Wo kann man im Jahr 2023 einen domainnamen kaufen ? Der vollständige Leitfaden

In der heutigen Welt ist der domainnamen kaufen viel mehr als nur die Festlegung einer Webadresse. Er ist das Tor 🚪 zu Ihrer Online-Präsenz, ob Sie nun ein Unternehmen, einen Blog oder sogar einen Online-Shop betreiben.

Doch wie wählt man den richtigen Domänennamen aus, wo erwirbt man ihn, und vor allem, wie stellt man sicher, dass er langfristig Ihren Bedürfnissen entspricht ? 🤔

Keine Sorge, wir sind hier, um all diese Fragen zu beantworten !

Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, wie Sie eine einfache Idee in eine effektive Online-Adresse verwandeln können. 😇

Was ist ein domainname ?

Kommen wir direkt zum Kern der Sache 🗡️. Ein Domänenname ist eine alphanumerische Zeichenfolge (was für ein kompliziertes Wort…), die für eine bestimmte Adresse im Internet steht. Er wird zur eindeutigen Identifizierung einer Online-Ressource verwendet, z. B. einer Website, einer E-Mail-Adresse oder eines Servers.

Ok, jetzt geht’s los mit ein bisschen Storytelling, ich weiß, dass du es liebst. 👀

Wenn du im Internet unterwegs bist, hat jede Website, die du besuchst, eine eindeutige Adresse, die auch als IP-Adresse(Internet Protocol) bezeichnet wird. Diese IP-Adressen sind wichtig, damit die Computer im Netz miteinander kommunizieren können.

Allerdings sind diese Adressen komplex und für uns Menschen nicht sehr einprägsam (etwa 192.168.23.54.35). 🧠

An dieser Stelle kommt unser Ritter in glänzender Rüstung ins Spiel: der Domänenname. Anstatt sich eine Kombination aus Zahlen und Punkten zu merken, verwenden wir Domänennamen wie „Google.com“, „Wikipedia.org“ oder „Waalaxy.com“

Was ist ein domainnamen kaufen ?

Ganz einfach: Mit dem Kauf eines Domänennamens erwerben Sie das Recht, eine bestimmte Webadresse im Internet zu nutzen.

Es ist ein bisschen wie beim Urheberrecht für Musik.

Er umfasst :

  • 🔵 Auswahl eines geeigneten Namens.
  • 🟣 Prüfen der Verfügbarkeit des Namens.
  • 🔵 Auswahl einer Registrierstelle.
  • 🟣 Jährliche Gebühren zu zahlen, um das Eigentum zu behalten.

Wie ist ein Domänenname aufgebaut ?

Nachdem Sie nun verstanden haben, was ein Domänenname ist, wollen wir gemeinsam herausfinden, wie er aufgebaut ist. 😇

Im Allgemeinen ist ein Domänenname in drei Hauptteile gegliedert :

  1. Subdomain (nicht obligatorisch) ➡️ Dieser Teil ist optional und kann verwendet werden, um Ihre Webadresse für einen bestimmten Dienst auf einer Website zu erstellen. Bei „blog.waalaxy.com“ zum Beispiel ist „blog“ die Sub-Domain.
  2. Domänenname ➡️ ist das Herzstück 🖤 des Domänennamens, er ist für jede Website einzigartig. Zum Beispiel ist in „www.waalaxy.com“ „Waalaxy“ der Domainname.
  3. Die Domänenerweiterung ➡️ gibt die Art oder Kategorie der Website an. Es gibt zum Beispiel „.com“, „.fr“ und viele andere, die wir später in diesem Artikel sehen werden ! 😌

Was könnte besser sein als eine hübsche Illustration, um zu verdeutlichen, wovon wir sprechen ? ✨

acheter nom de domaine

Oh, Sie haben bemerkt, dass ein neuer Teil des Domänennamens aufgetaucht ist: das Protokoll. Aber was ist das ? 🤔

Dies ist im Allgemeinen ein Zugriffsschema und gibt an, wie der Webbrowser mit dem Webserver interagieren soll, um die Webseite oder die verschiedenen benötigten Daten zu erhalten.

Wie wählt man einen lebenslangen domainname in 6 Schritten ?

Nun, es ist schön und gut zu wissen, was ein Domain-Name ist, aber ich denke, Sie fragen sich, wie Sie einen auswählen, der zu Ihrem Unternehmen passt ?

Nun, wir sind hier, um diese Frage zu beantworten, und wir werden es jetzt tun. 😇

1) Auswahl eines Website-Domainnamens

Der erste Schritt ist die Wahl eines Namens! Ja, es ist wichtig, einen Domänennamen zu wählen, der sowohl einprägsam als auch relevant für Ihre Website ist. 🛜

Unser kleiner Tipp :

  • ❌ Vermeiden Sie Sonderzeichen.
  • ❌ Vergessen Sie übermäßige Zahlen.
  • ❌ Verbannen Sie Symbole.

