de
frenesitptplnlruid

Wie man jemanden rekrutieren, die perfekt zu einem passen!

show table of contents

Versuchen Sie herauszufinden, wie sie jemanden rekrutieren können, die perfekt zu Ihnen passen? 🤔 Wie finden Sie aus dem Stapel von Bewerbungen und potenziellen Kandidaten die richtige Person für die Stelle? Und wie führen Sie sie am besten durch den Rekrutierungsprozess, so dass sie sich von der Unternehmenskultur angezogen fühlen?

Wir verstehen Sie… Dann lesen Sie diesen Artikel!

Wie sie jemanden rekrutieren richtig an?

Wie Sie sehen können, besteht die Antwort aus mehreren Schritten. Natürlich muss sie an Ihren Rekrutierungsprozessangepasst werden .

Wenn Sie eine Personalagentur sind, erleben Sie nicht alle Schritte der Personalbeschaffung (wie Onboarding und Probezeit), aber Sie werden an den ersten Schritten interessiert sein, um die Kandidaten zu finden, zu kontaktieren und zu sortieren. Außerdem informieren wir Sie über wirksame Instrumente und einfache Wege, um dorthin zu gelangen.

Wenn Sie über eine Personalvermittlungsagentur gehen, werden Sie den Kandidaten vielleicht nicht finden, aber Sie werden versuchen, Ihre Arbeitgebermarke zum Erfolg zu führen und diesem berühmten idealen Kandidaten ein Einstellungsangebot zu machen.

Und schließlich, wenn Sie für die Personalbeschaffung in Ihrem Unternehmen verantwortlich sind, werden Sie alle 8 Schritte der Personalbeschaffung durchlaufen, die wir in diesem Artikel besprechen.

Also, lassen Sie uns anfangen? 😁

Die 8 wichtigsten Schritte für eine erfolgreiche Rekrutierung

Es gibt 8 Schritte in der Rekrutierungsphase, von der Schaffung der Arbeitgebermarke bis zur Probezeitphase. Jeder dieser Schritte ist wichtig.

1. Arbeiten Sie an Ihrer Arbeitgebermarke

Um einfach zu definieren, was eine Arbeitgebermarke ist: Es ist das Bild, das das Unternehmen nicht den Verbrauchern, sondern den Bewerbern vermittelt, die sich bei ihm bewerben. Sie ermöglicht es Ihnen, sowohl die beruflichen als auch die menschlichen Vorteile hervorzuheben: starke Werte, unterhaltsame Unternehmenskultur, Stressabbau, Essensgutscheine, abwechslungsreiche Aufgaben… Alles, was dazu beitragen kann, dass sich der Arbeitnehmer in seinem Arbeitsumfeld wohl fühlt.

Definieren Sie die Gehaltsvorteile

Die Studie stammt aus dem Jahr 2019, Sie können sich also vorstellen, dass Employer Branding heute noch mehr Wertschätzung erfährt als damals.

Der erste Schritt besteht also darin, diese Vorteile zu definieren. Was bietet das Unternehmen seinen Mitarbeitern, um sich von der Konkurrenz abzuheben? Was könnten Sie als Manager für das Wohlbefinden der Mitarbeiter noch beitragen?

Hier ist eine Liste von Ideen, die Sie für Ihre Arbeitgebermarke umsetzen können 🧡

  • Vom Unternehmen gesponserte Feierabende,
  • Ein Raum, der der Erholung gewidmet und an die Bedürfnisse der Mitarbeiter angepasst ist,
  • Restauranttickets oder Karten,
  • Flexible Arbeitszeiten und Telearbeit,
  • Ankunftsgeschenke und Kauf von Hochleistungsgeräten bei der Ankunft,
  • Geschenkkarten für die Ferienzeit.

