zeitverträge, Veranstaltungen… Sie haben Ihrem Netzwerk etwas zu bieten.

Betrachten Sie es eher so: Wenn Sie ein Auto kaufen wollen, aber der Händler nicht viel darüber zu wissen scheint, gehen Sie eher zu einem Spezialisten, um den Kauf zu tätigen. Nun, das ist dasselbe. Man muss beweisen, dass man viel weiß, um Kunden oder Bewerber zu gewinnen, und dazu braucht man gute Inhalte. 🔍

#3 Beiträge mit GIFs

GIFs sind eine Form von Inhalten, die man überall auf LinkedIn finden kann, und nicht nur dort. Diese Mini-Videos, die immer häufiger in Blogs und Online-Tutorials zu finden sind, wurden von der Youtube-Welle inspiriert. Sie vermitteln Emotionen, oft Lachen, und fesseln die Aufmerksamkeit der Leser im unendlichen Newsfeed von LinkedIn. Sie können das GIF nutzen, um die Leser anzulocken, müssen ihnen dann aber auch relevante content bieten .

Finden Sie kostenlose GIFs online , indem Sie diesem Link folgen! Und mit gutem Text. 👇

#4 Umfragen in Ihrem LinkedIn content

Seit Anfang des Jahres sind Umfragen der letzte Schrei. Das ist eine großartige Idee für digitale Inhalte. Sie kamen in Scharen, und wir sahen Umfragen überall in unseren LinkedIn-Newsfeeds und in der redaktionellen Strategie von Wettbewerbern. Warum nicht einige Umfragen in Ihre Beiträge einbauen? Es ist eine sehr einfache Möglichkeit, Ihr Publikum einzubeziehen = jeder sagt gerne seine Meinung! Klicken Sie einfach auf „Beitrag erstellen“ > und dann auf das Umfragesymbol. Sie können die Umfrage auch nutzen, um Ihre Persona zu verfeinern: Stellen Sie Fragen an Personen, die sich für Ihre Themen zu interessieren scheinen, wie z. B. :

  • 1) Welche Art von Inhalten wollen sie auf LinkedIn sehen?
  • 2) Was ist ihre größte Frustration mit X Problemen, die Ihr Tool lösen kann.
  • 3) Welches Budget geben sie für das Fachgebiet aus, in dem Sie tätig sind.

#5 Veröffentlichung von Videos auf LinkedIn

Ist es eine gute Idee, Videos auf LinkedIn zu veröffentlichen? Ja. ✅

Aber nicht nur irgendeine Art von Videoinhalten. ❌

Denken Sie daran, dass die meisten Videos ohne Ton angesehen werden, konzentrieren Sie sich also auf das Visuelle und nicht auf den Text (oder schreiben Sie den Text direkt in das Video). Videos sollten kurz, anregend und aktuell sein. Sprechen Sie über breitere Themen, um ein großes Publikum zu erreichen, und Sie haben eine bessere Chance, geteilt zu werden! Denken Sie also daran:

  • Kurzes Format,
  • Erstellen Sie interessante und aussagekräftige Inhalte,
  • Gute Qualität,
  • Untertitel oder Text,
  • Großes Publikum.

#6 Karussells im ganzen Netzwerk

Karussells sind mein Favorit im Medienmarketing! 😍 Es wird immer häufiger auf LinkedIn eingesetzt und ist sehr erfolgreich. Es ist visuell, leicht zu lesen und intuitiv. Wenn Sie Karussells erstellen, bevorzugen Sie nützliche Inhalte:

  • „Die X-Tipps“,
  • „Die Strategie der X Schritte“,
  • „Die X Arten von Inhalten„,

Geben Sie dem Leser eine Vorstellung davon, was er mit Hilfe von Bildern lernen wird. Gestalten Sie sie originell und auffallend. Passen Sie sie auch an Ihre Zielgruppe an, wie hier, eine sehr klischeehafte Idee, die die Werbung (das Herz der Zielgruppe) wie Fußball. Nächstes Mal müssen wir vielleicht noch ein wenig mehr Feinschliff vornehmen, aber es funktioniert!“😜

#7 LinkedIn Pulse-Artikel

LinkedIn Pulse sind ein bisschen wie Blog-Inhalte. Anfangs war es nicht sehr erfolgreich, aber seit es ein wichtiger Akteur im Bereich SEO ist, hat sich alles geändert. (LinkedIn Pulse-Artikel werden von Google SEO als LinkedIn-Artikel identifiziert).

