Google AdSense: Wie verwende ich es?

Sie haben schon von Google Ads gehört, aber haben Sie auch schon von Google AdSense gehört? Das ist nicht ganz dasselbe, und das werde ich Ihnen heute erklären. Legen wir los 😄?

Auf der heutigen Tagesordnung

  • Was ist Google adSense 🤔.
  • Wie es funktioniert.
  • Seine Vorteile 😻.
  • Die Nachteile.
  • Optimieren Sie Ihr Einkommen.
  • Politiken und Vorschriften.

Was ist Google AdSense ?

Zunächst einmal müssen Sie wissen, dass Google AdSense eine Plattform ist, die es Herausgebern ermöglicht, mit den von ihnen online gestellten Inhalten Geld zu verdienen 💸.

adsense

Diese Online Werbung programm wurde von Google entwickelt. Es soll im Juni 2023 eingeführt werden. Es ermöglicht Website-Besitzern, Blogger und Herausgebern von Online-Inhalten, um Einnahmen zu erzielen durch Anzeige gezielt Anzeigen auf ihren Webseiten. Über Google geschaltete Anzeigen AdSense kann es verschiedene Arten geben, darunter Textanzeigen📄, grafische Anzeigen, Videoanzeigen 📹 und interaktive Anzeigen.

Es ist relativ einfach zu bedienen:

  • Registrieren Sie sich 🖋️: Zunächst müssen sich Website-Publisher über die Google-Website für das AdSense-Programm registrieren. Sobald sie registriert sind, können sie Werbeflächen auf ihren Webseiten einrichten.
  • Anzeigenauswahl ♻️: Nach der Genehmigung haben die Publisher zugang zu einem Dashboard, in dem sie die Art der Anzeigen auswählen können, die sie auf ihrer Website schalten möchten. Dazu gehören Textanzeigen, grafische Display-Anzeigen, Videoanzeigen usw.
  • Einbindung von Anzeigen ⬇️: Die Publisher erhalten einen HTML-Code, den sie in die Seiten ihrer Website einbauen müssen. Dieser Code ermöglicht es Google, gezielte Anzeigen zu schalten, die auf dem Inhalt der Seite und den Präferenzen des Nutzers basieren.

So funktioniert Google AdSense

Erzielung von Einnahmen aus Verkehr müssen wir erklären, wie diese kleine Plattform funktioniert.

Google AdSense ist ein Online-Werbeprogramm, das von Google betrieben wird. Wie bereits erwähnt, ermöglicht es Website-Publishern, Geld zu verdienen. Lassen Sie uns Schritt für Schritt vorgehen.

Anmeldung – Google AdSense login

Als Erstes müssen Sie sich auf der Website registrieren 💡.

Füllen Sie die geforderten Felder mit Ihrer Website und dem Land aus, für das Ihre Zahlungen 💰 bestimmt sind. Anschließend müssen Sie die Nutzungsbedingungen akzeptieren. Das war’s schon. Ja, Sie brauchen nichts weiter, um diese Plattform zu nutzen.

Ihre Website wird geprüft von Google um zu sehen, ob sie den AdSense-Richtlinien entspricht. Es geht um die Qualität 🥇 des Inhalts und die Einhaltung der Werberegeln.

Die Plattform gibt Ihnen dann einen Code, der in die Seiten der Website eingefügt werden muss.

Es ist also alles in sehr kurzer Zeit erledigt. In weniger als fünf Minuten können Sie ein Google AdSense-Konto einrichten. Und was ist mit den Anzeigen?

Anzeigen schalten

Wenn ein Besucher auf die Website zugreift, löst der Anzeigencode die Anzeige gezielter Werbung aus, die auf dem Inhalt der Seite und den Präferenzen des Nutzers 💞 basiert. Zu diesen Arten von Anzeigen gehören Banner, Textlinks, Videos und andere Formate.