Jemanden rekrutieren – Kommunizieren Sie über die Marke Ihres Arbeitgebers

Damit kommen wir zum zweiten Schritt, der Kommunikation über Ihre Arbeitgebermarke. Es ist großartig, wenn Sie eine Vielzahl von Vorteilen bieten, aber die Bewerber müssen in der Lage sein, sie vor der Einstellungsphase zu entdecken. Und warum? Weil Sie so die besten Bewerber anziehen. 😎

Der beste Weg, um zu lernen, wie man jemanden rekrutieren, ist, wenn die qualifiziertesten Profile direkt zu Ihnen kommen, und damit sie zu Ihnen kommen, müssen sie intern von Ihrem Unternehmen und der Atmosphäre erfahren. Um dies zu tun:

  • Kommunizieren Sie so viel wie möglich über soziale Netzwerke: LinkedIn, Instagram und möglicherweise TikTok.
  • Fügen Sie Ihrer Website eine Seite „Karriere“ und „Leben am Arbeitsplatz“ hinzu.
  • Führen Sie Interviews mit bekannten beschäftigungsfördernden Marken wie Welcome To The Jungle.
  • Erstellen Sie eine Unternehmensseite auf LinkedIn.
  • Bringen Sie Ihre Mitarbeiter dazu, über Wellness am Arbeitsplatz zu sprechen: Beiträge in sozialen Netzwerken, Bewertungen auf verschiedenen Websites und Mundpropaganda.
  • Nehmen Sie an Webinaren zum Thema Wellness am Arbeitsplatz teil und teilen Sie die Werte Ihres Unternehmens.

Hier ein Beispiel dafür, was Sie in Bezug auf HR-Medien einrichten können = Eine Seite auf einer bekannten Website mit verschiedenen Interviews und der Entwicklung Ihrer Werte, Sie können auch mehrere Anzeigen darauf schalten.

Fügen Sie Beiträge hinzu, um die Marke zu fördern. Die beste Werbung für Sie ist, wenn Ihre Mitarbeiter über das Wohlbefinden in ihrem Unternehmen sprechen. Das ist immer noch besser, als wenn ein Chef mit seiner eigenen Wohltätigkeit prahlt. 😂

Wenn Sie ein Personal vermittlungsunternehmen oder ein unabhängiger Personalvermittler sind, können Sie das Unternehmen dazu ermutigen, eine Veröffentlichungspolitik in Bezug auf Employer Branding zu haben, das wird Ihnen die Arbeit erleichtern.

Hier ist ein perfektes Beispiel dafür, was Sie in den Newsfeeds Ihrer potenziellen Bewerber sehen möchten. 👇

2. Verstehen und vermitteln Sie alle Aspekte der Stelle

Erstens: Verstehen Sie das Stellenangebot.

Sie müssen unbedingt alle Aspekte und Vorteile der Stelle verstehen und sie so gut wie möglich vermitteln. Außerdem und vor allem: Vermeiden Sie Tabus beim Gehalt. Immer mehr Bewerber wünschen sich in ihren Vorstellungsgesprächen Transparenz.

Sie wollen genau wissen, was die Stelle mit sich bringt, die Schwierigkeiten, die Vorteile, die Teams, das Führungsprofil… Alles, was es ihnen ermöglicht, sich zu schützen.

Um nichts zu verpassen, sollten Sie eine Stellenbeschreibung ausfüllen, die sich auf das gesuchte Profil und alle Aufgaben konzentriert. Informieren Sie sich über das Arbeitsumfeld und die Arbeitsbedingungen.

Wenn Sie eine Agentur oder ein unabhängiger Personalvermittler sind, vergewissern Sie sich, dass Sie die Stellenbeschreibung zusammen mit Ihrer Kontaktperson im Unternehmen ausgefüllt haben. Wenn nicht, holen Sie alle erforderlichen Informationen ein und erklären Sie, dass dies die einzige Möglichkeit ist, die richtigen Profile zu finden.