Sie können also ein integraler Bestandteil Ihrer Medienstrategie sein. Sie können dies nutzen, um zum Beispiel einen Newsletter für Ihre Leser auf LinkedIn zu erstellen. (siehe den ganzen Artikel). Und veröffentlichen Sie beispielsweise einmal pro Woche die wichtigsten Artikel aus Ihrer Branche.

#8 Veröffentlichen Sie Veranstaltungen auf LinkedIn

Das Netzwerk ist ein fabelhafter Ort, um für Ihr Webinar zu werben und die Konversionsrate Ihres Lebens zu steigern. 💅

Sie können eine Veranstaltung veröffentlichen, um sie in Ihrem Netzwerk zu bewerben. Es ist sehr einfach, Sie brauchen nur die grundlegenden Informationen: Titelbild, Titel, Beschreibung und Live-Link! Wir raten Ihnen jedoch, Ihre Inhalte mit Mehrwert in den sozialen Medien zu variieren, denn wenn Sie nur Live-Videos veröffentlichen, wird Ihr Publikum schnell abnehmen.

#9 LinkedIn Live

Sie können Veranstaltungen auf LinkedIn bewerben, aber Sie können sie auch direkt auf LinkedIn über die LinkedIn Live-Plattform erstellen.

SowohlWebinare als auch LinkedIn sind sehr angesagt. Es könnte also an der Zeit sein, auf die Welle aufzuspringen und zu sehen, wie Sie durch diese langen Inhaltsformate an Bekanntheit gewinnen können. Am besten sehen Sie sich die Videos Ihrer Konkurrenten in den sozialen Medien an, um herauszufinden, wie Sie einen Live-Stream erstellen können. 😜

Artikel-Faq: Wie veröffentlichen Sie LinkedIn content ?

Verwenden Sie eine Methode, die funktioniert

Haben Sie schon einmal von der TOFU-MOFU-BOFU-Methode gehört?

Dabei handelt es sich um einen Prozess, der eine gewisse Strenge bei der Veröffentlichung von Inhalten erfordert: 3 Beiträge pro Woche, von denen jeder auf einen anderen Teil Ihrer Marketing-Zielgruppe ausgerichtet ist.

👉 Erfahren Sie mehr darüber und die besten Marketing-Tipps für Ihre soziale Strategie > LinkedIn Content-Strategie. 😁

Zeigen Sie Ihr Fachwissen mit Inhalten, die sich auf Ihr Fachgebiet beziehen

Dieser Punkt ist die Grundlage Ihrer Kommunikation und gilt umso mehr auf LinkedIn. Wenn es Ihr Ziel ist, sich als Experte auf Ihrem Gebiet zu präsentieren, gibt es nichts Besseres, als Inhalte zu veröffentlichen, die mit Ihrem Unternehmen zu tun haben:

  • Nachrichten über Ihren Markt und aktuelle Trends,
  • Tipps zur Veranschaulichung Ihres Wissens,
  • Storytelling, um Ihr Publikum zum Reagieren zu bringen,
  • Stellenangebote: um zu sehen, ob es notwendig ist, eine Unternehmensseite zu erstellen,
  • Teilen Sie einen Blogbeitrag, wenn Sie ihn regelmäßig veröffentlichen. Dies trägt auch dazu bei, den Verkehr auf Ihrer Website zu erhöhen.

Indem Sie über Ihr Fachgebiet oder Ihr Unternehmen kommunizieren, bauen Sie Ihre Marke auf und liefern gleichzeitig relevante Informationen für Ihr Publikum. Ändern sich zum Beispiel die Vorschriften in Ihrem Sektor? Teilen Sie die Informationen! Sie führen ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung ein? Lassen Sie es die Leute wissen!

Achten Sie jedoch darauf, dass Sie nicht nur über sich selbst oder Ihre Dienstleistungen sprechen. Eigenwerbung ist in diesem Netzwerk verpönt. Wenn Sie über ein Angebot von Ihnen sprechen wollen, tun Sie es auf intelligente Weise, indem Sie Ihr Publikum einbeziehen. Zum Beispiel hier, bei Linker, wo sie über ihre Dienstleistungen sprechen:

Das Ziel ist „Lead-Generierung„, bauen Sie Ihre Community auf. Wenn Sie Ihre Arbeit gut machen, können Sie Verbindungsanfragen und/oder private Nachrichten erhalten.