Auf diesem Bild können Sie Folgendes sehen Nike werbung angezeigt wird. Dies geschieht auf der Grundlage der Präferenzen des Nutzers. Sie fragen sich wahrscheinlich, was als nächstes passiert? Es ist Zeit für die Generierung von Einnahmen.

Erzielung von Einnahmen

Die Erzielung von Einnahmen über AdSense ist ein wesentlicher Aspekt des Programms. Verleger Geld verdienen durch.

  • CPC(oder Kosten pro Klick) 🖱️: Wenn ein Besucher auf eine über AdSense geschaltete Anzeige klickt, wird dem Inserenten dieser Klick in Rechnung gestellt. Der Betrag, den der Publisher pro Klick verdient, hängt von einer Reihe von Faktoren ab, darunter die Nische der Website, die Qualität des Traffics, der Wettbewerb um die Schlüsselwörter und die Leistung der Anzeige.
  • CPM (Kosten pro tausend Aufrufe): Neben CPC bietet die Plattform auch die Möglichkeit, durch Impressionen Geld zu verdienen💲. Der Verleger verdient also Geld für jede tausendmalige Einblendung einer Anzeige, unabhängig davon, ob Besucher auf die Anzeige klicken oder nicht. Auch der Betrag variiert.
  • Kumulierung von Einnahmen: Jedes Mal, wenn ein Besucher auf eine Anzeige klickt oder eine Anzeige tausendmal angezeigt wird, werden die entsprechenden Einnahmen im AdSense-Konto kumuliert. Die erzielten Einnahmen sind im Dashboard des Publishers sichtbar und können dort in Echtzeit nachverfolgt werden.
  • Zahlungsschwelle: Bevor der Publisher eine Zahlung erhält, muss er eine von AdSense festgelegte Mindestzahlungsschwelle erreichen. Sobald diese Schwelle erreicht ist, werden die Einnahmen an den Publisher überwiesen, in der Regel per Banküberweisung 💳 oder einer anderen vom Publisher gewählten Zahlungsmethode. AdSense-Zahlungen werden monatlich geleistet.

Berichte

Die Plattform bietet Ihnen mit ⚒️ Leistung tracking-Tools, mit denen Sie Ihre Einnahmen, die Anzahl der Klicks, Impressionen usw. überwachen können. Sie haben Zugang zu:

  • Ein Dashboard: In Ihrem AdSense-Konto haben Sie Zugriff auf ein personalisiertes Dashboard. Dieses Dashboard zeigt Informationen wie die erzielten Einnahmen, die Anzahl der Klicks, die Anzahl der Impressionen und den durchschnittlichen TKP an. Die Berichte werden in Echtzeit aktualisiert ⏳.
  • Filterung und Segmentierung: Sie können Ihre Daten filtern und segmentieren, um detailliertere Informationen zu erhalten. Sie können zum Beispiel sehen, welche Seiten oder Anzeigenplatzierungen die meisten Einnahmen generieren oder wie ihre Website auf verschiedenen Geräten abschneidet.

Erhalten Sie diese Woche Ihre ersten Kunden

Nutzen Sie die Leistung von Waalaxy, um jeden Tag neue Kunden zu gewinnen. Beginnen Sie noch heute mit der kostenlosen Akquise.

waalaxy dashboard

Vorteile der Verwendung von Google AdSense

Es gibt eine Vielzahl von Vorteilen bei der Verwendung von Google AdSense:

  • ➡️ Benutzerfreundlichkeit: AdSense ist leicht einzurichten, egal ob Sie Anfänger oder Marketingexperte sind. Google bietet einfache Tools für die Integration von Anzeigen auf Ihrer Website.
  • ➡️ Monetarisierung: Die Plattform bietet Website-Besitzern die Möglichkeit, durch Online-Werbung Einnahmen zu erzielen. Sie können Geld auf der Grundlage der Anzahl der Klicks auf Anzeigen oder der Anzahl der Impressionen verdienen.
  • ➡️ Vielfältige Anzeigenformate: Google AdSense bietet eine Vielzahl von Anzeigenformaten, darunter Banner, Textanzeigen, native Anzeigen, Videoanzeigen und mehr. Sie können das Format wählen, das am besten zu Ihrer Website passt.
  • Gezielte Anzeigen 🎯: Google AdSense bietet detaillierte Tracking-Tools, mit denen Sie die Leistung Ihrer Anzeigen überwachen können, einschließlich der Anzahl der Klicks, der Impressionen, der Durchklickraten und der erzielten Einnahmen.
  • Adaptive Werbung: AdSense passt sich automatisch an mobile Geräte an. Das bedeutet, dass Ihre Anzeigen für Smartphones 📱 und Tablets optimiert werden.
  • Große Inserentenbasis: Google AdSense ist mit einem großen Netzwerk von Inserenten verbunden, was bedeutet, dass Sie Zugang zu einer breiten Palette von Anzeigen haben, die für Ihr Publikum von Interesse sein könnten.
  • Zuverlässige Zahlung: Die Plattform ist bekannt für ihre zuverlässigen Zahlungen und die Einhaltung von Fristen.
  • Technische Unterstützung: Google bietet technischen Support für AdSense-Publisher, der bei Problemen oder Fragen hilfreich sein kann.
  • Kostenloses Programm 🫱🏼‍🫲🏼: Es handelt sich um ein kostenloses Programm, d. h. es fallen keine Anmelde- oder Mitgliedsgebühren an.Googleverdient Geld, indem es einen Anteil an den Werbeeinnahmen nimmt, die auf Ihrer Website generiert werden.

Es wäre töricht, auf ein solches Instrument zu verzichten, aber es hat auch einige Nachteile.

Nachteile von AdSense

Obwohl die Plattform viele Vorteile hat, sollten Sie auch die Nachteile kennen:

  • Variables Einkommen: Die erzielten Einnahmen können schwanken 🐔, da sie von der Anzahl der Klicks auf die Anzeigen und der Klickrate oder der Anzahl der Impressionen abhängen.
  • Abhängigkeit von Google: Durch die Verwendung von AdSense sind Sie von Google abhängig, um Ihre Website zu monetarisieren. Wenn Ihr AdSense-Konto aufgrund von Richtlinienverstößen deaktiviert oder ausgesetzt wird, könnten Sie eine wichtige Einnahmequelle verlieren.
  • Konkurrenz: Anzeigen können manchmal mit Ihren eigenen Produkten oder Dienstleistungen konkurrieren, was sich auf Ihre Konversionsrate auswirken kann.
  • Begrenzte Anpassungsmöglichkeiten: Obwohl Sie bestimmte Anzeigenoptionen anpassen können, sind Ihnen bei der erweiterten Anpassung Grenzen gesetzt. Die Anzeigen passen möglicherweise nicht immer perfekt zum Stil Ihrer Website.
  • Aufdringliche Werbung: Zu viele oder schlecht platzierte Anzeigen können das Nutzererlebnis auf Ihrer Website beeinträchtigen und Besucher abschrecken.
  • Kontrolle über Anzeigen: Sie haben keine vollständige Kontrolle über die Anzeigen, die auf Ihrer Website erscheinen. Obwohl Google AdSense bestrebt ist, relevante Anzeigen zu schalten, können unpassende oder konkurrierende Anzeigen angezeigt werden.
  • Zahlungsschwelle: Bevor Sie Ihre erste Zahlung erhalten, müssen Sie einen bestimmten Schwellenwert erreichen, der bei 100 $ liegt. Wenn Sie gerade erst mit Google AdSense beginnen, wird es einige Zeit dauern, bis Sie diese Schwelle erreichen.
  • Risiko von Klickbetrug❌Betrügerische Klicks, ob absichtlich oder nicht, können zur Deaktivierung Ihres AdSense-Kontos führen. Google verfügt über Mechanismen zur Erkennung von Betrug, der jedoch manchmal zu Problemen für Publisher führen kann.
  • Komplexität der Politik: Die Richtlinien sind detailliert und können komplex sein. Die Verleger müssen sicherstellen, dass sie diese gewissenhaft einhalten, um Strafen zu vermeiden.