Sie können diese Stellenbeschreibung in eine Excel- oder Word-Datei kopieren, um sie weiterzuverwenden. 👇

Die Stellenbeschreibung

STELLENANGEBOT
Titel der Stelle
Art der Stelle
Gesuchtes Profil
Gehalt
SERVICE
Hauptaufgabe
Zusammensetzung der Abteilung
Position (Leiter, Manager..)
AUFGABEN
Hauptaufgabe, Daseinsberechtigung oder Zweck der Stelle
Aufgaben und Tätigkeiten der Stelle
Zwänge und Schwierigkeiten der Stelle
Vorteile der Position
ERFORDERLICHE FÄHIGKEITEN
Profil der Stelle Das „Wissen“ :
Das „Know-how“ :
Die kulturelle „Passung“ :
Das „savoir-être“ :

Zweitens müssen Sie dieses Stellenangebot erfolgreich vermitteln und es für die richtigen Bewerber attraktiv machen. Ich sehe immer noch viele Stellenausschreibungen, die dem Unternehmen und nicht dem künftigen Mitarbeiter zugute kommen.

Vermeiden Sie so weit wie möglich die folgenden Begriffe, die die besten Profile abschrecken werden.❌

Wenn Sie nach perfekten Profilen suchen, die unter schlechten Bedingungen arbeiten können und über viel Berufserfahrung verfügen, werden Sie nie jemanden einstellen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Anforderungen der Realität des Marktes entsprechen.

Schalten Sie dann Ihre Anzeige in Stellenbörsen, auf Ihrer Website und in sozialen Netzwerken.

Was Sie bei einer Stellenanzeige nicht tun sollten. ❌

Diese Anzeige enthält keine „praktischen“ Informationen: Gehalt, Arbeitszeit, Arbeitstage. Sie haben auch keine menschlichen Informationen: Teams, Werte, interne Mobilität… Kurz gesagt, niemand kann sich in einen typischen Arbeitstag hineinversetzen.

Wir von Waalaxy haben Stellenanzeigen entwickelt, die funktionieren! Wir haben unzählige Kandidaten, die mit großer Motivation auf unsere Angebote reagieren.

Wir teilen ein typisches Stellenangebot, Sie können es kopieren/einfügen 👇

Wer sind wir? Unternehmen, Anzahl der Mitarbeiter, Branche, Umsatz, Website…
Was ist unser Ziel? Die wichtigsten laufenden Projekte, die Entwicklungen, die Entwicklung.
Was bieten wir? Das Arbeitsumfeld, die Werte, die Umgebung, die Orte.
Was ist die Position? Klare Stellenbezeichnung in Bezug auf den Tätigkeitsbereich, Arbeitszeiten, Arbeitsbedingungen.
Was sind Ihre Aufgaben und Ihr typischer Tagesablauf? Detaillierte Beschreibung der Stelle und eines typischen Arbeitstages.
Welches Profil suchen wir? Sowohl in Bezug auf die fachlichen als auch auf die zwischenmenschlichen Fähigkeiten.
Was sind Ihre Vorteile? Gehalt, Essensgutscheine, Sozialleistungen, Boni, unbegrenzter Urlaub.
Wie läuft das Vorstellungsgespräch ab? Erklären Sie dem Bewerber, wie er sich bewerben kann. Original-Lebenslauf? Anschreiben? Nennen Sie Fristen und erläutern Sie die einzelnen Phasen des Einstellungsverfahrens.

Natürlich können Sie es einfach an die Form anpassen, wenn Ihr Ziel ernster ist. 🤓

3. Seien Sie aktiv bei der Suche nach Kandidaten

Die Studie fügt hinzu, dass es immer weniger Bewerbungen und immer mehr Anforderungen auf der Kandidatenseite gibt (dies steht im Zusammenhang mit dem oben erläuterten Einstellungstrend).