Warum eigentlich? Weil sie dazu führen können, dass der Domänenname schwer zu merken und einzugeben ist. Denken Sie an Ihre zukünftigen Nutzer, wir haben im Alltag 1.000 Dinge, an die wir denken müssen, also machen Sie es uns einfach, uns Ihre Website zu merken. 🦋

Es ist ganz einfach: Überlegen Sie sich eine langfristige Strategie. Wie ? 🤔

Überlegen Sie, wie sich Ihre Website weiterentwickeln wird und ob der derzeitige Domänenname noch angemessen sein wird. Vermeiden Sie es, einen Namen zu wählen, der zu restriktiv ist und Ihre Möglichkeiten in der Zukunft einschränken könnte.

Wenn Sie z. B. ein Schnellimbiss sind, der anfangs nur Pizzen verkauft, sollten Sie den Domänennamen „onlypizza.com“ vermeiden 🍕, wenn Sie in einem Jahr vielleicht auch Kebab anbieten.

Denken Sie daran, dass Flexibilität wichtig ist, wenn Sie Ihre Website, Ihr Unternehmen oder den elektronischen Handel erweitern wollen. 🌏

2) Wählen Sie die richtige Domain-Endung

Hier geht es nicht um ein Erweiterungspaket für ein neues Outfit deines Lieblingsspiels (das hätte ich gerne, aber hey, darum geht es in diesem Artikel nicht… 🎮), sondern um die Top-Level-Domain (TLD für die Eingeweihten 😏).

Kulturpunkt: Domänenerweiterungen weisen auf die Art Ihrer Website hin.

So wird beispielsweise „.com“ für kommerzielle Websites verwendet, während „.org“ üblicherweise mit gemeinnützigen Organisationen in Verbindung gebracht wird. 🫶🏼

Wählen Sie also eine Domain-Endung, die die Art Ihrer Website am besten widerspiegelt.

Es gibt auch spezifische Erweiterungen für bestimmte Regionen, wie z. B. „.fr“ für Frankreich oder „.uk“ für das Vereinigte Königreich. Zögern Sie nicht, je nach Ihrer Zielgruppe 🎯 und Ihrem Ziel zu wählen.

Hier, nur für Sie 👀, eine Liste der gängigsten und beliebtesten Erweiterungen :

  • .net: Ursprünglich für Internetdienstleister gedacht, ist sie heute allgemeiner.
  • .du: reserviert für Lehr- und Bildungseinrichtungen.
  • .store: für Online-Shops und E-Commerce-Websites.
  • .info: wird für Websites mit allgemeinen Informationen verwendet.
  • .tv: für Websites, die mit Fernsehen und Unterhaltung zu tun haben.
  • .io: beliebt bei Technologieunternehmen und Start-ups.
  • .co: eine Alternative zu .com für Unternehmen und Start-ups.
  • .gov: für US-Regierungsbehörden.
  • .photography: ideal für Fotografie-Websites.
  • .app: für mobile Anwendungen und Online-Dienste.
  • .blog: ideal für Blogs und Inhaltsseiten.

Hey, was halten wir von dieser treppenförmigen Liste ? Ist sie gültig ? 😅

3) Verfügbarkeit prüfen

Das ist noch nicht alles. Bevor Sie sich zum Kauf verpflichten, müssen Sie die Verfügbarkeit der Domain prüfen. 📆

Zögern Sie nicht, die von den Registrierstellen bereitgestellten Tools für die Suche nach Domänennamen zu verwenden, um zu prüfen, ob der Name verfügbar ist.

Wenn er vergeben ist, müssen Sie Alternativen in Betracht ziehen. Seien Sie dabei kreativ, aber bleiben Sie Ihrer bisherigen Strategie für den Domänennamen treu. ⬆️

4) Domainnamen registrieren

Der nächste Schritt ist die Registrierung Ihres Domänennamens. Ja, sobald Sie einen verfügbaren und passenden Namen gefunden haben (herzlichen Glückwunsch 🎉 ).

Wählen Sie einen vertrauenswürdigen Webhoster, um diesen Vorgang auszuführen. Da wir Sie lieben, sprechen wir weiter unten in diesem Artikel über 2 Registrierstellen, also haben Sie noch ein wenig Geduld mit uns .⏳

Ansonsten befolgen Sie die von der Registrierstelle angegebenen Schritte, um den Kauf abzuschließen, und stellen Sie sicher, dass Sie korrekte und aktuelle Kontaktinformationen angeben, da diese häufig verwendet werden, um Sie bezüglich des Domänennamens zu kontaktieren. 📱

5) Behalten Sie den Überblick über Ihre Daten (um den Diebstahl von Domänennamen usw. zu vermeiden)

Es ist wichtig, dass Sie alle Informationen, die mit Ihrem Domänennamen verbunden sind, genau aufzeichnen, einschließlich :

  • Konto-IDs.
  • Passwörter.
  • Details zur Erneuerung.