Optimierung der Einnahmen mit AdSense

Optimierung der Einnahmen ist ein Schlüssel Zielsetzung für viele Website-Publisher. Durch die Maximierung der Einnahmen, die durch die auf ihrer Website angezeigten Anzeigen generiert werden, können die Herausgeber das Beste aus diesem Online-Angebot machen. Einnahmequelle. Aber wie? Hier ist die Liste der Schritte 👇:

  • Erstellen Sie hochwertige Inhalte💗: Die Grundlage jeder Optimierung der AdSense-Einnahmen liegt in der Erstellung hochwertiger Inhalte.
  • Wählen Sie die richtigen Schlüsselwörter 🗝️ : AdWords-Kunden wählen die Schlüsselwörter für ihre Anzeigen. Dies hat Auswirkungen auf die Anzeigen, die auf Ihrer Website erscheinen. Suchen Sie nach Schlüsselwörtern, die für Ihren Inhalt und Ihr Publikum relevant sind.
  • Verwenden Sie mehrere Formate: AdSense bietet eine Reihe von Anzeigenformaten, wie z. B. Banner, Textanzeigen, native Anzeigen und Videoanzeigen. Experimentieren Sie mit verschiedenen Formaten, um herauszufinden, welche auf Ihrer Website am besten funktionieren.
  • Strategische Positionierung: Die Platzierung der Anzeigen ist entscheidend. Platzieren Sie sie dort, wo die Nutzer sie am ehesten sehen und anklicken.
  • Optimieren Sie die Ladegeschwindigkeit 🏃‍♀️: Eine schnelle Website hält die Aufmerksamkeit der Besucher aufrecht. Langsame Ladegeschwindigkeiten können Nutzer abschrecken.
  • Befolgen Sie die AdSense-Richtlinien: Befolgen Sie die Regeln und Richtlinien, um Verstöße zu vermeiden, die zur Sperrung Ihres Kontos führen könnten.
  • Testen und messen: Verwenden Sie AdSense-Tracking- und Analysetools, um die Leistung Ihrer Anzeigen zu überwachen. Führen Sie A/B-Tests durch, um festzustellen, welche Strategien am besten funktionieren.
  • Anpassen: Die AdSense-Einnahmen können schwanken. Zum Beispiel können Anzeigen zu bestimmten Zeiten des Jahres lukrativer sein.
  • Bieten Sie ein hochwertiges Erlebnis: Anzeigen sollten das Nutzererlebnis auf Ihrer Website nicht beeinträchtigen.
  • Diversifizieren Sie Ihre Einkommensquellen: Ziehen Sie andere Monetarisierungsoptionen in Betracht, um Ihr Einkommen zu diversifizieren.

Politik und Vorschriften

Die AdSense-Richtlinien und -Vorschriften sind wesentliche Richtlinien, die Website-Publisher befolgen müssen, um an dem Programm teilnehmen zu können. Und damit Einnahmen aus Online-Werbung zu erzielen. Diese Regeln sollen ein qualitativ hochwertiges Erlebnis für Nutzer, Inserenten und Publisher gewährleisten und gleichzeitig die Integrität der Google-Werbung erhalten Netzwerk.

Wie bereits in diesem Artikel erwähnt, müssen Sie hochwertige Inhalt das ist informativ und für Ihr Publikum relevant sind. Websites mit irreführendem Inhalt, falschen Informationen oder schlechter Qualität 👎 können von dem Programm ausgeschlossen werden.