Die besten Kandidaten sind häufig bereits beschäftigt. Sie werden bei der Stellensuche nicht aktiv. Wenn wir ein perfektes Profil finden und es uns gelingt, ihm ein Vorstellungsgespräch anzubieten, nennen wir das „Abwerben“ eines Mitarbeiters.

Diese Praxis wird immer üblicher, sie hat in Sektoren begonnen, die spezifische Fähigkeiten erfordern, wie z. B. IT-Profile, und ist jetzt sowohl in B2b als auch in B2c weit verbreitet, wie z. B. persönliche Assistenz und Medizin.

Um als Headhunter tätig zu sein, müssen Sie sich mit den besten Instrumenten ausstatten:

  • Beobachten Sie Unternehmen, die die gleichen Profile einstellen,
  • Suchen Sie nach ehemaligen Schülern von Schulen, die den von Ihnen gesuchten Profilen entsprechen,
  • Führen Sie gezielte Umfragen nach „Art der Stelle“ in Netzwerken wie LinkedIn durch.

Um aktiv zu werden und Kandidaten zu finden, ist die beste Möglichkeit, dies über DAS professionelle soziale Netzwerk für die Beschäftigung zu tun: LinkedIn.

Aber wie? 🤓

Wie sie jemanden rekrutieren auf LinkedIn?

Beginnen Sie Ihre Talentakquise mit ein paar einfachen Schritten:

  • Führen Sie eine gute LinkedIn-Suche durch (die Methode zur Segmentierung Ihrer Ergebnisse) und identifizieren Sie Profile, die Ihrer Kandidatenkategorie entsprechen.
  • Geben Sie alle Ihre Kandidaten in Ihre kostenlose LinkedIn-Recruiting-Software ein und fügen Sie sie in Nachrichtenkampagnen ein, die Ihnen bei der Rekrutierung helfen werden.
  • Senden Sie ihnen automatisierte Nachrichten, um in Sekundenschnelle Hunderte von potenziellen Kandidaten anzusprechen.

Hier finden Sie ein Beispiel für einen Beitrag zur Kontaktaufnahme mit neuen Talenten (wiederverwendbar auf Waalaxy). 👇

So einfach ist das: 3 wichtige Schritte: Eine Methode, ein Werkzeug und eine Botschaft.

Découvrir Waalaxy 🪐

4. Kandidaten mit bewährten Methoden sortieren

Kandidatensuche ist harte Arbeit! Wie sortiert man Profile? Oft haben wir Hunderte von Lebensläufen zu lesen und wenig Zeit (und vor allem wenig Motivation). Um die Effizienz zu steigern, erklären wir zwei Techniken.

Bevor Sie beginnen, ermitteln Sie das Know-how und die zwischenmenschlichen Fähigkeiten der Stelle.

Um die Lebensläufe zu sortieren, haben Sie zwei Möglichkeiten: automatische oder praktische Methoden.

Wie sie jemanden rekrutieren – Automatische Sortierung von Lebensläufen

Ja, heutzutage ist alles automatisiert, auch das Sortieren von Lebensläufen, um einen Bewerber einzustellen.

Die Software zur Sortierung von Lebensläufen bewertet die Bewerber anhand von Kriterien, die der Personalverantwortliche vorher festgelegt hat. Sie müssen also eine Liste von Kriterien erstellen, die dem gesuchten Profil entsprechen (Anzahl der Jahre an Erfahrung, beherrschte Werkzeuge, gesprochene Sprachen usw.)

Hier ein Beispiel für eine Software, die Sie testen können, um Talente zu finden, die dem von Ihnen gesuchten Profil entsprechen.

Die methodische Sortierung des Lebenslaufs

Zunächst müssen Sie alle Lebensläufe aus der Liste entfernen, die nicht zu der offenen Stelle passen.

Dann gibt es 3 wichtige Schritte, um eine Tabelle zum Sortieren von Lebensläufen online oder in Excel zu erstellen.