Vermeiden Sie unbedingt, diese Informationen an bestimmte Personen weiterzugeben, da Sie sonst Gefahr laufen, dass Ihr Domänenname gestohlen wird. 🥲

6) Der Kauf eines abgelaufenen Domänennamens: Wie kann man das vermeiden ?

Zu guter Letzt sollten Sie vermeiden, dass Ihr Domänenname abläuft, da dies zum Verlust Ihres Domänennamens führen kann. 😅

Keine Sorge, auch wir wollen nicht, dass das passiert. Deshalb hier ein paar Tipps :

  • 🔵 Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Domänennamen rechtzeitig erneuern, indem Sie automatische Erinnerungen einrichten.
  • 🟣 Aktivieren Sie die automatische Erneuerung.
  • 🔵 Halten Sie Ihre Zahlungsinformationen auf dem neuesten Stand, um den Vorgang zu vereinfachen.

Erhalten Sie diese Woche Ihre ersten Kunden

Nutzen Sie die Leistung von Waalaxy, um jeden Tag neue Kunden zu gewinnen. Beginnen Sie noch heute mit der kostenlosen Akquise.

waalaxy dashboard

Wo kann man einen Domänennamen kaufen?

Nun, da Sie nun wissen, was ein Domänenname ist und vor allem, wie man einen auswählt, finden Sie hier eine Liste einiger beliebter Registrierstellen (Hosting-Anbieter), bei denen Sie einen Domänennamen kaufen können : 

  • Namecheap.
  • Bluehost.
  • Google Domains.
  • HostGator.
  • Name.com.
  • Hover.
  • OVH

Wenn Sie einen Domänennamen kaufen, bieten einige Hoster zusätzliche Dienstleistungen wie WHOIS-Vertraulichkeit, DNS-Verwaltung oder automatische Erneuerung an.

Jetzt ist es an der Zeit, Ratespiele zu spielen! Von den 7 Registrierstellen, die wir anbieten, stellen wir Ihnen 2 vor… Achtung, Trommelwirbel und Enthüllung gleich unten. ⬇️

Google-Domainname

Seit dem 7. September 2023 hat Squarespace alle Domainregistrierungen von Google Domains, sowie die verschiedenen dazugehörigen Kundenkonten übernommen. Das bedeutet, dass die Kunden und Domains in den kommenden Monaten übertragen werden.

Nichtsdestotrotz finden Sie hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Wahl Ihres Domainnamens bei Squarespace.

Gehen Sie zunächst auf die Website von Squarespace Domains und geben Sie Ihren Domainnamen in die Suchleiste ein.

Hier ist es fast Mittag und ich hatte Lust auf eine Trüffelpizza, also ist mein Domainname kein anderer als „miam.pizzatruffe“.

Toll, er ist verfügbar, und zwar mit der von mir gewünschten Endung, perfekt ! 🍕

Jetzt wähle ich das gewünschte Produkt aus, es wird in den Warenkorb gelegt und ich muss nur noch bezahlen. 💸

Ovh-Domainname

Nein, wir reden nicht über UFOs 🛸, wir reden über OVH, seit kurzem bekannt als OVH Cloud. ☁️

Ein wenig Geschichte: OVH ist ein französisches Unternehmen, das zunächst Server-Hosting, Internetzugangsanbieter und schließlich Telekommunikationsbetreiber für Unternehmen war. Das sind ganz schön viele Hüte ! 🧢

Kommen wir also zur Sache 🐑 oder besser gesagt, zu unseren Tutorials.

Im ersten Schritt müssen Sie die OVH-Cloud-Website aufrufen und Ihren Domainnamen in die Suchleiste eingeben. 🔎

Daraufhin erscheint eine große Liste mit verschiedenen Domainnamen und -erweiterungen. Wählen Sie diejenige aus, die am besten zu Ihnen passt, je nach Ihrem Unternehmen und Ihrer Tätigkeit.

Das war’s, jetzt müssen Sie nur noch bezahlen und Ihren Domänennamen registrieren ! 💟

Wie viel kostet ein Domänenname ?

Die Preise für Domänennamen können je nach der gewählten Registrierstelle, dem Registrierungszeitraum ⏱️, aktuellen Sonderangeboten und anderen Faktoren variieren.