Vernachlässigen Sie nicht diesen Aspekt der Akquise, der für Ihre zukünftige Karriere entscheidend sein kann! Wenn Sie sich der Erstellung von Inhalten widmen und keine Kontaktaufnahme mehr verpassen wollen, sollten Sie über die verfügbaren Tools nachdenken, die Ihnen Zeit sparen. Waalaxy ist ideal für die Verwaltung von Kontaktanfragen und das Versenden von Nachrichten. Aber Vorsicht, es handelt sich nicht um leere Nachrichten. 💌

Sie passen die Nachrichten an und können bei Bedarf über ein spezielles Tool nachfassen. Ein weiterer Vorteil: Ihre Aktivitäten sind über ein Dashboard vollständig kontrollierbar. So wissen Sie im Handumdrehen, wo Sie die richtigen Informationen finden!

Sprechen Sie über Ihren Berufsalltag, um eine Nähe zu Ihrem Publikum herzustellen

Wenn es darauf ankommt, Ihre Fähigkeiten zu demonstrieren, können wir Ihnen nur empfehlen, Ihr tägliches Leben zu teilen. Es gibt viele Möglichkeiten, dafür „textliche“ Inhalte zu entwickeln:

  • Ihre Erfolge oder Misserfolge: Dies zeigt, dass Sie „wie alle anderen“ sind und dass auch Sie Ihre Höhen und Tiefen haben,
  • Ihr Feedback und andere„Inhaltsressourcen„. Sie können einen Kunden oder Mitarbeiter bitten, ein Zeugnis über eine gemeinsame berufliche Erfahrung zu schreiben.
  • Lustige Fakten, z. B. über Ihr Umfeld. Auf diese Weise können Sie auf unkonventionelle Weise über Ihr tägliches Leben sprechen und müssen nicht den Typus des hyperkorporativen Inhalts veröffentlichen!

Sprechen Sie über Ihre Emotionen, Ihre Erfahrungen, das, was Sie inspiriert: Das Ziel ist es, bei Ihrem Leser ein Gefühl zu erzeugen, das ihn dazu bringt, Ihnen antworten zu wollen!

Um eine echte Verbindung zu Ihrem Zielpublikum herzustellen, müssen Sie natürlich präsent sein! Es reicht nicht aus, Ideen für Inhalte zu haben, die Sie auf LinkedIn veröffentlichen können. Nehmen Sie sich die Zeit, auf Kommentare zu antworten und an Gruppen teilzunehmen, die mit Ihrem Fachgebiet zu tun haben. Damit zeigen Sie, dass Sie sich für Ihr Fachgebiet und Ihr Publikum interessieren.

Sie wissen es auch zu schätzen, wenn Menschen auf das, was Sie veröffentlichen, antworten oder reagieren, aber auch umgekehrt!

Haben Sie darüber nachgedacht, an Pods teilzunehmen? Wir sprechen hier nicht von Gruppen, die Menschen umfassen, die nichts gemeinsam haben. Wir sprechen von sozialen Netzwerken, die durch ein Thema oder einen Bereich verbunden sind und die sich auf LinkedIn leichter finden wollen. Um Ihre Kommunikation gezielter zu gestalten, sollten Sie an Podawaa denken! Mit diesem Tool können Sie die Reichweite Ihrer Veröffentlichungen kostenlos erhöhen: ein großer Vorteil, wenn alle dazu raten, bezahlte Anzeigen zu schalten, um sich abzuheben! 😜

Wann sollte man auf LinkedIn veröffentlichen?

Meistens wird man es Ihnen sagen:

  • Dienstag und Donnerstag.

  • Zwischen 7 Uhr und 8 Uhr morgens.

  • Zwischen 10 und 11 Uhr.

  • Zwischen 17.00 und 18.00 Uhr.

Aber um mehr zu erfahren und Ihren Zielen am besten gerecht zu werden: Folgen Sie dem Leitfaden. 👀

Fazit für Ihre LinkedIn content

Abschließend möchte ich nur noch hinzufügen, dass Sie diese 4 Punkte beachten sollten, bevor Sie Ihre aktivierbare Marketingstrategie starten:

  • 1) Optimieren Sie Ihr Profil, bevor Sie beginnen. Ihr Publikum wird Ihre Seite besuchen, also muss sie einwandfrei sein.
  • 2) Verfeinern Sie Ihre Persona: Wenn Sie nicht wissen, mit wem Sie sprechen, wissen Sie nicht, was Sie sagen sollen.
  • 3) Finden Sie Ihren Stil: Beiträge, Karussells, Farbcode, Schreibstil…
  • 4) Seien Sie wiederkehrend: folgen Sie der oben erwähnten TOFU MOFU DOFU Methode.

Und das war’s, es liegt an Ihnen, Ihre eigenen LinkedIn content zu erstellen und sie originell zu gestalten. 😘

Convert more leads into clients with these 7 secret B2B prospecting messages 🚀

Enter your first name and email address  to receive the 11 page digital book now:

Where do we have to send it now?