  • Schritt 1: Definieren Sie die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse.
  • Schritt 2: Definieren Sie die erwarteten Soft Skills in Bezug auf die Stelle.
  • Schritt 3: Erstellen Sie eine Vergleichstabelle der ausgewählten Kandidaten.

Der/die Bewerber mit den meisten Kästchen können zum nächsten Schritt übergehen.

Erforderliches Know-how : Kandidat 1 Kandidat 2 Kandidat 3 Kandidat 4 Kandidat 5 Kandidat 6 Kandidat 7
qualifikation 1 X X
fähigkeit 2 X X
fertigkeit 3
fertigkeit 4 X X
fertigkeit 5
fertigkeit 6
fertigkeit 7 X X
fertigkeit 8 X
soft Skills 1 X X
softskills 2
softskills 3 X

5. Führen Sie Tests vor dem Vorstellungsgespräch durch

Tests vor dem Vorstellungsgespräch für Vor stellungsgespräche. 💡

Dies ist ein Schritt, der für Ihre Einstellungstaktik von wesentlicher Bedeutung sein kann, um bestimmte Fähigkeiten zu überprüfen. Sie werden immer häufiger durchgeführt und haben während der Gesundheitskrise im Jahr 2021 stark an Bedeutung gewonnen. In einigen Berufen können sie unverzichtbar sein: IT, Design, Architektur, Beratungsunternehmen oder auch Projektmanagement…

Sie können Ihren Kandidaten zum Beispiel bitten, Aufgaben auszuführen, die mit der zukünftigen Position in Zusammenhang stehen, hier einige Beispiele:

  • „Community Manager“ Schreiben von 3 Publikationen.
  • „Entwickler“ Ein Code-Problem lösen.
  • „Verkäufer“ Verkaufen einer Lösung.

In der Regel werden diese Tests online, über eine Plattform, ein gemeinsames Word-Dokument oder über ein Telefongespräch durchgeführt. Sie prüfen nicht nur die Kenntnisse des Bewerbers, sondern analysieren auch seine Motivation für die zu besetzende Stelle.

In einigen Fällen praktizieren Unternehmen „E-Recruiting“, was bedeutet, dass alle Einstellungsprozesse digital durchgeführt werden. Dies kann sehr gut funktionieren, was natürlich von der Art der Stelle und dem Tätigkeitsbereich abhängt.

Tests für Vorstellungsgespräche

Es gibt verschiedene Arten von Tests, je nach der Stelle, die der künftige Mitarbeiter anstrebt, hier einige Beispiele:

  • Test der schriftlichen Fähigkeiten (Wortschatz, Syntax…).
  • Test der digitalen Fähigkeiten (Software, einfacher Umgang mit digitalen Werkzeugen).

  • Situationsbezogene Tests (Sie stellen eine bestimmte Situation vor und bitten die Kandidaten, eine Lösung zu finden).

  • Kreativitätstests (Sie fragen nach einem Standpunkt oder einer visuellen Identität anhand eines Briefings).

  • Persönlichkeitstests (um den Typ des Profils und die Fähigkeiten des Bewerbers zu ermitteln).

💡 Achten Sie bei jedem dieser Tests darauf, dass sie durchführbar und anschließend auswertbar sind.

Erstellen Sie zu diesem Zweck ein Analyseraster. 🤓 Andernfalls riskieren Sie, Ihre Eindrücke und Gefühle mit den Testergebnissen zu vermischen.

6. Erfolgreich im Vorstellungsgespräch

Bei Vorstellungsgesprächen stellen Sie dem Bewerber zum ersten Mal die Welt des Unternehmens vor. Dies ist der richtige Zeitpunkt, um Sterne in seine Augen zu zaubern. 🤩

Auch wenn Sie nur die Einstellung eines Bewerbers bestätigen, muss dessen Erfahrung unbedingt berücksichtigt werden. Sie sind diejenigen, die das Image der Marke Ihres Arbeitgebers durch Mundpropaganda verbreiten werden.