Es gibt jedoch eine allgemeine Schätzung der Durchschnittspreise für Domänenerweiterungen, auf die wir als Nächstes eingehen werden ! ⬇️

Die Preise für Domänennamen können je nach der von Ihnen gewählten Registrierstelle, dem Registrierungszeitraum, den aktuellen Werbeangeboten und anderen Faktoren variieren. Hier finden Sie jedoch eine allgemeine Schätzung der Durchschnittspreise für die von Ihnen genannten Domainendungen.

Wie kann ich mir die Preise ansehen ?

Wir empfehlen Ihnen, die Preise mehrerer Registrierstellen zu vergleichen, um das beste Angebot für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Tatsächlich kann jeder Registrar leicht unterschiedliche Preise haben und unterschiedliche Zusatzleistungen anbieten.

Wir haben Ihnen gerade zwei Beispiele dafür gegeben, wie Sie die Preise vergleichen können. Wenn Sie es vergessen haben, scrollen Sie einfach nach unten. 👆🏼

.fr-Domainname: Preis?

Für „.fr“ kann dies im Allgemeinen zwischen 10 und 20 € pro Jahr kosten, je nach Registrierstelle und Dauer der Registrierung. 👀

Einen .com – domainnamen kaufen

Die „.com“-Domäne ist eine der beliebtesten und wird oft zu ähnlichen Preisen wie die „.fr“-Domäne angeboten. Sie können eine Domain für etwa 10 bis 15 € pro Jahr kaufen. 😇

Einen .net – domainnamen kaufen

Zu guter Letzt: „.net“. Wie „.com“ kostet auch dieser zwischen 10 und 15 € pro Jahr. 😃

Wie wäre es mit einer kurzen Zusammenfassung ?

Wie Sie sicher bemerkt haben, ist der domainnamen kaufen der erste entscheidende Schritt zum Aufbau einer erfolgreichen Online-Präsenz.

Hier ist eine kurze Zusammenfassung der Themen, die wir behandelt haben : ⬇️

  • 🔲 Wählen Sie Ihren Namen aus.
  • 🔲 Überlegen Sie sich eine langfristige Strategie.
  • 🔲 Auswahl einer geeigneten Erweiterung.
  • 🔲 Prüfen Sie die Verfügbarkeit, bevor Sie sich anmelden.
  • 🔲 Behalten Sie den Überblick über Ihre Informationen.
  • 🔲 Bewahren Sie die Sicherheit Ihres Domänennamens.

Vergessen Sie nicht, die verschiedenen Registrierungsstellen zu recherchieren und Angebote zu vergleichen, um die beste Option für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, sind Sie gut gerüstet 🛡️ , um die beste Wahl zu treffen und vor allem, um Ihre Website erfolgreich zu starten und erfolgreich zu konvertieren.

Häufig gestellte Fragen – domainnamen kaufen

Dachten Sie, wir würden Sie jetzt verlassen? Nein, ganz und gar nicht! Wir haben noch ein paar weitere Ressourcen, die wir mit Ihnen teilen möchten. 🎁

Warum einen domainnamen kaufen ?

Der domainnamen kaufen ist sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen unverzichtbar, und hier sind die Gründe dafür :

  • Eindeutige Identifizierung.
  • Konsistenz der Marke.
  • Leichter Zugang.
  • Kontrolle.
  • Individuelle Anpassung.
  • Glaubwürdigkeit.
  • Referenzierung.
  • Flexibel.
  • Schutz der Marke.
  • Langfristige Investition.

Wie werde ich einen Domänennamen los ?

Wenn Sie einen Domänennamen loswerden möchten, müssen Sie eine Abmeldung oder Nichtverlängerung vornehmen. Hier ein paar Tipps :

  • Verlängern Sie nicht.
  • Frühzeitig kündigen.
  • Übertragen Sie auf einen anderen Eigentümer.
  • Auf Kaufplattformen verkaufen.
  • In den öffentlichen Bereich zurückkehren.
  • Löschung (nicht empfohlen wegen rechtlicher oder rufschädigender Probleme).

Und das war’s, das ist das Ende dieses Artikels, Sie wissen jetzt, wie man einen domainnamen kaufen. Wir sehen uns bald wieder. 💟

Wollen Sie weiter gehen?

Der Einsatz von Social Media Management tools ist heute unerlässlich für die Umsetzung einer Social-Media-Marketingstrategie und die Erreichung der gesetzten

17/07/2024

In einem hart umkämpften und sich ständig weiterentwickelnden Arbeitsmarkt steht jedes Unternehmen heute vor der enormen Herausforderung, die besten Talente

16/07/2024

Sind Sie nicht in der Lage, Ihren Customer Effort Score zu senken? 😟 Oder noch schlimmer, Sie werten die Interaktionen

10/07/2024

7 Beispiele für erfolgreiche Prospecting-Nachrichten auf LinkedIn

Newsletter

Masterclasses

Dans la piscine

Sucess story