Wie nicht anders zu erwarten, verlangt Google, dass die auf AdSense-Websites veröffentlichten Inhalte original sind. Sie dürfen also keine Inhalte von anderen Websites ohne Genehmigung kopieren oder veröffentlichen. Sie müssen auch das Urheberrecht respektieren und dürfen keine geschützten Inhalte veröffentlichen

Auch dürfen Sie keine verbotenen Inhalte aufnehmen. Es gelten die folgenden Kategorien:

  • Inhalt für Erwachsene 🔞.
  • Hassreden.
  • Diskriminierender Inhalt.
  • Alle Inhalte, die illegal sind oder zu Gewalt aufrufen.

Zweitens dürfen Sie nicht auf Ihre eigenen Anzeigen klicken oder andere dazu auffordern, dies zu tun.

Und schließlich müssen Ihre Anzeigen transparent sein. Sie müssen ausdrücklich darauf hinweisen, wenn Inhalte gesponsert sind oder Folgendes enthalten Tochtergesellschaft links.

Schlussfolgerung

Ja, wir kommen zum Ende dieses kleinen Artikels über Google AdSense, aber wir werden eine kleine Zusammenfassung des Gesagten machen. Wir haben also gesehen:

  • ➡️ Google AdSense: Was ist das?
  • ➡️ Wie die Plattform funktioniert
  • ➡️ Seine Vorteile.
  • ➡️ Die Nachteile.
  • ➡️ Optimieren Sie Ihr Einkommen.
  • ➡️ Politik und Vorschriften.

FAQ-Artikel Google AdSense

Wie immer, wenn Sie uns jetzt kennenlernen, möchten wir Sie nicht verlassen, ohne Ihnen ein paar kleine Konzepte zu geben 😊, die Ihnen bei diesem Thema helfen könnten. Komm, lass uns mit dem letzten Teil weitermachen.

Wie kann ich AdSense auf YouTube aktivieren?

So aktivieren Sie Google AdSense auf Ihrem YouTube-Kanal(wir gehen davon aus, dass Sie bereits eine haben) und starten Sie Geld verdienen durch Monetarisierung, hier sind die Schritte zu folgen 👇:

  • Erstellen und veröffentlichen Sie Inhalte: Bevor Sie AdSense aktivieren können, müssen Sie Videos auf Ihrem Kanal haben.
  • Erfüllen Sie die Monetarisierungsanforderungen: Sie müssen mindestens 1.000 Abonnenten haben und in den letzten 12 Monaten 4.000 Stunden Aufrufe generiert haben 👀.
  • Verbinden Sie Ihren Kanal mit AdSense: Melden Sie sich in Ihrem YouTube-Konto an, gehen Sie zu „YouTube Studio“ und klicken Sie im linken Menü auf „Einnahmen“.
  • Klicken Sie auf „Registrieren“.
  • Füllen Sie die geforderten Informationen aus und akzeptieren Sie die Geschäftsbedingungen ✅.
  • Jetzt müssen Sie nur noch auf die Genehmigung von YouTube warten. Beide Plattformen werden Ihren Antrag prüfen und Sie erhalten eine Benachrichtigung, sobald alles aktiviert ist.

Wenn dies alles erledigt ist, müssen Sie nur noch Einnahmen aus den Anzeigen auf Ihrer Website generieren. YouTube-Videos.

Jetzt wissen Sie alles über Google AdSense, Sie müssen es nur noch ausprobieren 🧪.

Mélisande

Wollen Sie weiter gehen?

Wissen Sie, wie man churn rate berechnen, oder verstehen Sie nicht, warum Sie mehr Kunden verlieren als gewinnen? Vielleicht weil

27/05/2024

Eine e mail adresse finden mit namen, ist heutzutage eine immer wiederkehrende Frage. 👀Ganz gleich, ob Sie mit einem alten

23/05/2024

Haben Sie schon einmal den Begriff “LinkedIn lion” oder LinkedIn Open Networker gehört? 🦁 Nun, ich kann Ihnen sagen, dass

22/05/2024

7 Beispiele für erfolgreiche Prospecting-Nachrichten auf LinkedIn

Newsletter

Masterclasses

Dans la piscine

Sucess story