Hier ist die Checkliste des Personalverantwortlichen für erfolgreiche Vorstellungsgespräche:

  • 1) Begrüßung des Bewerbers: Eine Tasse Kaffee, ein Rundgang durch die Räumlichkeiten, eine kurze Begrüßung der Teams und ein ruhiges Plätzchen für ein Gespräch.
  • 2) Vorstellung der Stelle: Gehen Sie die Details der Stellenbeschreibung durch, um Grauzonen zu vermeiden.
  • 3) Bereiten Sie die Fragen vor, die Sie je nach Stelle stellen müssen.
  • 4) Präsentieren Sie die Vorteile der Stelle und des Unternehmens.
  • 5) Erklären Sie dem Bewerber abschließend den nächsten Schritt im Einstellungsverfahren.

Jemanden rekrutieren – Fragen an den Bewerber

Die Fragen, die Sie dem Bewerber stellen sollten, hängen natürlich von der Tätigkeit des Unternehmens und der zu besetzenden Stelle ab. Einige Fragen können jedoch ziemlich „allgemeingültig“ sein; hier sind einige Ideen für den Anfang. 👇

Auch hier gilt: Bei Bedarf können Sie sich mit dem Vornamen anreden!

7. Bereiten Sie einen Pre-Boarding-Tag vor

Ein erfolgreiches Onboarding ist die letzte Phase der Rekrutierung. Das Sahnehäubchen auf dem Kuchen. 🍒

Sie ermöglicht es allen Beteiligten, sich aufeinander abzustimmen: Der Kandidat versteht die Werte des Unternehmens, die Teams können ein erstes Gefühl für den neuen Mitarbeiter bekommen und die Führungskraft kann anschließend eine Nachbesprechung mit den Teams durchführen. Einmal mehr ist dies eine Gelegenheit, die Stärke der Marke Ihres Arbeitgebers unter Beweis zu stellen.

Seien Sie vorsichtig, es gibt zwei Begriffe:

  • Onboarding = Ankunft im Unternehmen.
  • Pre-Onboarding = Integrationstag im Rahmen des Einstellungsprozesses.

Aber einige von Ihnen haben vielleicht noch nie etwas von Pre-Onboarding gehört?

Was ist Pre-Onboarding?

Der Pre-Onboarding-Tag findet statt, nachdem alle vorangegangenen Phasen der Rekrutierung validiert und konsolidiert wurden oder Zweifel an einer möglichen Einigung zwischen dem Arbeitnehmer und den Teams aufgekommen sind. Der Pre-Onboarding-Tag ist die letzte Etappe der Personalbeschaffung. nur die Person(en), die für den Eintritt in das Unternehmen ausgewählt wurden, nehmen am Pre-Onboarding-Tag teil.

Wie können Sie einen erfolgreichen Pre-Onboarding-Tag gestalten?

Hier erfahren Sie, was Sie tun können, um Ihre Bewerber in der letzten Phase des Einstellungsprozesses willkommen zu heißen. 👇

🌇 Morgen:

  • Begrüßung des Bewerbers mit einem Kaffee, dann Besichtigung der Räumlichkeiten und der verschiedenen Abteilungen.
  • Völliges Eintauchen dank einer Einweisung durch die Teamleiter: Erläuterung der laufenden Strategien, der Organisation der Teams und der verschiedenen Berufe im Unternehmen.
  • Mittagessen mit den Teammitgliedern.

🌆 Nachmittags:

  • Erneute Erläuterung der Hauptziele des Unternehmens und der beiden Positionen.
  • Erläuterung der Begleitung und Erinnerung an die Vorteile bei der Einstellung, statt„Humanressourcen und gemeinsames Leben“.
  • Zusammenfassende Mail nach dem Besuch der Kandidaten in den Räumlichkeiten mit einem Einstellungsvorschlag.

8. Ziele für die Probezeit setzen

Die Probezeit ist wichtig und immer Teil des Einstellungsprozesses. Der neue Mitarbeiter muss sich in menschlicher und fachlicher Hinsicht noch bewähren. Achten Sie daher als Manager oder Führungskraft darauf, dass Sie quantifizierbare und messbare kurzfristige Ziele setzen.

Bevorzugen Sie kurze Aufgaben, die es Ihnen ermöglichen, bestimmte Punkte zu analysieren: Teamarbeit, Autonomie, Erlernen der Unternehmenspraktiken, Problemlösung. Jede Aufgabe wird sich auf einen bestimmten Punkt konzentrieren. Denken Sie jedoch daran, dass es einige Zeit dauern wird, bis sich der Bewerber an die Stelle gewöhnt hat und einsatzfähig ist.

💡 Kleiner HR-Tipp:

Verdoppeln Sie die Probezeit immer, um dem Bewerber möglichst viel Zeit zum Nachdenken zu geben und ihm gleichzeitig klar zu machen, dass dies in Ihrem Unternehmen gängige Praxis ist und nicht bedeutet, dass er seine Ziele nicht erreicht.

Geben Sie ständig Feedback

Ihre Rückmeldungen sind für neue Mitarbeiter von entscheidender Bedeutung. Es ist Ihre Analyse der vom neuen Mitarbeiter geleisteten Arbeit. Jeder Punkt muss erläutert und argumentiert werden. Als Führungskraft haben Sie auch die Pflicht, zu schulen und zu lehren.

Um den Mitarbeiter nicht vor den Kopf zu stoßen, können Sie die Feedback-Sandwich-Methode anwenden. 🥪

Sie ist sehr einfach,

„Bringen Sie eine Kritik, indem Sie sie mit Komplimenten umgeben.“

Um es kurz zu machen: Diese Methode zielt darauf ab, Ihr Gegenüber nicht zu frustrieren oder zu demotivieren. Wenn Sie negatives Feedback erhalten, vergessen Sie nie, auch das Positive hervorzuheben. Das Gehirn wird sich leichter auf das konzentrieren, was Sie am Anfang und am Ende des Satzes sagen, es vermeidet einen bitteren Nachgeschmack nach den Gesprächen. Wollen Sie ein Beispiel für eine Situationsbeschreibung? 👇

In diesem Beispiel heben wir hervor:

  1. Engagement (erstes Stück des Sandwiches).
  2. Mangelnde Tiefe (Mitte des Sandwiches).
  3. Fortschritte (letzte Scheibe des Sandwiches).

Sie können also weiterhin positives und negatives Feedback geben, während Sie die Fortschritte des Bewerbers analysieren!

Schlussfolgerung & FAQ: Wie sie jemanden rekrutieren die richtige Person ein?

Wie kann man die Werte des Unternehmens vermitteln?

Die Werte des Unternehmens sind ein wichtiger Punkt im Einstellungsprozess. Außerdem sind die Generationen X, Y und Z immer sensibler für die Werte des Unternehmens und den Sinn ihrer Arbeit. Angesichts der Gesundheitskrise und der globalen Erwärmung sind ökologische und soziale Werte am wichtigsten und verschaffen den Unternehmen eine bessere Öffentlichkeitswirkung. Um zu lernen, wie man diese Profile rekrutiert, muss man also ihre Motivationen verstehen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Werte Ihres Unternehmens zu fördern, um zu lernen, wie man die besten Talente rekrutiert:

  • Nutzen Sie soziale Netzwerke als Kommunikationsmittel.
  • Erstellen Sie eine eigene Seite zur Unternehmenspräsentation auf der Website oder im Blog.
  • Führen Sie Webinare und Interviews durch.
  • Detaillierte Beschreibungen auf Stellenbörsen und in Stellenanzeigen.

Jemanden rekrutieren – Wie führt man ein Einstellungsgespräch?

Gehen Sie die 5 Schritte durch:

  • 1) Begrüßung des Bewerbers.
  • 2) Die Stellenpräsentation, die alle Unklarheiten beseitigt.
  • 3) Bereiten Sie die relevanten Fragen vor, die Sie je nach Stelle stellen müssen.
  • 4) Präsentieren Sie die Vorteile der Stelle und des Unternehmens.
  • 5) Abschließend erklären Sie dem Bewerber den nächsten Schritt im Einstellungsverfahren.

Was sind Onboarding und Offboarding?

Onboarding wird mit „Einsteigen“ und Offboarding mit „Aussteigen“ übersetzt. Onboarding bezieht sich auf die Integration eines neuen Mitarbeiters in die Belegschaft des Unternehmens. Beim Offboarding handelt es sich um den letzten Tag des Mitarbeiters. Offboarding kann mehrere Gründe haben: Ruhestand, Auslaufen des Vertrags, Kündigung…

Es ist wichtig, sich sowohl um die Ankunft des Mitarbeiters als auch um sein Ausscheiden zu kümmern, damit er ein gutes Bild von seiner Erfahrung im Unternehmen behält und es seinen Kollegen und Bekannten empfehlen kann; man spricht von einer Mitarbeiterempfehlung.

Wie sie jemanden rekrutieren man?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Personal zu rekrutieren:

  • Schalten Sie Anzeigen auf LinkedIn und in Stellenbörsen.
  • Gehen Sie auf die „Jagd“, d. h. nehmen Sie Kontakt mit dem Bewerber auf: Ein kleiner Kaffee, ein Rundgang durch die Räumlichkeiten, ein kurzes Kennenlernen der Teams und ein ruhiges Plätzchen zum Plaudern.
  • Anwerbungskampagnen auf LinkedIn starten
  • Präsentation der Stelle: Überprüfen Sie die Details der Stellenbeschreibung, um Grauzonen zu vermeiden.
  • Bereiten Sie relevante Fragen vor, die Sie je nach Stelle stellen können.
  • Stellen Sie die Vorteile der Stelle und des Unternehmens dar.
  • Starten Sie E-Mail-Rekrutierungskampagnen
  • Erklären Sie dem Kandidaten abschließend den nächsten Schritt im Einstellungsverfahren.
  • Kontaktieren Sie interessante Profile auf LinkedIn, per E-Mail und per Telefon.
  • Nehmen Sie an Job-Dating teil.

Wie wird man Personalvermittler?

  • Um Personalvermittler zu werden, können Sie Ausbildungskurse an Business Schools besuchen (2 bis 5 Jahre),
  • Sie können kurze Kurse besuchen, in denen Sie lernen , wie man jemanden rekrutieren und andere Grundlagen des Berufs erlernen und sich auf Stellen bewerben.
  • Sie können sich „on the job“ weiterbilden, indem Sie z. B. mit Praktika oder Zeitarbeit beginnen.

Wie sie jemanden rekrutieren schnell?

Manchmal muss eine Person sehr schnell rekrutiert werden: Kündigung, Eröffnung einer neuen Abteilung, starkes Wachstum…

In solchen dringenden Fällen ist die Suche auf LinkedIn der beste Weg, um Zugang zu einer Reihe von interessanten und relevanten Profilen zu erhalten. Noch schneller geht es, wenn Sie die kostenlose Option von Waalaxy nutzen: Kontaktieren Sie automatisch bis zu 100 High-Potential-Profile pro Woche und finden Sie die seltene Perle.

Discover Waalaxy 🪐

Denken Sie daran, dass es nicht nur darum geht, schnell zu rekrutieren, sondern vor allem zu lernen, wie man jemanden rekrutieren – mit den 8 wichtigsten Schritten. 😜

5/5 (200 votes)

Convert more leads into clients with these 7 secret B2B prospecting messages 🚀

Enter your first name and email address  to receive the 11 page digital book now:

Where do we have to send it now?